Klassiker für die Ohren fortlaufend

~ ACHTUNG ~

Alle User, die sich bis einschl. 14.05.2017 registriert haben, können sich mit den ihnen bekannten Zugangsdaten einloggen.
Diejenigen, die sich danach auf der NOX-Hauptseite registriert haben und sich nun einloggen möchten, werden darauf hingewiesen, dass Main und Forum keine vereinheitlichte Benutzerdatenbank haben. Es sind zwei völlig unterschiedliche und getrennte Systeme. Es muss sich für das Forum ein wiederholtes Mal registriert werden!

  • Die göttlichr Komödie




    Dantes »Komödie«, die erst Boccaccio »göttlich« genannt hat, schildert eine Reise durch die drei Reiche des Jenseits. Durch Hölle und Fegefeuer führt den Autor, der zugleich seine eigene Hauptfigur ist, der römische Dichter Vergil. Durch das Paradies führt ihn seine bezaubernde Jugendfreundin Beatrice. Ihr Ziel ist die Erkenntnis der Liebe und die Anschauung Gottes. Auf ihrem Weg begegnen sie den zahllosen Seelen der Verstorbenen, die von ihrem Schicksal auf Erden berichten, darunter berühmte historische Persönlichkeiten wie Barbarossa, Horaz und Ovid.


    http://filer.net/folder/6e5a7fd447e41749

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von elvis8211 ()

  • Das kalte Herz





    Oft zu Unrecht als 'düster' verschrien, gehört Wilhelm Hauffs 'Das Kalte Herz' zu den ganz großen literarischen Schöpfungen der deutschen Hochromantik. Die Geschichte vom armen Köhlerburschen Peter Munk, der seine Seele dem Bösen verschreibt und erst durch einschneidende Schicksalsschläge die eigentlichen Werte des Lebens und der Liebe entdeckt, ist ein wahrhaft faustischer Stoff.
    Die hohe Illustrationskunst Maren Briswalters legt liebevoll die verborgenen Schönheiten dieser Parabel frei. Der nacherzählte Text erschließt den Stoff problemlos auch jüngeren Kindern.


    http://filer.net/folder/638df0521b180531

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von elvis8211 ()

  • Lady Chatterlys Liebhaber



    Der Ausbruch der schönen, jungen Lady Chatterley aus der leblosen Gutsherrengesellschaft ihres Gatten führt sie nicht nur in die idyllische Natur, sondern schließlich auch in die Arme eines anderen Mannes.



    http://filer.net/folder/5d59bdc0225be7c3

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von elvis8211 ()

  • Dr. Jekly und Hyde



    Edward Hyde, die menschgewordene Verkörperung des Bösen, macht die nächtlichen Straßen von London unsicher. Wer sich ihm auf seinen Streifzügen in den Weg stellt, wird ermordet. Der wohlhabende, erfolgreiche und kluge Henry Jekyll wird von seinen Freunden geschätzt und bewundert, aber er bewahrt ein dunkles Geheimnis: er weiß, wer sich hinter dem Namen Edward Hyde wirklich verbirgt. Welcher dieser beiden Männer kann am Ende die Wahrheit enthüllen?


    http://filer.net/folder/53b903be7e69e1cb

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von elvis8211 ()

  • Im Westen nichts neues



    Der Roman handelt von einer Gruppe Abiturienten, die im Schwalle der allgemeinen Kriegsbegeisterung 1914, angestachelt von ihrem Lehrer Kantorek, geschlossen in die Armee eintreten. Der Ich-Erzähler Paul Bäumer träumt dabei genauso von Ruhm und Ehre wie der gesamte Rest des Jahrgangs. Doch schnell erfolgt die Ernüchterung, als sie bei der Ausbildung an den Schleifer Himmelstoß geraten, der ein gnadenloses Regiment führt und die Gruppe schikaniert, wo er nur kann.


    http://filer.net/folder/7097f5e0451a2347

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von elvis8211 ()

  • Der Vampyr






    Es war keinerlei Farbe auf ihren Wangen, nicht einmal auf ihren Lippen. An ihrem Nacken und ihrer Brust war Blut, und an ihrer Kehle zeigten sich die Wundmale von Zähnen, die ihre Halsschlagader geöffnet hatten. Die Männer wiesen darauf und schrien, alle zugleich von Entsetzen gepackt: "Ein Vampyr! Ein Vampyr!


