Beiträge von Tolotos

~ ACHTUNG ~

Alle User, die sich bis einschl. 14.05.2017 registriert haben, können sich mit den ihnen bekannten Zugangsdaten einloggen.
Diejenigen, die sich danach auf der NOX-Hauptseite registriert haben und sich nun einloggen möchten, werden darauf hingewiesen, dass Main und Forum keine vereinheitlichte Benutzerdatenbank haben. Es sind zwei völlig unterschiedliche und getrennte Systeme. Es muss sich für das Forum ein wiederholtes Mal registriert werden!

    [PeRho] Perry Rhodan Mission SOL 2 (2020) Komplett

    91KVpDzxEmL._AC_UL320_.jpg

    Eigentlich will die Besatzung der SOL so schnell wie möglich in die heimatliche Milchstraße zurückkehren. Doch ein Bote der Kosmokraten macht ihnen klar: Die Menschen an Bord können nur nach Hause, wenn sie zuvor eine wichtige Aufgabe für die Hohen Mächte erledigen.
    Perry Rhodan und seine Gefährten kommen einem ungeheuerlichen Geheimnis auf die Spur: Die Truppen der Chaosmächte arbeiten an einer Maschine, die ganze Galaxien gefährden könnte. Nur Perry Rhodan kann sie stoppen – als ehemaliger Ritter der Tiefe stellt er sich gegen die Ritter des Chaos ...

    PERRY RHODAN-Mission SOL 2 ist eine Miniserie, die nach Exposés von Kai Hirdt entsteht. Sie ist in sich abgeschlossen: zwölf Science-Fiction-Romane voller Sense Of Wonder!












    712dXXW8YKL._AC_UL320_.jpgDie Raumflotte von Axarabor 170 - Notruf an die Siacon


    Zehntausend Jahre sind seit den ersten Schritten der Menschheit ins All vergangen. In vielen aufeinanderfolgenden Expansionswellen haben die Menschen den Kosmos besiedelt. Die Erde ist inzwischen nichts weiter als eine Legende. Die neue Hauptwelt der Menschheit ist Axarabor, das Zentrum eines ausgedehnten Sternenreichs und Sitz der Regierung des Gewählten Hochadmirals. Aber von vielen Siedlern und Raumfahrern vergangener Expansionswellen hat man nie wieder etwas gehört. Sie sind in der Unendlichkeit der Raumzeit verschollen. Manche errichteten eigene Zivilisationen, andere gerieten unter die Herrschaft von Aliens oder strandeten im Nichts. Die Raumflotte von Axarabor hat die Aufgabe, diese versprengten Zweige der menschlichen Zivilisation zu finden - und die Menschheit vor den tödlichen Bedrohungen zu schützen, auf die die Verschollenen gestoßen sind.
    In einem weit entlegenen Quadranten des Sternenreiches stößt die spärliche Besatzung des Frachters SIACON auf ein ominöses Funksignal, augenscheinlich von einem Planeten gesendet, den es laut Sternenkarten gar nicht geben dürfte. Rylko Sarrít, der herrische Dienstvorgesetzte an Bord, beschließt, auf große Reichtümer hoffend, die mysteriöse Welt anzusteuern und die Oberfläche zu erkunden. Darauf, wessen Ruhe die Gruppe stört, ist kein Mensch jemals vorbereitet gewesen. Das uralte Grauen dort hat nur auf eine Gelegenheit gewartet, eine unwissende wie schutzlose Schiffsbesatzung wie die der SIACON zu sich zu locken, um einen unheilvollen Racheplan in die Tat umzusetzen ...



