Beiträge von amedino

~ ACHTUNG ~

Alle User, die sich bis einschl. 14.05.2017 registriert haben, können sich mit den ihnen bekannten Zugangsdaten einloggen.
Diejenigen, die sich danach auf der NOX-Hauptseite registriert haben und sich nun einloggen möchten, werden darauf hingewiesen, dass Main und Forum keine vereinheitlichte Benutzerdatenbank haben. Es sind zwei völlig unterschiedliche und getrennte Systeme. Es muss sich für das Forum ein wiederholtes Mal registriert werden!

    Ist schon älter, aber die Theorien sind fast immer die selben ;)



    Wo ist dein Aluhut? Das Bullshit-Bingo für Verschwörungstheoretiker zu Corona-Zeiten


    Wer sich momentan im Internet über das Coronavirus informiert, stösst auch bald einmal auf wilde Verschwörungstheorien.

    Sicher glaubt auch jemand aus deinem Umfeld abstruse Theorien. Wetten, dass bei den Diskussionen folgende Sätze fallen werden?!





    Wie sollen die Medien mit Verschwörungstheorien und totalitären Weltanschauungen umgehen? Der TV-Moderator und Dokumentarfilmer der ZDF-Dokureihe “Terra X”, Dirk Steffens, hat dazu eine eindeutige Meinung.

    In der Wissenschaft gelte der Grundsatz: Die Wahrheit liegt allein in der Wahrheit. “Es kommt nur Unsinn dabei heraus, wenn man die Mitte sucht zwischen einer kugelförmigen und einer scheibenförmigen Erde. Zu glauben, man müsse auch abseitigen Ansichten eine Plattform bieten, ist ein journalistischer Kernfehler”, sagte Steffens dem Wissenschaftsmagazin “Spektrum”. Abseitigen Meinungen ein Forum zu geben würde lediglich den Eindruck erzeugen, dass der Unsinn eine Berechtigung habe.


    Steffens: Dürfen unsere Zeit nicht mit Idioten verschwenden

    Was die Medien falsch gemacht haben, könne man gut an vergangenen Diskussionen um die Klimakrise sehen. Er selbst habe bis vor wenigen Jahren als Gast in Talkshows erlebt, dass Journalisten von “abweichenden wissenschaftlichen Meinungen” zum Thema menschengemachter Klimawandel sprachen. “Wie im Politikjournalismus glaubte man, das gesamte Spektrum abbilden zu müssen und die Wahrheit irgendwo in der Mitte zu finden”, sagte Steffens “Spektrum” weiter.

    Das sei allerdings der falsche Weg. Egal, ob es sich um Klima- oder Corona-Krise handelt, dürften “wir unsere Zeit nicht mit Idioten verschwenden”. “Wir müssen überlegen, wann wir die Schulen aufmachen und wo wir Mundschutz tragen sollten. Dazu kann man auch verschiedener Meinung sein”, so Steffens zu dem Wissenschaftsmagazin. Dass das Coronavirus nicht existiere oder harmlos sei, könne man allerdings nicht als Meinung gelten lassen.


    Moderator erhielt Morddrohungen


    Die Grenze würde er dort ziehen, wo “eine Seite ganz offensichtlich Unsinn ist”. Das sei allerdings nicht so leicht, weil Journalisten manchmal eine “bedenkliche Lust” daran hätten, über Abseitiges zu berichten. Deshalb sollte seiner Meinung nach seine Zunft häufiger abwägen, ob dafür die Wahrheit geopfert werden solle.


    Der Moderator hat eigenen Angaben zufolge bereits Beleidigungen und sogar Morddrohungen erhalten. Weil er selbst bei den “Mainstream-Medien über Mainstream-Wissenschaft” berichte, sei er eine perfekte Projektionsfläche, vor allem für rechte Verschwörungstheorien. Doch der 52-Jährige will sich davon nicht entmutigen lassen und weiter mit seiner Arbeit aufklären.


    Quelle: https://www.rnd.de/medien/dirk…KN4FE4FON4PBIYSTE5WI.html

    Das ist ja die Aufgabe des IWF, Ländern in schlechten wirtschaftlichen Situationen finanziell zu helfen und dass schon immer.

