Beiträge von JohnC

~ ACHTUNG ~

Alle User, die sich bis einschl. 14.05.2017 registriert haben, können sich mit den ihnen bekannten Zugangsdaten einloggen.
Diejenigen, die sich danach auf der NOX-Hauptseite registriert haben und sich nun einloggen möchten, werden darauf hingewiesen, dass Main und Forum keine vereinheitlichte Benutzerdatenbank haben. Es sind zwei völlig unterschiedliche und getrennte Systeme. Es muss sich für das Forum ein wiederholtes Mal registriert werden!

    Offenes Geheimnis


    https://nox.tv/download/Filme/offenes-geheimnis-HyqsH2h7N


    Der neue Film von Asghar Farhadi, der zu meinem Lieblingsregisseur avancieren könnte, wenn da nicht Stanley Kubrick wäre. ;) Es gibt keinen Film von Farhadi, den ich schlecht oder mittelmäßig finde, alle eine Bewertung von 8/10 und aufwärts.


    Er hat viel im Iran gedreht, sein m.E. bester Film entstand allerdings in Frankreich. In Le passé erzählt er die Geschichte von persischen Exilanten in Frankreich.


    Sein neuer Film ist anders. Es handelt sich zwar immer noch um ein Familiendrama, wie alle seine Filme, allerdings als Thriller verpackt. Der Film spielt in Spanien. Neu auch, dass keine Iraner die Hauptrollen spielen, sondern Spanier, hier unter anderem die Stars Penelope Cruz und Javier Bardem.


    Ausländischen Regisseuren fällt es manchmal schwer, die Stimmungen, die Nuancen eines Landes in Szene zu setzen. Spanische Schauspieler in Spanien, eine spanische Geschichte, jedoch ein iranischer Regisseur. Was also könnte Farhadi über Spanien erzählen?


    Leider ist es bis dato tatsächlich Farhadis schwächster Film. Schlecht ist er nicht, aber leider nur Durchschnitt. Ich muss allerdings anmerken, dass die Messlatte bei Ferhadi schon sehr, sehr hoch gelegt ist. Seine anderen Filme sind allesamt brillant. Wer Dramen mag, sollte nicht zögern, sich alle Ferhadi-Filme ansehen, die sind unglaublich gut.


    Der hier, wie gesagt nur Durchschnitt. Schade. Ich habe weitaus mehr erwartet.


    7/10

    Gunpowder


    https://nox.tv/download/Serien/gunpowder-S19N4S3GV


    Englische Katholiken haben es in England Anfang des 17. Jahrhunderts nicht leicht. Sie werden verfolgt und getötet. Eine Männergruppe ;)(also Katholiken) schließt sich zusammen und will den König von England töten, indem das Parlament mit Schwarzpulver in die Luft gesprengt wird (Pulververschwörung).


    Hört sich spannend an, ist aber wie eine lahme Ente inszeniert. Sehr schöne Bilder, jede Einstellung beinahe wie bei einem Gemälde. Ich war hin- und hergerissen zwischen Kamera und Atmosphäre und der langweiligen Erzählweise.


    Interessant wäre das alles wegen der Figur Guy Fawkes gewesen, dessen Gesichtsmasken heutzutage gern getragen werden. Um was zu zeigen? Dass man gern ein Massenmörder wäre? Oder dass man den Mut hätte, während der Hinrichtung Selbstmord zu begehen?


    Dieses "Heldentum" wird in der Serie nur am Rande gezeigt. Wer nicht weiß, wer Guy Fawkes war, wird es hier nicht herausfinden. Die Hauptrolle spielt einer seiner Kumpane, verkörpert von Kit "Jon Snow" Harington.


    4/10


    Nicht, dass ich solche Themen nicht mag. Der Serie The White Queen gebe ich 9/10. Daran liegt es also nicht.


    Wenn ich schon dabei bin ...


    McMafia


    https://nox.tv/download/Serien/mcmafia-rJjidUkPf


    Die Serie ist so gut wie der Titel. ;) Mafiosi, die meinen, nur Burger King zu sein, wollen McDonald`s den Rang ablaufen. Mehr oder zufällig rutscht ein Banker in diese Geschichte, der fortan mit der Mafia zu tun hat.


    Viel Gequatsche, wenig Handlung. Und wenn ich jemanden sehen will, der nur "aus Versehen" plötzlich mit der Mafia zu tun bekommt und dann der allerschlimmste von allen wird, gucke ich mir gern zum 100. Mal Der Pate und Der Pate Teil 2.


