Beiträge von varngyver

~ ACHTUNG ~

Alle User, die sich bis einschl. 14.05.2017 registriert haben, können sich mit den ihnen bekannten Zugangsdaten einloggen.
Diejenigen, die sich danach auf der NOX-Hauptseite registriert haben und sich nun einloggen möchten, werden darauf hingewiesen, dass Main und Forum keine vereinheitlichte Benutzerdatenbank haben. Es sind zwei völlig unterschiedliche und getrennte Systeme. Es muss sich für das Forum ein wiederholtes Mal registriert werden!

    Hallo Mausi und at all!


    Wie bereits erwähnt: Ich hab die Gelegenheit genutzt, meine Monchichi-Hörspiele zu komplementieren - bevor noch ein paar Jahre darauf warte eine MC oder LP von Folge 3 zu bekommen.

    Dafür habe ich mich ja auch bedankt - wie es sich gehört!


    Das ich zudem grundsätzlich alle digitaliserten Titel tontechnisch nachbearbeite, hat mehr damit zu tun, daß ICH die Hörspiele in der möglichst besten Qualität hören möchte. Weit weniger damit, daß User XY sich an der guten Klangqualität erfreuen kann.


    Außerdem kann ich ja nichts dafür, daß ich Wert auf eine gewisse Qualität lege und die Fähigkeiten besitze, diese Qualität auch umzusetzen.

    Ich sehe auch kein Problem darin, wenn ich andere Menschen daran teil haben lasse.


    Es handelt sich hierbei schließlich um nichts anderes, als ein Qualitätsupdate.

    Bei Filmen und TV-Serien gibt es das ständig - ohne das sich jemand dazu veranlaßt sieht, einen unnötigen, feindlich formulierten Kommentar gegen dieses Update abgeben zu müssen.

    Eigentlich sollte es ja heißen: Danke für das qualitativ bessere Angebot!


    Abgesehen davon:

    Wo ist mein Monchhichi-Angebot reglementiert?


    Und sollte asmodis75 auch weiterhin Hörspiele zur Verfügung stellen, wird es nicht lange auf sich warten lassen, bis auch er Links nur noch per PN (Konversation) weitegibt.

    Warum hat wohl jessy89 ihre Angebote sehr schnell von frei zugänglichen Links auf PN-Vergabe umgestellt, oder auch du, Mausi?

    Weil es einfach nervig ist, seine Daten ständig aufgrund abusing neu hochladen zu müssen - das kann ich nach sechs Jahren Uploadtätigkeit absolut nachvollziehen.

    Andere User eben nicht, weil sie hier noch nie etwas konstruktives für das Forum geleistet, sondern immer nur genommen haben!


    Soviel dazu...



    Gruß

    varngyver

    Hallo!


    Habe jetzt, durch dieses Angebot, die Serie - sozusagen - vervollständigen können. Konnte bisher Folge 3 nicht als LP oder MC bekommen, habe daher ersatzweise die hier zur Verfügung gestellte mp3-Datei genutzt.

    Dafür Danke!


    Entsprechend der Vollständigkeit habe ich die drei Hörspiele jetzt tontechnisch nachbearbeitet und den Klang, so weit es mir möglich war, auf den bestmöglichen Stand nach ausgangslage des Originalmaterials gebracht.


    Wer die Hörspiele gerne in der bearbeiteten Fassung hören möchte, kann sie sich hier runterladen, so lange verfügbar.

    Es wird keinen Re-Up geben!


    https://filer.net/folder/5ee1faebf4f4ef41



    Viel Spaß & Gruß

    Varngyver

    skofox


    Zu deiner Frage hier ein Auszug aus einem umfassenden Artikel eines Lehrbeauftragten für IT-Sicherheit, der Hauptberuflich als Pentester arbeitet

    und mit allen Tricks und Kniffen eines IT-Profis und Hackers vertraut ist:

    Das Märchen vom anonymen Surfen

    Trotz der Werbeversprechen ist das anonyme Surfen über VPN im Netz nicht möglich. Drei Gründe warum es nicht funktionieren kann:

    1. Technik: Heute sind die Tracking-Methoden so fortgeschritten, dass die IP-Adresse als entscheidendes Merkmal zunehmend an Bedeutung verliert. Anhand bestimmter Merkmale, wie bspw. den Cookies, installierten Browser-Addons, Bildschirmauflösung, Standardsprache und dergleichen, lassen sich Anwender nahezu eindeutig identifizieren. Diese Merkmale machen den Anwender zunächst nicht namentlich erkennbar. Verknüpfen wir die gesammelten Informationen allerdings mit dem Faktor »Mensch« (nächster Punkt), sieht das gleich ganz anders aus.
    2. Mensch: Der durchschnittliche Anwender nutzt mindestens ein soziales Netzwerk, kauft in Online-Shops ein, ist in mindestens 3 Foren angemeldet und surft fleißig im Web. Aus Bequemlichkeit wird für all jene Zwecke immer der gleiche Browser, mit den identischen Merkmalen, verwendet. Obendrein geschieht dies immer über den angemieteten VPN-Zugang, denn sicher ist sicher… Diese Bequemlichkeit und Unwissenheit macht praktisch jeden Anwender eines VPN-Zugangs identifizierbar. Denn bei der Anmeldung im sozialen Netzwerk, dem Einloggen in den privaten E-Mail Account oder beim Online-Shopping werden häufig Realnamen verwendet bzw. sind dort hinterlegt. Mit Hilfe der Tracking-Methoden lassen sich diese dann nicht nur für Geheimdienste spielend leicht in Relation setzen, sondern auch für Werbenetzwerke und Co.
    3. Recht: Ein Blick in die Datenschutzbestimmungen eines VPN-Anbieters ist oftmals äußert aufschlussreich. Entgegen der eigenen Versprechen lassen sich dort oftmals folgende Aussagen finden:
      - Zusätzlich zu den Informationen, die Sie über unser Bestellformular übermitteln, speichern wir die folgenden Daten: IP-Adresse, die Uhrzeiten, wann Sie unsere Dienste nutzen und das Gesamtvolumen an Daten, das pro Tag übertragen wird.

      oder

      - … wir werden Informationen über Sie oder Ihr Konto nie an jemanden weiterleiten, außer an Mitarbeiter einer Strafverfolgungsbehörde mit den notwendigen Dokumenten und Papieren.

      Jedem sollte klar sein: Das widerspricht der Idee von Anonymität. Eine große Rolle in Sachen Datenschutz spielt in diesem Zusammenhang nämlich der Standort des VPN-Anbieters, aus diesem sich wiederum die rechtlichen Verpflichtungen ableiten lassen. Viele Anbieter (USA, Japan, Deutschland bzw. EU) sind schlichtweg dazu gezwungen Serverlogs für einen gewissen Zeitraum vorzuhalten oder bspw. Informationen an Ermittlungsbehörden weiterzuleiten.

      Wirbt der Anbieter hingegen bspw. mit einem Standort auf den Cayman Islands kann man von laxeren Datenschutzbestimmungen bzw. rechtlichen Pflichten ausgehen. Doch auch wenn ein Anbieter verspricht keine Serverlogs zu speichern, so kann das letztendlich niemand kontrollieren. Somit steht und fällt das VPN-Konzept mit dem Vertrauen in den Betreiber.


    Insbesondere Cookies machen das Ermitteln einer IP-Adresse für Jedermann möglich. Und da man heute als Internetnutzer überall mit Cookies konfrontiert wird, und diese zu immer größer werdenden Teilen auch akzeptieren muß, wenn die Internetseite vollständig und richtig funktionieren soll (gilt besonders für Online-Shops und ähnlichem), läuft man immer Gefahr erkannt zu werden.


    Da es sich aber in der Regel nicht lohnt die Downloader rechtlich zu verfolgen (Aufwand, Kosten etc.), kann man sich eben als solcher relativ unbehelligt im Netz bewegen.