    71DJ6D3t6LL._AC_UL320_.jpgDie Raumflotte von Axarabor 172 - Das Raetsel des Kristallplaneten


    Zehntausend Jahre sind seit den ersten Schritten der Menschheit ins All vergangen. In vielen aufeinanderfolgenden Expansionswellen haben die Menschen den Kosmos besiedelt. Die Erde ist inzwischen nichts weiter als eine Legende. Die neue Hauptwelt der Menschheit ist Axarabor, das Zentrum eines ausgedehnten Sternenreichs und Sitz der Regierung des Gewählten Hochadmirals. Aber von vielen Siedlern und Raumfahrern vergangener Expansionswellen hat man nie wieder etwas gehört. Sie sind in der Unendlichkeit der Raumzeit verschollen. Manche errichteten eigene Zivilisationen, andere gerieten unter die Herrschaft von Aliens oder strandeten im Nichts. Die Raumflotte von Axarabor hat die Aufgabe, diese versprengten Zweige der menschlichen Zivilisation zu finden - und die Menschheit vor den tödlichen Bedrohungen zu schützen, auf die die Verschollenen gestoßen sind.
    Kapitän Xala O’Rapin macht Urlaub. Aber als sich dieser seinem Ende nähert, bekommen sie und ihre Erste Offizierin, Arsay Umurut, massiven Ärger mit ihrem Vorgesetzten. Nur einen Schritt vom Rauswurf aus der Raumflotte entfernt, werden sie trotzdem auf eine mysteriöse Mission geschickt: dem seltsamen Notruf vom Planeten Corund nachzugehen. Dort warten drei Rebellen aus der menschlichen Kolonie dringend auf Rettung – und gibt es etwa noch eine weitere, fremdartige Intelligenz auf Corund?



    71PuDyL38+L._AC_UL320_.jpgDie Raumflotte von Axarabor 174 - Mimikry auf Karmanus


    Zehntausend Jahre sind seit den ersten Schritten der Menschheit ins All vergangen. In vielen aufeinanderfolgenden Expansionswellen haben die Menschen den Kosmos besiedelt. Die Erde ist inzwischen nichts weiter als eine Legende. Die neue Hauptwelt der Menschheit ist Axarabor, das Zentrum eines ausgedehnten Sternenreichs und Sitz der Regierung des Gewählten Hochadmirals. Aber von vielen Siedlern und Raumfahrern vergangener Expansionswellen hat man nie wieder etwas gehört. Sie sind in der Unendlichkeit der Raumzeit verschollen. Manche errichteten eigene Zivilisationen, andere gerieten unter die Herrschaft von Aliens oder strandeten im Nichts. Die Raumflotte von Axarabor hat die Aufgabe, diese versprengten Zweige der menschlichen Zivilisation zu finden - und die Menschheit vor den tödlichen Bedrohungen zu schützen, auf die die Verschollenen gestoßen sind.
    Zwei ungleiche Männer treffen auf dem Planeten Karmanus zusammen. Zusammen müssen sie einer Bedrohung trotzen, die das ganze Sternenreich bedrohen könnte. Hernold Pirsch und Randolph Eldar bekommen es mit einem Gegner zu tun, der eiskalt und zu allem entschlossen ist. Durchblicken sie die raffinierte Täuschung und können sie die Pläne des übermächtigen Gegners durchkreuzen? Welche Rolle spielt dabei der kleine Junge, auf denen sie scheinbar zufällig treffen?



    71JWiGLxmqL._AC_UL320_.jpgDie Raumflotte von Axarabor 175 - Planet der WeltraumSklaven


    Zehntausend Jahre sind seit den ersten Schritten der Menschheit ins All vergangen. In vielen aufeinanderfolgenden Expansionswellen haben die Menschen den Kosmos besiedelt. Die Erde ist inzwischen nichts weiter als eine Legende. Die neue Hauptwelt der Menschheit ist Axarabor, das Zentrum eines ausgedehnten Sternenreichs und Sitz der Regierung des Gewählten Hochadmirals. Aber von vielen Siedlern und Raumfahrern vergangener Expansionswellen hat man nie wieder etwas gehört. Sie sind in der Unendlichkeit der Raumzeit verschollen. Manche errichteten eigene Zivilisationen, andere gerieten unter die Herrschaft von Aliens oder strandeten im Nichts. Die Raumflotte von Axarabor hat die Aufgabe, diese versprengten Zweige der menschlichen Zivilisation zu finden - und die Menschheit vor den tödlichen Bedrohungen zu schützen, auf die die Verschollenen gestoßen sind.
    Sie ist eine Havaristin. Eine Gefangene in einer feindlichen Welt. Doch Shonda Gravelle ist auch eine Agentin des Geheimdienstes von Axarabor und entschlossen, um ihr Überleben zu kämpfen. Ihr Auftrag lautet, Beweise gegen den Gangster Drover Moronic zu sammeln. Bevor sie ihre Arbeit beenden kann, wird sie enttarnt. In letzter Minute gelingt Gravelle die Flucht, doch die Killer sind ihr bereits auf der Spur.