    McMafia war ein Satz mit X. Ich habe nach Folge 3 aufgegeben.

    LBJ


    https://nox.tv/download/Filme/lbj-Hyrha3nzN


    22. November 1963: JFK wird in Dallas ermordet. Sein Vize LBJ wird neuer Präsident.


    Der Film erzählt vom Attentat ausgehend zum einen in Rückblenden, wie LBJ Vizepräsident wurde und konzentriert sich zum anderen auf die Übergangsphase und zunehmend auf die Zeit von LBJs Präsidentschaft.


    Woody Harrelson ist ein guter Schauspieler, er hat mir in der Titelrolle gefallen. Regisseur Rob Reiner dagegen hat neben ein paar ganz wenigen Knallern (sein bester Film ist m.E. Misery) nur Durchschnittsfilme gedreht. Der hier gehört in die Sammlung der Durchschnittlichkeit. Er hat weder Höhen noch Tiefen, hier wird abgespult, was gezeigt werden muss, und LBJ kommt zwar exzentrisch, mir aber zu "nett" rüber. Nun gut, da mögen die Historiker streiten.


    Themen wie die Fragen, ob LBJ etwas mit dem Attentat zu tun gehabt haben könnte und weshalb sich die Amerikaner verstärkt in Vietnam engagierten, werden nicht angesprochen.


    Mit gutem Willen 7/10

    Liebe zwischen den Meeren


    https://nox.tv/download/Filme/…hen-den-meeren-BJX4I2XAW-


    Umzingelt von den Leuchtturm-Filmen ... Hier also der nächste: Es geht um einen Leuchtturmwärter auf einer einsamen Insel. Schon bald heiratet er und er ist nicht mehr allein. Dann beginnt das Drama mit dem Hauptthema Schuld.


    Die Schuld kann nicht nur gesühnt werden, wie in vielen anderen Filmen oder Werken der Literatur. Die Schuld kann sogar noch verschlimmert werden.


    Michael Fassbender - wie so oft einfach nur brillant - spielt den Leuchtturmwärter. Allein seinetwegen ist der Film sehenswert, der mir insgesamt recht gut gefallen hat. Er ist mit über zwei Stunden Lauflänge ein wenig arg lang.


    Viel mehr gibt es nicht zu sagen. Wer Dramen, genauer gesagt Familiendramen mag, ist hier genau richtig. Und natürlich auch Zuschauer, die - so wie ich - gerne Leuchtturmfilme sehen.


    7/10

    Keepers Die Leuchtturmwaerter2018


    oder


    https://nox.tv/download/Filme/…euchtturmw_rter-B1wrXQLQV


    Drei Leuchtturmwärter auf einer einsamen Insel. Dann passiert etwas ...


    Weder dröge noch langweilig, sondern ein schönes Kammerspiel mit allem, was dazu gehört. Sehr atmosphärisch gefilmt, die Grundstimmung immer spanndend.


    Sicherlich gibt es hier keinen Krawall, der Zuschauer soll sich mit den Charakteren und den Gründen ihrer Handlungen auseinandersetzen. Ständige Action gibt es hier ganz klar nicht.


    Für Freunde des ruhigen, gepflegten Thrillers. ;)


    7/10

    Alpha


    https://nox.tv/download/Filme/alpha-r1V1pWjJN


    Vor 20.000 Jahren geht der Häuptlingssohn bei der Jagd verloren und versucht, irgendwie nach Hause zu kommen.


    Vielleicht erinnert sich noch der eine oder andere an den Film Am Anfang war das Feuer von Jean-Jaques Annaud. Was haben die sich bei diesem Film für eine Mühe gegeben, die Schauspieler so in Szene zu setzen, dass man dachte, man sei in die Steinzeit versetzt. Oder: Elefanten wurden als Mammuts "verkleidet" und das sah total echt aus!


    In Alpha nahm man ein paar Schauspieler, steckte sie in Felle, ließ sie in einer winterlichen Gegend herumlatschen und garnierte das alles mit CGI-Effekten, dass einem nur so die Augen übergehen. Schöne Bilder sind es ja. Mit der Wirklichkeit hat das alles jedoch nichts zu tun.


    Als ob das nicht genügen würde, wurde der Film kaputt synchronisiert. Sprechen die Leute im Original eine Art steinzeitliche Sprache - wie auch bei Annaud - mit Untertiteln, sprechen in der deutschen Fassung alle auf wundersame Weise steriles Hochdeutsch.