    Selbst im Fall von share-online, der vor ein paar Tagen durch die deutschen Behörden stilgelegt wurde und jetzt nach den Daten der illegalen Uploader und Downloader durchsucht wird. In solchen Fällen wird der juristische Hauptaugenmerk auf die Betreiber und die Uploader gelegt, die mit ihren illegalen Angeboten Geld verdient haben.


    Durch die Stilllegung von share-online minimiert sich auch die zur Verfügung stehende Menge an Daten aus den Bereichen Film, Serie, Hörbücher, Hörspiele usw. Share-online stellte nämnlich in Deutschland etwa 60 Prozent aller, von den Foren angebotener Daten, zur Verfügung und war der größte deutsche Hoster für illegale Angebote.


    Hätte sich vor ein paar Jahren uploaded nicht an die neue Gesetzeslage (z.B. Telekommunikationsgesetzt) angepaßt, wäre dieser Hoster heute auch nicht mehr verfügbar.


    Das sollte als Erklärung genügen...

    Hallo!


    Dazu mal von meiner Seite folgender Einwand:

    Auch die Betreiber / Anbieter von VPN-Diensten sind verplichtet die IP-Adressen der Nutzer laut Vorgaben durch die GVU zu speichern!


    Und für alle, die bisher nicht verstanden haben, wieso ich ein so "umfassendes Regelwerk" für mein ehemaliges Hörspiel-Mega-Archiv verwendet habe...

    Hier ein Auszug zu einem Interview betreffend der Abschaltung von share-online:

    Uploader, Downloader: wie groß ist die Gefahr?

    Die Mitarbeiter von der Zentral- und Ansprechstelle Cybercrime Nordrhein-Westfalen (ZAC NRW) werden bei der gigantischen Datenmenge alle Hände voll zu tun haben, selbst wenn sie die Auswertung in Teilen externen Firmen übertragen sollte. Ja, es ist korrekt, dass Up- und Downloader eine Straftat nach § 106 Urheberrechtsgesetz begangen haben. Und es wäre einfach die Identität zahlreicher Nutzer festzustellen, weil die meisten den beauftragten Zahlungsdienstleistern ihre echten Daten übermittelt haben. Strafrechtlich wird man sich aber in erster Linie auf die Betreiber konzentrieren.

    Es wurden keine Uploader gesperrt und es dauerte quasi ewig, bis abuste Dateien gelöscht wurden. Auch wurden bei Share-Online.biz nie Uploader gesperrt, selbst nicht wenn sie häufiger rechtswidrige Inhalte, also bereits abuste Dateien, erneut hochgeladen haben.

    Danach möglicherweise auf ein paar wenige Power-Uploader.


    Daher auch die Regelungen wie "Linkvergabe nur via Konversation" oder Löschung der Links nach 72 Stunden.

    Dadurch war mein Angebot für beide Seiten sicherer...

    Wie man an diesem Beispiel erkennen kann, weiß man nie, was plötzlich auf einen zukommen könnte!


    Gruß

    varngyver

    Hallo comicfreak!


    Wir sind also eine Gemeinschaft - aha...!


    Eine Gemeinschaft kann aber nur dauerhaft funktionieren, wenn sich an Regeln gehalten wird, z.B. den ganz Selbstverständlichen wie eine Konversation mit einer Anrede zu beginnen und mit einem Gruß zu beenden. Wenn man etwas haben möchte, sagt der anständig Erzogene "bitte" und nachdem er es erhalten hat "Danke".

    Höflichkeit hat noch niemandem geschadet!


    Und was hat das Ganze mit Teamwork zu tun - wenn die Einen ständig geben und die Anderen nur nehmen?

    Ein Forum lebt davon, daß sich ALLE am Angebot beteiligen!!!


    Im übrigen hätte ich KEIN Probem damit, daß meine Uploads auf anderen Plattformen verbreitet werden - sofern diejenigen Uploader auf die ursprüngliche Quelle hinweisen würden! Stattdessen schmücken sich diese Möchtegerns mit fremden Federn und mißachten so die Arbeit ihrer "Kollegen".


    Das gilt auch für deinen Kumpel "Audi", der auch nur in der Lage ist anzubieten, was er irgendwo anders in Netz "findet"!