    Das viele Länder wegen Corona ins straucheln gekommen sind, stellst du wohl nicht in Frage?

    Vorher hast du aber noch geschrieben dass die WHO Geld überweist.

    Ich finde es gut dass du und die anderen im Thread, die Corona Situation hinterfragen und respektiere das auch.

    Aber bitte informiert euch nicht einseitig, das verhärtet nur die Fronten.


    Und wer verdammt ist dieser Jenga Richter, dass er solche Behauptungen macht.

    Wenn wir schon dabei sind hddude , das was du schreibst ist keine Meinungsfreiheit, sondern eher Beleidigung!

    Crusher, wie will die WHO Geld an die Regierungen zahlen, wenn diese selbst auf das Geld der Regierungen angewiesen ist.

    Wie überhaupt sollte die WHO dies auch finanzieren können? Alleine Deutschland hat ca. 1,5 Billionen in die Hand genommen um die eigene Wirtschaft

    zu retten, ja die Billion hat 12 Nullen hinten? USA hat ungefähr das doppelte von Deutschland von Geld investieren müssen.

    Meinst du wirklich dass all diese Regierungen das zum Spass machen? Für diese Summen reicht das Reichtum von Gates oder Rotschild übrigens nicht aus...........


    Stellst du dir diese Fragen nie selbst auch, bevor du hier diese Sachen postest?

    Da ist also dieses Virus und fast alle Länder der Welt unternehmen Massnahmen, um diese irgend möglich einzudämmen.

    Wir leben in einer kapitalistischen Welt und damit dies funktioniert müssen wir immer mehr und genug konsumieren.

    Und ihr glaubt wirklich dass alle diese Länder Ihre Wirtschaft freiwillig an die Wand fahren und Millionen von Arbeitslosen und Sozialfällen generieren.

    Viele Staaten müssen Milliarden und sogar Billionen in die Wirtschaft pumpen damit das ganze nicht hops geht.

    Dann regt ihr euch wegen eurer eingeschränkten Freiheiten auf, echt jetzt!!!


    Es mag sein dass die Regierungen nicht bei allem sauber kommuniziert oder gehandelt haben, aber hey, so etwas ist noch nie

    passiert und dafür gab es auch keinen Plan A, B oder C.


    Dann wird noch behauptet das Bill Gates hinter allem ist, denkt ihr wirklich dass, wenn es den so wäre, die Regierungen dem Typen nicht den Stecker gezogen hätte??!


    Von jeder Ecke kommen die Spinner und beschuldigen alles mögliche, nun auch noch die Juden, was kommt als nächstes?????


    Die 2. Welle wird kommen, ob es euch passt oder nicht! Wie jedes Jahr wenn es kälter wird, beginnt die Grippe Saison und dieses Jahr wird

    es die Corona Saison sein. Möchte euch dann bei euren Demonstrationen sehen, wenn links und rechts von euch gehustet wird, da

    werdet ihr freiwillig die Maske anziehen und auf Abstand gehen.........

    Der Dude kann sicher für sich selbst sprechen.

    Als Admin solltest du doch schauen dass es hier nicht ausartet und nicht die User zu beleidigen.

    Und überhaupt muss ich dich wirklich nach Erlaubnis fragen, um hier posten zu dürfen?

    Btw, warum musstest du als Admin gehen und bist jetzt wieder am Start, rein aus Interesse..........

    Wer in welcher Ecke zuhause ist, sollte ja nach den Kommentaren klar sein.

    Ich frage aber erneut:

    Warum dürfen Admins den Off Topic zu spammen und wehe ein User postet etwas zum selben Thema und wird zurecht gewiesen?

    Reichen nicht 1 - 3 Threads aus um seine ominösen Links zu verbereiten?

    Warum dürfen nun doch politische Inhalte geteilt werden, obwohl man solche Themen nie hier lesen wollte?

    Kann das keiner der Admins klarstellen?

    Nun hat dieser Thread schon 3 Seiten, aber meine Frage wurde immer noch nicht beantwortet von den Admins?

    Die Admins haben doch früher immer wieder betont dass es hier kein Platz für politische Ansichten gibt

    und nun macht man ein Thread nach dem anderen auf und lässt keine Kommentare zu.