    Der Wolf ist so nett, dass mir der Typ da, dieser Hauptdarsteller, schnurzpiepegal war. Hauptsache der Wolf kommt durch, dachte ich mir, und ich dachte auch:



    5/10


    Nach über 30 Jahren Musik hören , sammeln und spielen frage ich mich manchmal wie meine persönliche Bestenliste , sozusagen meine musikalische Essenz aussieht


    Das ist meine Bestenliste, aber zehn Stück? Vielleicht würde ich je zwei Scheiben in ein Cover stecken und so die doppelte Menge auf die Insel schmuggeln?


    Alan Parsons Project: The Turn of a Friendly Card

    The Beatles: Abbey Road

    Deep Purple: Made in Japan

    Dire Straits: Dire Straits

    Electric Light Orchestra: Out of the Blue

    Enigma: MCMXC

    Genesis: The Lamb Lies Down on Broadway

    Grateful Dead: Cornell

    Jean-Michel Jarre: Oxygene

    Kitaro: Ki

    Manfred Mann's Earth Band: Watch

    Mike Oldfield: Tubular Bells

    Mogwai: Les Revenants (Soundtrack)

    Pink Floyd: The Dark Side of the Moon

    Queen: Sheer Heart Attack

    Sade: Diamond Life

    Sinéad O'Connor: I Don't Want What I Haven't Got

    Supertramp: Crime of the Century

    Talking Heads: Little Creatures

    Tangerine Dream: Encore

    Halloween (2018)


    https://nox.tv/download/Filme/halloween-_2018_-Hy4Sz9ehX


    Jamie Lee Curtis ist die Tochter von Janet Leigh, die in Psycho die Hauptrolle spielte. Manchmal greifen Regisseure bei der Besetzung auf solche Verwandtschaftsverhältnisse zurück. So auch John Carpenter. Im zweiten Teil ist Carpenter zumindest musikalisch mit dabei - sein Halloween-Thema ist für mich einer der besten Soundtracks der Filmgeschichte - und Jamie Lee Curtis spielt wie vor 40 Jahren wieder die Hauptrolle.


    Der Film schlug damals ein wie eine Bombe. Der hat 1978 das Genre erst mal in die richtige Richtung gerückt und geradezu eine Revolution ausgelöst, was ähnliche Horrorfilme, um nicht zu sagen Slasher, anbelangt. Ich habe ihn gleich zweimal im Kino gesehen, so begeistert war ich.


    Der neue Halloween-Film erzählt im Grunde die Geschichte, die im ersten Film bereits erzählt wurde. Neue Einsichten gibt es nicht, zum Beispiel auch nicht dahingehend, wo Michael, der seit seiner Kindheit im Gefängnis sitzt, Autofahren gelernt hat. ;)


    Halloween ist ganz spannend, ich habe mich unterhalten, und einen anderen Anspruch an das Publikum hat der Film auch gar nicht.


    7/10

    Auch ich habe öfter Einbrüche, aber bis jetzt hält sich das in Grenzen. Dann dauert der Download eben mal etwas länger.

    Bei 500 MB Files ist zwischen fünf Minuten und fünf Stunden alles drin. Merkwürdig ... Aber gut, wenn die Kiste nebenher läuft, und der Download manchmal länger dauert, kann das egal sein.

    Braven


    https://nox.tv/download/Filme/braven-S1chsLdyE


    Böse Buben wollen eine Blockhütte stürmen, in der eine nette Familie lebt. Die Ganoven haben nicht mit einem Hawaiianer deutscher Abstammung gerechnet.


    So einen typischen B-Film habe ich schon lange nicht mehr gesehem. Der Hauptdarsteller kommt wie der Sohn von Steven Seagal daher, allerdings fehlen ihm Witz und Finesse der ersten Seagal-Filme. Die Story ist so dünn wie das Eis eines auftauenden Sees im Frühling. Zudem sind die Szenen, auf die man sich freuen könnte, allesamt geradezu lachhaft inszeniert und blutleer.


    Wäre in den 80ern vielleicht als Leih-VHS für 1 DM gerade noch so durchgegangen. Hätte nicht gedacht, dass so was Lachhaftes 2018 auch noch gedreht wird.


    4/10

    Beatles 2014 Norwegian OMU 720p


    Beatles ist ein norwegischer Film über einen Jugendlichen Mitte der 60er Jahre. Er und seine drei Freunde, alle sind Beatles-Fans, na klar, wollen eine Band gründen. Es gibt allerlei Verwicklungen, denn es ist gar nicht so einfach als Band, und richtige Schwierigkeiten entstehen, als ein Mädchen auftaucht und das Leben des Erzählers durcheinander bringt.