    http://filer.net/folder/f0e99612c56b42eb

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von elvis8211 ()

  • Die drei Musketiere



    Alexandre Dumas' mitreißend erzählter Historienroman aus dem Jahr 1844 ist die wohl beste und meistgelesene Mantel- und Degengeschichte aller Zeiten: Unter der Regierung Ludwigs XIII. macht der junge Heißsporn d'Artagnan in Paris die Bekanntschaft der ebenso verwegenen wie erfahrenen Musketiere Athos, Porthos und Aramis. Schon nach kurzer Zeit sind die vier virtuosen Degenfechter unzertrennlich, und als der machtbesessene Kardinal Richelieu und die skrupellose Lady de Winter ihre mörderischen Intrigen zu spinnen beginnen und die Ehre der Königin auf dem Spiel steht, heißt es bald: "Einer für alle, alle für einen!" (Dumas, Alexandre der Ältere - 1802-1870)



    http://filer.net/folder/52cac4ac293ff334

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von elvis8211 ()

  • Die Elexir des Teufels



    Die Flasche mit dem Teufelselixier stammt aus dem Nachlass des Heiligen Antonius. Jetzt soll der Kapuzinermönch Medardus diese gefährliche Reliquie nach Rom bringen. Aber der Teufel ist ihm dicht auf den Versen und so erlebtMedardus Dinge, die er sich in seinen kühnsten Träumen nicht vorgestellt hätte.


    http://filer.net/folder/300b93a13e6703db

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von elvis8211 ()

  • William Shakespeare - König Lear



    Der alternde Lear vererbt seine Macht an seine Töchter Gonril, Regen und Cordelia. Cordelia, die Lieblingstochter des Königs wird kurzerhand verbannt als sie sich weigert ihren Vater uneingeschränkt, zu lieben. Doch Lear muss schnell feststellen, dass er kein König mehr ist, sondern nur noch ein alter Narr.



    http://filer.net/folder/d174faa25d4b4a3f

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von elvis8211 ()

  • Einen Elfanten erschießen




    Zwei autobiographische Erzählungen: Orwell erzählt, wie er als Kolonialbeamter in Burma gezwungen ist, sich um einen wildgewordenen Elefanten zu kümmern, und seine stärkste Angst dabei nicht diejenige vor dem Tod ist. Und er berichtet von seinen Erfahrungen ganz unten, als Tellerwäscher in einem Pariser Grandhotel.


    http://filer.net/folder/37c1d83ffa5f6fdc

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von elvis8211 ()

  • Die drei Groschen Oper



    Zur Legende der "Dreigroschenoper" gehört - neben dem turbulenten Verlauf der Proben für die Uraufführung - ihr verschlungener Weg durch die Schallplattengeschichte. Bis 1968, also bis vierzig Jahre nach der Berliner Premiere, sollte es dauern, bis die erste vollständige Fassung auf Platte erscheinen konnte, sowohl mit den Dialogen als auch mit den Songs. Die musikalische Leitung lag in Händen eines damals noch wenig bekannten Mannes: James Last. Ihm zur Seite stand ein Ensemble, das sich ebenso aus renommierten wie aus damals noch unbekannten Größen zusammensetzte. Man trifft nicht, wie gelegentlich in späteren Jahren, auf große Opernstimmen; man trifft ebenso wenig auf reine Revue-Sänger. Es ist vielmehr eine Melange aus echten Sing-Schauspielern: Helmut Qualtinger als Peachum und als dessen Gattin Berta Drews, Ehefrau von Heinrich George und Mutter von Götz. Karin Baal, die als "blonde Rebellin" den Zeitgeist der 50er und 60er Jahre verkörperte, sang und spielte Polly, Martin Held trat als Londons oberster Polizeichef auf, Dr. jur. Franz Josef Degenhardt, als Liedermacher eine der führenden Stimmen der 68er-Bewegung, übernahm die Rolle des Moritatensängers. Ein Jux am Rande: Als Ansager fungierte Deutschlands damals prominentester Nachrichtensprecher, Karl-Heinz Köpke. So entstand eine Aufnahme für den Platten-Hörer; daher wurde auf einige wenige bühnenrelevante Passagen verzichtet; es war eine Aufnahme, die in der Presse ein breites Echo fand, von entrüsteter Ablehnung bis enthusiastischer Begeisterung; eine Aufnahme, die niemanden kalt lassen wollte und konnte. In Brechts 50. Todesjahr ist diese Aufnahme dem Dornröschen-Schlaf in den Polydor-Archiven entrissen und dem Publikum nach digitalem remastering in neuem Klanggewand zugänglich gemacht worden. An der Aktualität des Werkes gibt es nichts zu deuteln. Für James Last hat Brechts und Weills Gemeinschaftsproduktion nach wie vor einen hohen Stellenwert: "Beide werden immer ihren Platz in den Kulturlandschaften haben müssen. Alleine dafür müssen wir allen jungen Interpreten dankbar sein, die immer wieder für neue Aufführungen sorgen.