    81RvLdCwYuL._AC_UL320_.jpgHellcats - Episode 4: Zerbrochene Erinnerung


    Episode 4 von 6 (Dystopische Serie für junge Erwachsene)


    Eine Geschichte voller Spannung, Geheimnisse und Romantik. Für Fans von Die Bestimmung, Slated und den Tributen von Panem (Hunger Games)


    Mia erwacht nach mehreren Monaten im Tiefschlaf auf einer Krankenstation. Sie weiß weder, wer sie ist, noch, woher sie stammt. Doch für die Ärzte ist nicht ihre verlorene Vergangenheit wichtig, sondern ihre Zukunft. Denn in wenigen Monaten soll sie den mächtigsten Jungen im Neuen Europa heiraten. Alles scheint nach Plan zu verlaufen, wäre da nicht diese eigenartige Stimme in ihrem Kopf, die einfach keine Ruhe geben will.






    Spende von @Sven Kelpe:


    918EDwbSKgL._AC_UL320_.jpgJohn Sinclair Sonder-Edition 133 - Der Hexenmeister


    Romano Testi war Mafia-Jäger aus Italien, ein Rächer, der die Kriminellen hasste und sich im Kampf gegen das organisierte Verbrechen immer wieder in Lebensgefahr brachte ‒ und das mit einem lockeren Lächeln im Gesicht!


    Als wir in London gemeinsam der Drogenmafia eine Falle stellten, erkannte ich, woher Testis scheinbarer Todesmut herrührte: Er wurde beschützt von einer geisterhaften Erscheinung, einer jungen Frau, die längst gestorben war!


    Um ihr Geheimnis zu lüften, begab ich mich nach Sizilien. Und dort traf ich auf einen meiner schlimmsten Feinde, der auf der italienischen Insel als Hexenmeister auftrat ...








    91QMj6hInML._AC_UL320_.jpgJohn Sinclair Sonder-Edition 134 - Flucht nach Avalon


    Mythen und Legenden umranken die geheimnisvolle Nebelinsel Avalon. Sie alle haben in Glastonbury ihren Ursprung, dem englischen Jerusalem. Der Gral, die alten Mönche, die Artus-Sage, das Tor der Erinnerung ...

    Zum ersten Mal wurde ich damit konfrontiert. Man hatte mich nach Glastonbury bestellt, um einem schrecklichen Geheimnis auf die Spur zu kommen. Was im Weißen Haus in Washington seinen Anfang genommen hatte, spannte sich in einem weiten Bogen bis nach Avalon hinein - und zu einer Person, die dort ihr neues Zuhause gefunden hatte: Nadine Berger!










    91GpketaN1L._AC_UL320_.jpgJohn Sinclair Sonder-Edition 135 - Gassen der Angst


    Als ich die Leiche sah, durchfuhr mich ein Schock. Walt Temple war auf grauenhafte Art und Weise ums Leben gekommen. Das konnte kein Mensch getan haben.

    Der Ansicht war auch Inspektor Ray Ralston gewesen, deshalb hatte er mich nach Bristol geholt. Hinein in die Gassen der Angst, die ein unheimlich wirkender Vollmond mit seinem fahlen Glanz ausleuchtete.

    In diesem Klima der Furcht und des Grauens nahm ich die Spur auf. Von einem alten Spiegel ausgehend führte sie mich zu rätselhaften Funden aus atlantischer Zeit und schließlich zu dem Killer, der ein alter Bekannter von mir war. Semerias, der erste Werwolf in Atlantis!