    Ansonsten hätte er nämlich die neue Sherlock-Holmes-Chronicles Folge 66 online - die hab ich nämlich seit letzten Freitag.

    Oder wie schauts denn mit Serien aus die ausschließlich, bzw. lange Zeit nur auf CD erhältlich sind, wie z.B. "Pollution Police"; "Edgar Wallace/Saphir Tonart"; "Wieso, Weshalb, Warum"; "Was ist Was"; "Was ist Was - Junior" oder "Die Göttinger Sieben"?

    Bei mir gab es diese Serien komplett und die Neuerscheinungen nicht erst nach einem halben oder ganzen Jahr, sondern umgehend!

    Gerade erst wurde von "Der Butler" Folge 4 von Audi geuppt - die erschien vor zehn Monaten und gab es seit zehn Monaten im meinem Archiv...


    Und wieviele Angebote auf anderen Palttformen sind denn tatsächlich vollständig verfügbar? Das kannst du an den Fingern abzählen...

    Im Gegensatz dazu war mein Angebot jederzeit vollständig verfügbar - also über 800 komplette Hörspielserien mit an die 12.000 Titeln.

    Ein solch umfangreiches Angebot läßt sich dauerhaft nur auf Anfrage verfügbar halten.

    Aber davon hast du keinen Schimmer, weil du dich erst seit ein paar Tagen hier wichtig machst.


    Im übrigen interessierst es uns hier nicht, was andere Boards machen - die übrigens auch alle ihre Richtlinien haben (nur eben andere)!


    Und was die Tatsache angeht das ich aufgehört habe:

    Laß du dich erst mal fast vier Jahre lang immer und immer wieder von sozial minderbemittelten Kreaturen - die dazu offenbar noch weniger Intelligenz als ein Neandertaler besitzen - anfeinden und beleidigen. Dann unterhalten wir uns weiter!



    Ende der Durchsage

    varngyver

    varngyver meldet sich ab!



    Folgende Gründe, die mich dazu bewogen haben, aufzuhören:


    1. Nach wie vor werden regelmäßig meine hier angebotenen Hörspiele auf anderen Plattformen angeboten.

    Entsprechend identifizierte und geblockte User melden sich einfach neu an, und der Spaß geht weiter...

    Dafür ist mir mein Geld - denn nach wie vor KAUFE ich die Hörspiele - einfach zu schade!


    2. Die Beleidigungen und Beschimpfungen von Usern, die aufgrund nicht regelkonformer Anfragen keinen Downloadlink erhalten, hat

    extrem zugenommen, und ich bin nicht mehr gewillt, mir weiterhin Dinge wie:

    - du kannst mich mal am Arsch lecken

    - schieb dir dein scheiß Angebot in den scheiß Arsch

    - fick dich, du Hurensohn

    usw.

    gefallen zu lassen...


    3. Die zumeiste dummdreiste und unhöfliche Art und Weise vieler User!

    - ständig muß ich auf Selbstverständlichkeiten hinweisen, wie z.B. darauf, daß eine Konversation mit einer Anrede beginnt, mit einem Gruß endet

    - das Fehlen von jeglicher Höflichkeit und / oder Respekt

    - das offensichtliche Fehlen von jeglicher Lesekompetenz - obwohl die "Regeln für die Linkanfrage" von mir auf Niveau der Lesekompetenzstufe 2 verfaßt wurden und meine achtjährige Nichte ohne jede Erklärung diese verstanden hat und anwenden konnte

    - User der Meinung sind, sie hätten offenbar ein RECHT darauf, einen downloadlink zu erhalten...?!


    4. Die absolut unterirdische Gedächtnisleistung diverser User

    Beispiel: User X stellt heute eine nicht regelkonforme Anfrage, wird auf den Infotext des Archivs verwiesen. Danach stellt User X eine regelkonforme Anfrage und erhält den entsprechenden Downloadlink. Zwei Tage später stellt User X eine weitere - nicht regelkonforme -Anfrage.