    Guter Film über das Leben eines Jugendlichen, nicht zu ernst, immer witzig und flott und immer mit guten Songs, nicht nur von den Beatles. Wer solche Filme mag, ist hier gut bedient.


    Ich war völlig überrascht, auf diesen Film zu stoßen - versteckt im Forum.


    Dank an vierhundert , auch solche speziellen Sachen hier zu bringen, zumal in norwegischer Originalfassung mit Untertiteln.


    7/10

    Bohemian Rhapsody 2018 DVD 5.1 ENGLISCH


    oder


    https://nox.tv/download/Filme/bohemian-rhapsody-HJnshgGTm


    Alles, was ein Film braucht.


    Gute Story. Es geht nicht so sehr um Queen, um die Gruppe natürlich auch, als vielmehr um den charismatischen Frontmann Freddie Mercury. Ein Sänger, wie es ihn nur einmal gab mit einer Stimme, die ebenfalls einmalig war.


    Dass es Künstler nicht einfach haben, wenn sie nicht berühmt sind, aber alles noch viel schwieriger wird, wenn sie dann berühmt sind, ist eine Weisheit, die schon oft verfilmt wurde. Doch Regisseur Bryan Singer, der sich sonst eher mit Superhelden beschäftigt, umschifft gut klischeehafte Klippen.


    Gute Schauspieler. Rami Malek fiel mir das erste Mal in The Pacific auf, da spielte er einen ziemlich durchgeknallten US-Soldaten. Seitdem ging es mit seiner Karriere steil aufwärts, insbesondere erwähnenswert die Serie Mr. Robot.


    Malek ist so gut, dass er den gesamten Film beherrscht. Da kommt keiner an ihn ran, da können seine Kollegen machen, was sie wollen. Mit von der Partie ist Aidan Gillan. Das ist Little Finger aus Game of Thrones. Er sieht ganz anders aus, ich habe ihn nur an der Stimme erkannt.


    Maleks Darstellung hat mich ein wenig an Val Kilmer im Doors-Film von Oliver Stone erinnert. Vilmer spielte nicht nur Jim Morrison, im Film war er Jim Morrison. Malek ist kurz davor, Mercury zu sein.


    Gute Musik. Natürlich von Queen.


    Was gäbe es sonst noch zu sagen? Ansehen! ;)


    9/10

    Black Mirror: Bandersnatch


    https://nox.tv/download/Filme/…r_-bandersnatch-HyzrWe4MV


    Stefan will aus einem Buch ein Computerspiel machen. Das Buch bietet dem Leser unterschiedliche Plots an, die er lesen kann, nachdem er entschieden hat, wie es weitergehen soll. So soll auch das Computerspiel funktionieren. Man hat die Wahl und trifft eine Entscheidung.


    Wenn man den Film bei Netflix sieht, ist das interaktiv. Das ist wohl so ähnlich wie damals bei dieser Krimiserie, wo die Zuschauer beim Sender anrufen und sich wünschen konnten, wer der Mörder sein soll.


    Sieht man Bandersnatch am Stück, also nicht interaktiv, bleibt von der Idee nicht viel übrig. Da ist alles aneinander gereiht - spannend fand ich das nicht gerade.


    Der Film erinnerte mich sehr an Smoking/No Smoking von Alain Resnais. Ähnliches Thema: Eine Frau zündet sich eine Zigarette an - und es passieren ganz andere Dinge, wenn sie sich keine anzündet. Bei der Zigarette bleibt es nicht, der Film verästelt sich immer weiter wie eine Baumkrone, wenn ich mich recht erinnere.


    So viel Witz hat Bandersnatch nicht zu bieten. Es wurde auch schön geklaut, z.B. aus Twilight Zone (der originalen Schwarzweiß-Serie). Komischerweise wurde das Thema nicht weiter verfolgt, obwohl das auch ein guter Ansatz war.


    Insgesamt fand ich das alles nicht sehr prickelnd.


    6/10

    es ist mir jetzt schon zwei mal passiert, dass mir eine der festplatten verreckt ist

    Willkommen im Club.


    Mein Tipp: Alles doppelt speichern, also zwei Platten mit identischen Dateien. Ist eine kaputt, hast Du immer noch die andere, deren Daten Du dann auf eine neue Festplatte kopieren kannst - und dann sind es wieder zwei.


    Psycho Raman


    https://nox.tv/download/Filme/psycho-raman-SJeXAFfRWW


    Durchgeknallter Serienkiller wird von einem noch durchgeknallteren Polizisten gesucht.