    917UfWKVAkL._AC_UL320_.jpgJohn Sinclair Sonder-Edition 136 - Der Gerechte


    Er erschien aus dem Nichts in einer Gefängniszelle und tötete einen Insassen. Wenig später tauchte er in einer Schule auf. Dort rettete er zahlreiche Kinder aus den Fängen eines irren Psychopathen.

    Wer war er? Ein Mensch, ein Geist, ein Engel? Schon bald erfuhren wir, dass er sich einen anderen Namen gegeben hatte. Er war der Gerechte. Wir blieben ihm auf den Fersen und stellten ihn in einer alten Mühle. Dort entdeckten wir sein furchtbares Geheimnis ...











    91OhWguSEiL._AC_UL320_.jpgJohn Sinclair Sonder-Edition 137 - Karas Reich


    Diese Nacht entwickelte sich für mich zu einem nie enden wollenden Albtraum. Gefesselt und versteckt in einem Rohbau lag ich dicht über einer Schlangengrube.

    Zur gleichen Zeit trat Kara, die Schöne aus dem Totenreich, eine Reise in die Vergangenheit, genauer gesagt nach Atlantis, an. Dort sollte sie ihr Reich kennenlernen, und dort wollte man sie zur Königin krönen.

    Stattdessen traf sie auf Angst, Verzweiflung - und den Schwarzen Tod! Und dieser mächtige Dämon hatte einen Plan. Er wollte Kara und mich ins Verderben stürzen ...









    Spende von @Sven Kelpe:


    91M3lpO3jBL._AC_UL320_.jpgJohn Sinclair 2199 - Der Gejagte der Hölle



    Zum Schluss war er nur noch gerannt. Nahezu blind, immer geradeaus. Es gab nur diese eine Chance für ihn. Wenn er sie nicht nutzte, war ohnehin alles vorbei.
    Dann, die letzten Barrieren. Fast kam es ihm wie ein Wunder vor, dass niemand dort war, um ihn aufzuhalten. Vor seinen Augen flirrte und flimmerte die Luft. Hinter ihm ertönte mit einem Mal ein Geräusch.
    Die Häscher nahten!
    Ichtacas Füße kamen zum Stehen. Gerade noch rechtzeitig, um nicht in die tiefe Spalte zu stürzen, die im Zickzack durch den ausgetrockneten Boden verlief. Ein fauchender Laut in seinem Rücken, etwas loderte heiß und züngelnd auf. Der Flüchtende setzte alles auf eine Karte ... und sprang!







    Die Raumflotte von Axarabor 170 ==> noch nicht erschienen



    71VDf9ihOcL._AC_UL320_.jpgDie Raumflotte von Axarabor 171 - Komplott auf Zarwamon


    Zehntausend Jahre sind seit den ersten Schritten der Menschheit ins All vergangen. In vielen aufeinanderfolgenden Expansionswellen haben die Menschen den Kosmos besiedelt. Die Erde ist inzwischen nichts weiter als eine Legende. Die neue Hauptwelt der Menschheit ist Axarabor, das Zentrum eines ausgedehnten Sternenreichs und Sitz der Regierung des Gewählten Hochadmirals. Aber von vielen Siedlern und Raumfahrern vergangener Expansionswellen hat man nie wieder etwas gehört. Sie sind in der Unendlichkeit der Raumzeit verschollen. Manche errichteten eigene Zivilisationen, andere gerieten unter die Herrschaft von Aliens oder strandeten im Nichts. Die Raumflotte von Axarabor hat die Aufgabe, diese versprengten Zweige der menschlichen Zivilisation zu finden - und die Menschheit vor den tödlichen Bedrohungen zu schützen, auf die die Verschollenen gestoßen sind.
    Commander Gavin Overdic erwacht in dem Keller eines leeren Hauses, ohne zu wissen, wie er dorthin gekommen ist. Wenige Stunden zuvor wurde Gouverneur Ry Kriszan brutal ermordet. Für Overdic beginnt ein furchtbarer Alptraum, als er während einer Nachrichtensendung auf einem Multimediagerät das Gesicht des Täters erkennt – sein eigenes.