    Wie kann das sein...? Und wieder geht alles von vorne los... und ist überhaupt nicht nervig...


    5. Der Streßfaktor an sich, dazu zählen außerdem zu den aufgezählten Punkten:

    - täglich mindestens zehn nicht regelkonforme Anfragen, worauf ich mit dem Hinweis auf den Infotext antworte, um danach wieder mindestens sieben nicht regelkonforme Anfragen zu erhalten - und alles geht von vorne los

    - Anfragen, in denen mehrere Titel ein- und derselben Serie angefragt werden, diese aber über die gesamte Anfrage verteilt sind.

    Offenbar, weil die betreffenden User ein Zusammenfassen dieser Titel nicht für nötig halten - es aber in Ordnung ist, wenn ICH fünfmal zum selben Ordner springen muß, um eine weitere Folge zu kopieren

    - Anfragen, die nicht alphabetisch sortiert sind (macht das Zusammenstellen der Daten für eine Anfrage natürlich NICHT unnötig kompliziert)

    Hauptsdache, meine Updates sind alphabetisch sortiert und ermöglichen ein schnelles und unkompliziertes Auffinden gesuchter Titel. Danke für´s mitdenken!

    - und das alles nach der Arbeit, neben der Familie, in meiner Freizeit...



    Wie ich feststelle, kommt ihr ja auch ohne mein Angebot zurecht. Müßt ihr halt auf diverse Neuerscheinungen eben etwas länger warten - bis diese von anderen Plattformen geklaut und ihr eingestellt werden... z.B. die neue Folge 66 der Sherlock-Holmes-Chrnonicles...

    Naja, bis auf jene, die ausschließlich auf CD erscheinen und nicht so leicht im Netz als Download zu bekommen sind. Als "echter" Sammler wäre das bei mir weniger ein Problem gewesen...


    Jedenfalls steht meine Wenigkeit nicht mehr als Melkkuh zur Verfügung und wird sie auch nicht mehr.

    Seit zwei Wochen läuft mein Leben wesentlich entspannter, ich habe endlich wieder Zeit für mich und kann meine Freizeit genießen...



    Tschüss

    varngyver

    Also, ich seh das so austin316...


    ...es gibt zwei Arten von Menschen!


    Die Einen, die erst die Bedienungsanleitung lesen und sich dann dem Gerät widmen,

    und die Anderen, die einfach - ohne jeden Plan - drauf losmachen.


    Wer letztlich von beiden Typen die Nase vorn hat erklärt sich wohl von selbst...


    Abgesehen davon gehört es zum guten Ton und versteht sich eigentlich von selbst, daß man sich als Neu-User zunächst mit den Modalitäten und Funktionen eines Forums vertraut macht.


    Dann würden einem z.B. die sich ständig wiederholenden Fragen, die bereits x-Mal beantwortet wurden, erspart bleiben. Und so weiter, und so weiter...

    Das ist nämlich alles nur Datenmüll, der unnütz Speicherplatz auf den angemieteten Servern belegt, über die nox.tv läuft und damit letztlich unnötige Kosten verursacht, weil der Speicherplatz erweitert werden muß.


    Oder die Moderatoren müssen - wie es gerade der Fall ist - eine riesengroße Reinigungsaktion durchführen. Als ob die Moderatoren nichts besseres zu tun hätten...?!


    Aber das kann ja User XY mit seinem grundegoistischem Denken völlig egal sein - Hauptsache er bekommt sein "will". So schnell wie möglich, so einfach wie möglich - bloß keine persönlichen Anstrengungen unternehmen müssen, heißt die Devise.


    Kein Wunder, daß die Menschheit in ihrer Gesamtheit von Jahr zu Jahr immer mehr verblödet, zu immer weniger Leistung (besonders geistiger) in der Lage ist und nicht einmal mehr Texte begreift, die sich auf Lesekompetenzstufe 2 befinden (der Lesefähigkeit von deutschen Drittklässlern!).


    Und das nennt sich dann die Krönung der Schöpfung... hahaha!

    Blairhexe


    Erstens:

    sollten mal die Regeln für das Posten von Wünschen gelesen werden - damit man es auch richtig macht.