    http://filer.net/folder/4ba727ca24f59595

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von elvis8211 ()

  • Wolfsblut





    Als Sohn eines wilden Wolfs und einer den Menschen entlaufenen Wolfshündin kommt Wolfsblut zur Welt. Er wächst zur Zeit des Goldrausches in der rauhen Natur Alaskas auf. Dann aber verschlägt ihn das Schicksal zu den Menschen und eine Zeit des Leidens beginnt - bis Wolfblut einen Menschen als Freund gewinnen kann. „Jack Londons packende Geschichten haben ihn unsterblich gemacht



    http://filer.net/folder/a96f599160c72f2e

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von elvis8211 ()

  • Der Flaschenteufel



    Der Protagonist Keawe, ein hawaiischer Matrose, erwirbt eine mysteriöse Flasche, die ihrem Besitzer jeden Wunsch erfüllt. Dieser muss sie jedoch vor seinem Tod verkaufen, um nicht in die Hölle zu kommen. Weiterhin kann die Flasche nur billiger als ihr Einkaufspreis und nur gegen Münzen verkauft werden, ansonsten kehrt sie zu ihrem Besitzer zurück.


    Nachdem Keawe sich ein schönes Haus gewünscht hat, verkauft er die Flasche an seinen Freund Lopaka. Einige Zeit später trifft er seine große Liebe Kokua, stellt jedoch kurz darauf fest, dass er an der unheilbaren Krankheit Lepra leidet. Daraufhin kauft er die Flasche für einen Cent wieder zurück und wird geheilt. Keawe verzweifelt jedoch, da er die Flasche nicht mehr billiger weiterverkaufen kann ...



    http://filer.net/folder/b7f979556c9b6162

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von elvis8211 ()

  • Londoner Skizzen




    Geboren am 7.2.1812 in Landport bei Portsmouth. Als sein Vater 1823 ins Schuldgefängnis in London kam, mußte Dickens bereits in der Jugend als Hilfsarbeiter arbeiten. Nach unregelmäßigem Schulbesuch wurde er 1826 Anwaltsgehilfe und arbeitete als Parlamentsstenograph. Als Reporter beim "Morning Chronicle" begann er seine Skizzen, die in Buchform als "Pickwick Papers" veröffentlicht wurden und ihn berühmt machten. Von 1836 bis 1841 arbeitete er parallel an verschiedenen Romanen. Es folgten Amerikareisen (1841/42) und 1868. Dickens starb am 9.6.1870 im Alter von 58 Jahren an einem Schlaganfall.


    Dickens erzählt Anekdoten und Begebenheiten aus der Weltstadt London, und das mit seiner ganz eigenen Art mit einer Fülle und Mannigfaltigkeit urkomischer und humoristischer Personen und Situationen, scharfer Beobachtungs- und plastische Darstellungsgabe.



    http://filer.net/folder/40aaff9f1f6c8ecd

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von elvis8211 ()

  • Die Bibel





    Das Alte und das Neue Testament komplett und ungekürzt auf MP3-CD. Als Textgrundlage dient die unrevidierte Elberfelder Übersetzung aus dem 19. Jahrhundert. Sie ist konfessionsunabhängig, moderner als die Luther-Bibel und gilt als diejenige deutsche Bibelübersetzung, die den Originaltexten am nächsten kommt. Eine literarische Lesung für alle, klar und fesselnd vorgetragen von Sven Görtz.




    http://filer.net/folder/6ed6b604791dd1b6

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von elvis8211 ()