    Die Raumflotte von Axarabor 172 ==> noch nicht erschienen



    71BiDTjJvyL._AC_UL320_.jpgDie Raumflotte von Axarabor 173 - Planet Suleiman


    Zehntausend Jahre sind seit den ersten Schritten der Menschheit ins All vergangen. In vielen aufeinanderfolgenden Expansionswellen haben die Menschen den Kosmos besiedelt. Die Erde ist inzwischen nichts weiter als eine Legende. Die neue Hauptwelt der Menschheit ist Axarabor, das Zentrum eines ausgedehnten Sternenreichs und Sitz der Regierung des Gewählten Hochadmirals. Aber von vielen Siedlern und Raumfahrern vergangener Expansionswellen hat man nie wieder etwas gehört. Sie sind in der Unendlichkeit der Raumzeit verschollen. Manche errichteten eigene Zivilisationen, andere gerieten unter die Herrschaft von Aliens oder strandeten im Nichts. Die Raumflotte von Axarabor hat die Aufgabe, diese versprengten Zweige der menschlichen Zivilisation zu finden - und die Menschheit vor den tödlichen Bedrohungen zu schützen, auf die die Verschollenen gestoßen sind.
    Eine Welt im Ausnahmezustand – schon seit neuntausend Jahren! Doch niemand weiß, was dort passiert ist, weil jegliche Annäherung zum tödlichen Risiko wird. Und dennoch muss das Geheimnis von SULEIMAN unbedingt ergründet werden, bevor sich die Gefahr noch weiter ausbreiten kann und möglicherweise auch noch andere Welten erfasst…



    916GRTTmK+L._AC_UY218_.jpg

    Maddrax 538 - Die Stunde des Despoten


    Was Matthew Drax noch nicht ahnt: Das neue Parallelwelt-Areal in Kentucky ist dort entstanden, wo ein gewisser Colonel Aran Kormak in Fort Knox einen entscheidenden Schlag gegen Sub'Sisco vorbereitet. Jedoch nicht als Bösewicht, sondern im Auftrag der US-Regierung und General Drax, um den gefährlichen Terroristen Miki Takeo unschädlich zu machen. Der Weltenwechsel ändert alles - und führt zusammen, was sich nie hätte begegnen dürfen ...






    Und heute erschienen:


    51YhfkNJDBL.jpg

    STERNENGLANZ – Eliteeinheit des Universums 65: Verluste


    »Mein Name ist Axal Nood, einer der beiden Geschäftsführer von Nood & Haan.« Der Mann warf einen Blick auf die Toten, dann wandte er sich ab. Der Anblick, er war ekelerregend, wie er fand. All das gelbe Blut, die Innereien und das Hirn … »Ich wollte fragen, ob Sie die Namen der beiden Farandae kennen!«
    »Nein, tut mir leid!«, erwiderte Jassy.
    »Können Sie diese in Erfahrung bringen?«
    »Warum?«, fragte Rhinea, die noch immer vor den Kadavern kauerte.
    »Um ihnen die Reinigung des Daches sowie die Entsorgung der … Echsen … in Rechnung zu stellen! Dies wird ein hübsches Sümmchen kosten!«
    »Sind Sie verrückt?«, fragte Jassy.

















    51CgHOXz8ZL.jpg

    STERNENGLANZ – Eliteeinheit des Universums 63: Verwirrung


    »Die nächste Mission wird das Ziel haben, einen Blick über die Grenzen der UoP hinaus zu werfen – in Richtung Raum der Volairie!«, sagte McMahon. »Schiff und Crew werden mehrere Wochen unterwegs sein!«
    »Ist es klug?«, fragte Larson. »Wir haben einen Test absolviert und dieser umfasste 24 Stunden. Sollten wir nicht einen weiteren Test anberaumen und ein Schiff zumindest zwei Wochen in einer anderen Zeit belassen?«
    Cara schüttelte den Kopf. »Darin sehe ich keinen Sinn! Es birgt Risiken, ein Schiff ein paar Wochen im Raum der UoP operieren zu lassen, nur um die Auswirkungen zu testen! Zudem wird auch von dieser zweiten Mission noch nicht allzu viel abhängen!«

