    Diese Beurteilung


    Harter Film , kompletter Wahnsinn und Verrohung , da bleibt kein Platz mehr für Optimismus

    trifft es ganz genau. Der Film ist wie ein Vorschlaghammer. Also vorher in Deckung gehen.


    Das Thema Serienmörder ist m.E. so ausgelutscht, dass es mich überhaupt nicht mehr interessiert. Aber Filme wie Memories of Murder aus Korea oder eben dieser Film hier aus Indien können das Thema durchaus mittels anderem Blickwinkel und Stil neu beleuchten.


    Memories of Murder hatte ich damals eine 10/10 gegeben, Psycho Raman bekommt von mir eine 7/10.


    Allerdings unter Vorbehalt, denn man kann gute Filme auch zu Tode synchronisieren. Ich hätte mir hier genau wie John Doe die Originalfassung gewünscht. Dann wäre eine 8/10 durchaus drin.

    Papillon (2017)


    https://nox.tv/download/Filme/papillon-_2017_-B180h9p0Q


    Remake des Gefängnisinsel-Klassikers von 1973. Damals mit Steve McQueen und Dustin Hoffman. Frage mich, wie man gegen diese beiden Schauspieler anspielen will? Im Remake sind das Charlie Hunnam und Rami Malek.


    Ich finde das Original um Längen besser. Das Remake basiert nicht nur auf dem Buch, sondern eher auf dem Drehbuch des ersten Films. Das wurde quasi Szene für Szene noch mal verfilmt. Mehr gibt es da von meiner Seite nicht zu sagen.


    6/10

    Bird Box


    https://nox.tv/download/Filme/…_e-deine-augen_-HJrEhAcxN

    Der Trailer hatte mehr versprochen, aber der Film hat mich entäuscht.


    Mir hat der Film ganz gut gefallen. Also am besten beide Kritiken lesen, und sich den Film dann ansehen und selbst ein Urteil bilden ;)


    Mich hat der Film eher nicht an A Quiet Place erinnert, sondern an The Happening von Regisseur M. Night Shyalaman, der mit jedem seiner Filme ein Verbrechen am guten Filmgeschmack begeht. The Happening ist nicht sein schlechtester, aber sein zweitschlechtester Film. Der ist so grottenschlecht, dass er schon wieder gut ist, und ich ihn mehrmals mit großem Vergnügen gesehen habe. An The Happening stimmt einfach nichts, und er ist so phantastisch schlecht, dass einem die Augen tränen.


    Die Gemeinsamkeit mit Bird Box ist, dass Leute aus unerklärlichen Gründen plötzlich Selbstmord begehen.


    In The Happening brauchen die Protagonisten einen ganzen Film, um zu verstehen, was los ist und wie man sich schützen kann. In Bird Box - die Zeiten haben sich geändert - brauchen die Leute nicht mehr als fünf Minuten, und dann wissen sie: Nicht dieses oder jenes tun, sonst ...


    das fand ich aber gar nicht störend, das machte den Film umso klaustrophobischer. Die schlimmste Angst ist doch die vor dem Unbekannten, nicht die vor irgendeinem computeranimierten Gummimonster ;)


    Die Rolle von John Malkovich hat mich ein wenig an Night of the Living Dead erinnert. Da war doch auch so ein Typ, der als unsympathischer Zyniker rüberkam


    Kurz zusammengefasst: Ich fand den Film spannend und unterhaltsam.


    7/10

    Line of Duty, 4. Staffel


    https://nox.tv/download/Serien…unter-verdacht-BJT3F6Q0ZZ


    Auch die vierte Staffel wieder in gewohnt guter Qualität. Allerdings gibt es schon ein paar Punkte zu bemängeln, auch wenn ich dabei Gefahr laufe, auf hohem Niveau zu jammern: Denn so gute Serien sind selten.


    DS Arnott wurde in den Staffeln 2 und 3 geradezu als Casanova dargestellt. Das war recht unglaubwürdig.


    Schlecht gemacht. Ich kann hier nur noch einmal Fitz anführen, denn da war es die richtige Mischung.


    Wenn man sich so ansieht, wer in Line of Duty mitspielt, könnte man meinen, in Großbritannien gibt es kaum noch Weiße. Man kann es auch übertreiben mit der politischen Korrektheit. (Das gilt nicht nur für diese Serie.)


    Insgesamt fand ich die Serie zu wenig witzig. Ein paar Schmunzler würden das auflockern.


    Wie gesagt, Jammern auf hohem Niveau, denn:


    8/10