Beiträge von helmet

~ ACHTUNG ~

Alle User, die sich bis einschl. 14.05.2017 registriert haben, können sich mit den ihnen bekannten Zugangsdaten einloggen.
Diejenigen, die sich danach auf der NOX-Hauptseite registriert haben und sich nun einloggen möchten, werden darauf hingewiesen, dass Main und Forum keine vereinheitlichte Benutzerdatenbank haben. Es sind zwei völlig unterschiedliche und getrennte Systeme. Es muss sich für das Forum ein wiederholtes Mal registriert werden!

    Online einreichen?


    Aber ganz ehrlich, ich würde mit einer illegalen Version jetzt nicht unbedingt meine Steuer machen ......

    Nee, ich warte (natürlich) nicht! Warum auch, damit ich alles auf Anhieb sehen kann?

    Da schaue ich lieber gleich und warte gespannt bis zur nächsten Folge. Hat auch was, so wie früher.... ;)

    Ja, den Artikel von Tarnkappe kenne ich schon, trotzdem danke.

    Ich hoffe aber mal, dass mein Browser eben nicht meine Kontodaten, Name, Anschrift etc. übermittelt.

    Ausserdem halte ich es wie mit Fußball: Öfter mal ein TOR schießen..... ;)


    Vielleicht ist es aber auch besser, nicht umbedingt von Anonymität zu sprechen sondern von Datensparsamkeit.

    Haha, nee, die Bitcoin-Diskussion möchte ich jetzt nicht führen. Es ging mir nur um Praktikabilität: wie viele Nutzer (bei NOX) prozentual mit Bitcoins hantieren.

    Anonym für mich ist, ich gehe in ein Geschäft, zahle bar für die Box mit der Software und melde mich mit einem Code / einer ID an.

    Meines Wissens macht es aber keinen Unterschied (ausser natürlich preislich), ob du online aus einer Bücherei ausleihst oder das Angebot von amazon buchst. Du musst die Bücher offiziell immer zurück geben!

    Nur bei Umgehung des DRM kannst du die Bücher auch behalten.

    Naja, eigentlich hab ich ja ein Grafiktablet, das liegt nur schön sorgsam im Eck.....|| ist noch neu.

    Na, das ist doch super! Gleich auspacken. Aber mit deinem Telefon wirst du das m.W. wohl leider nicht benutzen können.


    Zitat

    Mit e-book Reader meinst du Tolino oder Kindle, gell?

    Genau! Die haben ein anderes Display verbaut als Telefone oder TabletPCs. Ist augenfreundlicher und viel (!) energiesparender. Meinen Kindle lade ich so alle vier bis sechs Wochen mal auf.


    Hier wäre mein Tipp ein altes Kindle-Gebrauchtgerät zu kaufen (kindle 4th generation / kindle 5th generation; um die 30 Euro), wenn du auf Hintergrundbeleuchtung und Toucheingabe verzichten kannst. - Die Dinger sind wahre Laufzeitwunder und sogar der Akku lässt sich mit etwas Mühe wechseln. Ein Amazon-Nutzerkonto brauchst du nicht (unbedingt), die Bücher kommen via Calibre da drauf.


    Zitat

    Ich habe jetzt wieder so eine doofe Frage. In mein smartphone kann ich eine micro SD - Card einlegen. Aber die Frage ist, wenn ich jetzt zum Beispiel Daten vom PC auf mein Handy haben möchte, wie kommen die auf diese micro SD? Oder ladet ihr alles immer grundsätzlich von irgendwelchen Servern runter? Meine ganzen e-books und die Musi habe ich ja auf dem PC. Und in meinen PC passt nirgends eine micro SD Card. Es hat ein USB Interface. Allerdings brauche ich da wohl einen Adapter. Das ist nämlich ein Type-C Interface. Ah, das geht dann über dieses Interface, gell.

    Wenn du jedes Mal die SD-Karte aus dem Telefon fummeln möchtest, kannst du einen Kartenleser für den PC kaufen (z.B. hier oder für USB C hier). Dass dein PC aber keinen "normalen" USB Anschluss hat, kann ich mir kaum vorstellen.


    Welche Betriebssystemversion hast du auf dem Windows PC? Windows 10? Dann brauchst du m.W. keine weitere Software für deinen Computer (Das ist jetzt spekulativ, da ich nicht mit diesem Betriebssystem arbeite). Schließe einfach mal dein Telefon mittels USB-Kabel an deinem Computer an. Das Betriebssystem sollte das Telefon erkennen (ggf. müssen Treiber nachinstalliert werden). Im Anschluss kannst du die Dateien zwischen Telefon und PC einfach kopieren bzw. verschieben (so als wenn du sonst Dateien auf deinem PC kopierst/verschiebst).

    Grundsätzlich ist es also besser, sowenig google apps auf dem Smartphone zu installieren?

    Das kommt darauf an. Ich würde sagen: ja! Ich kenne aber genügend Leute, denen egal ist, wer sie alles bespitzelt.

    Bei google kommen aber viele Faktoren zusammen: Suchergebnisse der Suchmaschine, EMail-Konto (mit Scannen der Nachrichteninhalte), google-Nutzerkonto etc. Selbst wenn du dich abmeldest wirst du noch erkannt. Willst du das minimieren, dann solltest du auf Produkte aus dem google-Universum möglichst verzichten.


    Davon abgesehen: hast du Facebook und/oder Whatsapp und/oder eines der anderen Produkte aus diesem Datenkrake-Unternehmen bist du m.E. nicht viel besser gestellt. Alles was es kostenlos gibt bezahlst du eben mit deinen Daten! Das ist jetzt nicht per se schlecht, sollte man sich aber immer mal wieder ins Gedächtnis rufen.


    Zitat

    Ich möchte mit dem smartphone außer telefonieren: Kontakte mit anderen haben, lesen - auch pdfs, zeichnen und malen, schreiben - ein bisschen schöner - also mit schöner Schrift, Fotos sammeln und Musik und Hörbücher hören. Kann mir da jemand erste Tipps geben? Das würde mir sehr weiter helfen.

    Zum Musikhören vielleicht AIMP, für Fotos(sammeln) solltest du bereits eine App installiert haben.


    Lesen am Smartphone würde mir jetzt keine große Freude bereiten; ich würde immer einen richtigen eBook-Reader bevorzugen. Mit dem Moonreader von Bagheera bist du aber gut aufgestellt.


    Bei Zeichnen und Malen bin ich raus; auch dafür würde ich nie ein Telefon benutzen.


    Schreiben - naja - für mein Tablet habe ich mir eine Bluetooth-Tastatur geholt, sonst macht das überhaupt keinen Spaß! Einen einfachen Editor / Notizapp sollte bereits installiert sein. Ansonsten habe ich noch keine wirklich gute Office-App auf Android gesehen. Ich selber arbeite mit einem markdown-Editor, das reicht für meine Zwecke. M.W. gab es die MSOffice-Programme mal kostenlos bis zu einer Bildschirmgröße von 10 Zoll - kann das vielleicht jemand bestätigen?

    Ich habe gerade mal geschaut: das Cubot sollte Stock-Android haben; ausser der Gesichtserkennung dürften da (eigentlich) keine Drittanbieter Apps drauf sein heisst es.

    Wenn der Vorschlag von Hamatv aus #6 nicht funktioniert würde ich versuchen, das Gerät auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen. Dies sollte über einen Menüpunkt in den Einstellungen möglich sein. Daten, Bilder etc, gehen dabei verloren, aber so wie ich das verstanden habe ist da eh noch nix auf dem Telefon.