    Es fehlt nämlich der Link zum Hersteller/Anbieter


    Zweites:

    sollte man vor dem Posten eines Wunsches die Suchfunktion nutzen!

    Das setzt natürlich voraus, daß man sich mit dieser vertraut gemacht hat und in der Lage ist sie zu benutzen


    Das führt dann zu Drittens:

    Nämlich der Tatsache, daß die genannte Serie sowohl über ein eigenes Thema, als auch über das Hörspiel-Mega-Archiv angeboten wird.

    Jeder, der in der Lage ist eine regelkonforme Anfrage zu stellen, bekommt auch einen Downloadlink



    Gruß

    varngyver

    - UPDATE 21.07.2019 -



    PIDAX Hörspiel Klassiker

    Folge 141 - Bryan Edgar Wallace Krimibox

    Folge 143 - Charles Lindbergh; Mein Flug über den Ozean

    HINWEIS: Die fehlende Folge 140 "Abteilung Fox" wird nachgereicht



    Links via Konversation

    Hinweise unter Linkanfragen beachten

    - UPDATE 20.07.2019 -



    Bibi Blocksberg / KIDDINX

    Folge 129 - Ein sensationelles Team


    Dragons - Die Drachenreiter / Edel Kids

    Folge 040 - Graffnuss / Ein geheimnisvolle Jäger

    Folge 041 - Rotzbacke,. der Anführer / Dagurs Rückkehr


    Kasperle ist wieder da / Polyband

    Folge 002 - Kasperle & das verflixte Einmaleins

    HINWEIS: digital remasterd Neuauflage


    Lexikon der Tiere / Ravensburger

    Folge 002 - Die Bären

    HINWEIS: digital remasterd Neuauflage


    Scotland Yard: Schach dem verbrechen / Polyband

    Folge 002 - Die Entführung von Muriel McKay

    HINWEIS: Hörbuch; digital remasterd Neuauflage


    Sherlock Holmes & Co. / Winter-Zeit

    Folge 046 - Das doppelte Gesicht (Pater Brown)


    World of Warcraft / Blizzard

    Folge 001 - Das Grabmal des Sargeras

    HINWEIS: Hörbuch



    NEUE SERIEN


    Kleine Major Tom / Tessloff

    001 - Völlig losgelöst

    002 - Rückkehr zur Erde

    003 - Die Mondmission

    004 - Kometengefahr

    005 - Gefährliche Reise zum Mars

    006 - Abenteuer auf dem Mars

    - komplett -


    Leon Traumgänger / Zaubermond

    001 - Erwachen (Teil 1)

    002 - Erwachen (Teil 2)

    003 - Erwachen (Teil 3)

    - komplett -



    NEUER EINZELTITEL

    Der Prinzessin (Ivar Leon Menger) / Lauscherlounge



    Links via Konversation

    Hinweise unter Linkanfragen beachten

    Der kleine Major Tom (fortlaufend)



    001 - Völlig losgelöst

    002 - Rückkehr zur Erde

    003 - Die Mondmission

    004 - Kometengefahr

    005 - Gefährliche Reise zum Mars
    006 - Abenteuer auf dem Mars



    Label: Tessloff

    Jahr: seit 2018

    Quelle: digital

    Format: mp3; one-track

    Bitrate: 128kbps

    Abtastrate: 44100 Hz



    Links via Konversation

    Hinweise unter Linkanfragen beachten

    - UPDATE 14.07.2019 -



    Abenteuerhörspiele / Zebra

    Folge 009 - Gefangener der Washandi

    Folge 010 - Karino; Die Geschichte eines Pferdes (Teil 1)

    Folge 011 - Karino; Die Geschichte eines Pferdes (Teil 2)

    Folge 012 - Don Quijote


    Sherlock Holmes: Die Abenteuer des jngen Sherlock Holmes / Ignatius Audiobooks

    Folge 006 - Ein sauberer Schnitt

    HINWEIS: Hörbuch



    Links via Konversation

    Hinweise unter Linkanfragen beachten