    51R8zgsxrDL.jpg

    STERNENGLANZ – Eliteeinheit des Universums 64: Nachforschungen


    »Oh, also schön«, seufzte Cara-Marie. »Bereiten Sie sich vor, in unseren Hangar gezogen zu werden. Sollte das eine Falle sein oder sollten Sie versuchen, uns auszuspionieren, blasen wir euch ins All!«
    Kevin sah, dass eine unsichtbare Hand das defekte Schiff packte und in den Hangarraum zog.
    Keenan beugte sich zu seinem Platz hinab und aktivierte das Intercom. »Schiffssicherheit zum Hangarraum, wir haben zwei Volairie festgesetzt! Und … achtet auf eure Köpfe! Nicht, dass sie aus euch Marionetten machen!«


















    81KwrJ6JP5L._AC_UL320_.jpg

    NEBULAR 66: Die Traumstadt


    Banduk Oodergoo, Einar Knutson, Kuster-Laap und die beiden Fraudaner Naad und Nood stranden zusammen mit rund 30.000 ZyCloniern auf einem unbekannten Planeten, der einige Merkwürdigkeiten aufweist. Zum einen umgibt ihn ein Energiefeld, das jeglichen Blick auf den Sternenhimmel verwehrt und dessen Zweck unklar ist. Zum Zweiten entdecken sie bei ihren Erkundungsvorstößen Anzeichen für eine fortschrittliche Technologie, die sich kleinster Teilchen und Partikel bedient, kleiner noch als die Nanobots der ZyClonier. Das Team stößt außerdem auf einen ausgedehnten Raumschifffriedhof, der aus havarierten Exekutoren besteht, welche, wie sich herausstellt, von jener Flotte stammen, die einst unter der Führung von O’zeris gegen Neurotim in Andromeda zog.
    Dieses Wissen stammt aus der Datenbank von Wark, einem Genorantenschiff, das sich mit Oodergoo verband und die Informationen lieferte. Die Sensation aber war der Fund einer überlebenden Genorantin namens E’zana, die in einem Temporalsarkophag die Zeit überdauerte und, von den ZyCloniern erweckt, sich der Gruppe anschloss.
    Im Sonnensystem findet derweil ein entscheidender Kampf zwischen der Replik und der Union beziehungsweise dem Protektorat statt. Toiber Arkroid hat den Entschluss gefasst, Nautilus zurückzugewinnen, und fordert Andromeda heraus. Es gelingt ihm, zusammen mit Lai Pi, Herimos und Junimos, die Gesandte von Neurotim zu stellen und von der Fähre zu verjagen. Das Vorhaben des Mariners ist zwar geglückt, doch ganz so trivial, wie es erscheint, ist es nicht.
    Auf die gestrandeten Wissenschaftler, die sich nach einigen Beobachtungen im Sonnensystem wähnen, kommen enorme Herausforderungen zu. E’zana, deren Erinnerungen, Emotionen und Erlebnisse der damaligen Zeit noch frisch im Gedächtnis sind, erweist sich als schwer kontrollierbar. Trotz allem hält Knutson an dem Vorhaben fest, eine gesichtete Technologiestadt zu erkunden, wovon die Genorantin vehement abrät. Für das Forscherteam ist es eine Frage des Überlebens, denn der Planet ist mittelfristig nicht lebensfreundlich und die indigenen insektoiden Spezies erweisen sich als äußerst gefährlich. Aus diesen Gründen wagt das Team trotz aller Warnungen den Vorstoß zur Traumstadt ...


    @TheJayKay: Der Grund für den Link ist der, dass wir nicht nur deinen Reupp-Wunsch erfüllen sollen, sondern jede Menge. Der Link erspart uns viel Zeit, da wir dann nicht suchen müssen. Es gibt einige Threadtitel die sehr ähnlich sind und wir verlieren eine menge Zeit, wenn wir erst suchen müssen und du hast ihn gleich zur Hand.


    LG

    Toltos