  • Robinson Crusoe



    Defoes schon damals weltbekannten Roman nannte Goethe »das Entzücken und das Evangelium der Kinder«. Doch der Bericht des erfolgreichen und abenteuerlustigen Bürgers Crusoe, der nach gefahrvollen Reisen allein auf einer einsamen Insel strandet und 28 Jahr





    http://filer.net/folder/30287d828be5d27c

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von elvis8211 ()

  • 1984



    Orwells Roman über die Zerstörung des Menschen durch eine perfekte Staatsmaschinerie ist längst zu einer scheinbar nicht mehr erklärungsbedürftigen Metapher für totalitäre Verhältnisse geworden. Sein literarischer Erfolg verdankt sich einem beklemmenden Wirklichkeitsbezug, dem auch der Leser von heute sich nicht entziehen kann.


    http://filer.net/folder/3958151db35ec04e

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von elvis8211 ()

  • Oliver Twist




    Oliver Twist, Sohn unbekannter Eltern, wächst im Armenhaus einer Kleinstadt unter dem harten Regiment des selbstgefälligen Mr. Bumble auf. Er kommt zu einem Leichenbestatter in die Lehre, flieht ohne einen Pfennig nach London und gerät in die Fänge des Hehlers Fagin, der eine Bande jugendlicher Taschendiebe anführt. Und es gibt jemanden, der ein ganz spezielles Interesse daran hat, Oliver in Verbrechen zu verwickeln und dadurch zu vernichten.



    http://filer.net/folder/7d3b58fe1d8a7898

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von elvis8211 ()

  • Eine Weihnachtsgeschichte





    Der alte Scrooge ist ein Leuteschinder und Halsabschneider. Am Heiligabend sitzt er in seinem Büro, friert und ärgert sich darüber, dass alle anderen sich freuen. Doch in dieser Nacht besuchen ihn die Geister der Weihnacht und seines verstorbenen Teilhabers ... Sie führen Scrooge auf eine Reise in die Vergangenheit und die Zukunft, bei der ihm klar wird, wie einsam und sinnlos sein Lebenist. Am Ende dieser Weihnachtsnacht ist der alte Scrooge ein anderer Mensch geworden.



    http://filer.net/folder/d180882b61f99918

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von elvis8211 ()

  • Die vergessene Welt




    Anfang des 20. Jahrhunderts reist der Wissenschaftler Challenger mit seiner Forschergruppe ins tiefste Amazonasgebiet. Auf der Suche nach einer vergessenen geglaubten Welt entdecken sie angeblich seit Millionen von Jahren ausgestorbene Dinosaurier.




    http://filer.net/folder/d0cad8375699a30c

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von elvis8211 ()

  • Die schönsten Märchen der Gebrüder Grimm





    CD 1 Aschenputtel, Der Froschkönig, Die Gänsemagd, Die drei Federn
    CD 2 Der goldene Vogel, Der Eisenhans, Des Teufels russiger Bruder, Die sechs Diener
    CD 3 Rotkäppchen, Von einem, der auszog das Fürchten zu lernen, Allerleirauh, Das Bürle
    CD 4 Die zertanzten Schuhe, Von der Serviette, dem Tornister, dem Kanonenhütlein und dem Horn, Der alte Sultan, Bruder Lustig
    CD 5 Die Bremer Stadtmusikanten, Die Gänsehirtin am Brunnen, Der Hase und der Igel, Hurleburlebutz
    CD 6 Der Bauer und der Teufel, Die wahre Braut, Die Goldkinder, Der Frieder und das Katherlieschen
    CD 7 Der Eisenofen, Die Scholle, Der treue Johannes, Die ungleichen Kinder Evas
    CD 8 Rapunzel, Die drei Schwestern, Der Königssohn, der sich vor nichts fürchtete, Die drei Männlein im Walde
    CD 9 Jorinde und Joringel, Der gläserne Sarg, Der König vom goldenen Berg, Die sieben Raben
    CD 10 Der Riese und der Schneider, Die zwölf Jäger, Die Nelke, Die beiden Wanderer
    CD 11 Tischlein deck dich, Gevatter Tod, Der gescheite Hans, Der Arme und der Reiche, Die weiße Schlange
    CD 12 Der Zaunkönig, Die weiße und die schwarze Braut, Die Goldkinder, Der gelernte Jäger
    CD 13 Schneeweißchen und Rosenrot, Der Geist im Glas, Meister Pfriem, Brüderchen und Schwesterchen, Sechs kommen durch die ganze Welt
    CD 14 König Drosselbart, Der gute Handel, Die Eule, Der Krautesel
    CD 15 Hänsel und Gretel, Die Hochzeit der Frau Füchsin, Das Wasser des Lebens, Das Marienkind
    CD 16 Rumpelstilzchen, Die Wassernixe, Das singende, springende Löweneckerechen, Die hagere Liese
    CD 17 Dornröschen, Das Waldhaus, Fundevogel, Von dem Sommer- und Wintergarten
    CD 18 Der Wolf und die sieben Geißlein, Der Rabe, Hans mein Igel, Schneewittchen
    CD 19 Prinz Schwan, Die Geschenke des kleinen Volkes, Das blaue Licht, Der singende Knochen
    CD 20 Von einem jungen Riesen, Der Bärenhäuter, Strohhalm, Kohle und Bohne



    http://filer.net/folder/c73089a2e847dfbc

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von elvis8211 ()

  • Per Anhalter durch die Galaxie




    Es hätte so ein schöner Tag werden können - bis Arthur Dent feststellt, dass sein
    Haus abgerissen werden soll. Macht aber eigentlich nichts, weil kurz darauf auch die Erde gesprengt wird, um einer Hyperraum-Umgehungs straße Platz zu machen. Diesem Schicksal kann Dent gerade noch entgehen - dank seines außerirdischen Freundes Ford Prefect und des intergalaktischen Weltreiseführers.
    Vom Babelfi sch bis zu den Vogonen, vom Pan galaktischen Donnergurgler bis zur drittschlechtesten Dichtkunst des Universums: Christian Ulmen verwebt in seiner fulminanten Lesung alle Details des Anhalters zu einem wahrhaft kosmischen Hörvergnügen!


    http://filer.net/folder/7d8f9dd830c42d4f

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von elvis8211 ()

  • Das Restaurant am Ende des Universums




    Arthur Dent, einziger Überlebender des gesprengten Planeten Erde, hat sich auf seiner abenteuerlichen Fahrt durch den Weltraum eine Pause verdient. Gemeinsam mit seinen Freunden Ford Prefect, Trillian, Marvin und Zaphod Beeblebrox steuert er Milliways an, das Restaurant am sprichwörtlichen Ende des Universums. Doch von Erholung keine Spur. Zum Abendessen nehmen Arthur und Co an einer Reality Show teil, und dann treffen sie auch noch Desaster Area, die lauteste Rockband des Universums.



    http://filer.net/folder/7d8f9dd830c42d4f

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von elvis8211 ()

  • Jenseits von Git und Böse




    Friedrich Nietzsche wurde am 15.10.1844 in Röcken bei Lützen geboren. Er stammt väterlicher- und mütterlicherseits von Pastoren ab. Er studierte von 1864-1865 klassische Philologie in Bonn und Leipzig. Mit 25 Jahren wurde er außerordentlicher Professor der klassischen Philologie in Basel. Nietzsche kam 1876 wegen eines Nerven- und Augenleidens vorübergehend und 1879 endgültig in den Ruhestand. 1889 brach seine Geisteskrankheit vollends aus, er kam in die Irrenanstalt in Basel. Er lebte seit 1897 in Weimar (in geistiger Umnachtung), wo er am 25.08.1900 starb.


    http://filer.net/folder/cce180623b43837f

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von elvis8211 ()

  • Nussknacker und Mauskönig




    Endlich Weihnachten! Im Hause Stahlbaum ist Bescherung: Fritz freut sich über eine Armee Zinnsoldaten, während es für Marie nichts Schöneres gibt als den wehmütig dreinblickenden Nussknacker, mit dem sie bis tief in die Nacht hinein spielt. Doch Schlag zwölf kommt Leben in die eben noch unbeweglichen Dinge: Plötzlich bevölkert eine Unzahl von Mäusen das Zimmer und es beginnt eine Schlacht zwischen Nussknacker und Mausekönig, bei der Marie verletzt wird. Am Krankenbett schließlich erfährt sie vom großen Geheimnis, dass hinter dieser Fehde steckt ...




    http://filer.net/folder/c240620320361a87

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von elvis8211 ()