Beiträge von Bagheera

~ ACHTUNG ~

Alle User, die sich bis einschl. 14.05.2017 registriert haben, können sich mit den ihnen bekannten Zugangsdaten einloggen.
Diejenigen, die sich danach auf der NOX-Hauptseite registriert haben und sich nun einloggen möchten, werden darauf hingewiesen, dass Main und Forum keine vereinheitlichte Benutzerdatenbank haben. Es sind zwei völlig unterschiedliche und getrennte Systeme. Es muss sich für das Forum ein wiederholtes Mal registriert werden!

    0387

    Hunting, Helena - Crazy Ever After.epub

    Hunting, Helena - Hot As Ice 01 - Heisskalt verliebt.epub

    Hunting, Helena - Hot As Ice 02 - Heisskalt verführt.epub

    Hunting, Helena - Hot As Ice 03 - Heisskalt geküsst.epub

    Hunting, Helena - Hot As Ice 04 - Heisskalt verlobt.epub

    Hunting, Helena - Hot As Ice 05 - Heisskalt verloren.epub

    Hunting, Helena - Hot as Ice 06 - Heisskalt verspielt.epub

    Hunting, Helena - Hot as Ink - Heisskalt berührt - Crossover-Novelle zu Hot As Ice und Inked Amor.epub

    Hunting, Helena - Inked Armor 00 - Schenk mir Flügel.epub

    Hunting, Helena - Inked Armor 01 - Lass mich fliegen.epub

    Hunting, Helena - Inked Armor 01.5 - Dunkler Schmerz (Novelle).epub

    Hunting, Helena - Inked Armor 02 - Du auf meiner Haut.epub

    Hunting, Helena - Inked Armor 02.5 - Schwarze Tränen (Novelle).epub

    Hunting, Helena - Inked Armor 03 - Du gehst mir unter die Haut.epub

    Hunting, Helena - Mills - Brüder 01 - STAY.epub



    https://filer.net/folder/fbc4fd98aeca5c06




    Danke an LunaBiblio für die Ergänzungen





    0597

    Jay Lake


    33824016zg.jpg


    Joseph E. Lake, Jr. wurde am 6. Juni 1964 als Sohn eines US-Diplomaten in Taiwan geboren. Weil man den Vater oft versetzte, wuchs Joseph Jr. in Asien sowie in Nigeria und in Washington auf. In zwölf Jahren besuchte er neun Schulen, zuletzt ein Internat im US-Staat Connecticut. Es folgte ein Studium an der University of Texas. Nach seinem Abschluss 1986 arbeitete Lake in der Werbung sowie für diverse Dotcom-Unternehmen.


    Nachdem er zehn Jahre geschrieben aber nichts veröffentlicht hatte, trat Lake erstmals 2001 an die lesende Öffentlichkeit. Parallel dazu gab ein Magazin heraus, das sich auf Kurzgeschichten junger und neuer Autoren spezialisiert hatte. Auch Lake konzentrierte sich zunächst auf Storys, von denen er inzwischen mehr als 300 veröffentlicht hat. Für „Into the Gardens of Sweet Night“ wurde er 2004 mit einem John W. Campbell Award ausgezeichnet.


    Ein erster Roman erschien 2005. „Rocket Science“ erzählt im Stil einer trivialen Weltraumoper der 1930er Jahre von den Abenteuern eines US-Soldaten, der den Nazis ein außerirdisches Raumschiff stehlen konnte. Dem Debüt folgten rasch weitere Romane, von denen die Fantasy-Trilogie „Clockwork Earth“ (2007-2010) für Lakes Durchbruch sorgte.


    Lake lebte mit seiner zweiten Ehefrau und einer Tochter in Portland, Oregon. Seine Aktivitäten im Phantastik-Genre beschränkten sich nicht auf die Schriftstellerei. Lake war oft gesehener Gast auf den Conventions der US-Westküste. Im Rahmen von Workshops gab er sein Wissen über das Schreiben weiter. Sehr bekannt war sein Science-Fiction-Blog, in dem sich Lake auch über seine zahlreichen nicht-phantastischen Interessen auslässt. Eine besondere Abteilung bildet der detaillierte Sub-Blog über seine schwere Krebs-Erkrankung, mit der Lake seit April 2008 kämpft und am 1.Juni 2014 verlor. Jay Lake verstarb im Alter von nur 50 Jahren.






    Lake, Jay - Clockwork Earth 01 - Die Räder der Welt

    Lake, Jay - Clockwork Earth 02 - Die Räder des Lebens

    Lake, Jay - Clockwork Earth 03 - Die Räder der Zeit

    Lake, Jay - Green Universe 01 - Der verborgene Hof

    Lake, Jay - Green Universe 02 - Der stumme Gott





    https://filer.net/folder/6576676e688c0fc5




    0594

    Brian Falkner



    Brian Falkner (* 1962 in Auckland) ist ein neuseeländischer Kinder- und Jugendbuchautor

    und vor allem für seine Science-Fiction-Thriller bekannt.

    Er studierte Informatik und Journalismus,

    bevor er sich 2003 mit seinem ersten Jugendbuch seinen großen Traum,

    Schriftsteller zu werden, erfüllte.

    Heute ist er mehrfach preisgekrönter Kinder- und Jugendbuchautor.

    Er lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Gold Coast, Australia.



    Falkner, Brian - Angriff aus dem Netz

    Falkner, Brian - Der Tomorrow-Code

    Falkner, Brian - Recon Team Angel - Angriff





    https://filer.net/folder/83ada01d1167c05b


    0593

    Paula Daly





    Paula Daly wurde in Lancashire geboren und lebt heute mit ihrem Mann,

    ihren drei Kindern und Hund Skippy im englischen Lake District.

    Sie arbeitete als freiberufliche Physiotherapeutin, lebte für kurze Zeit in Frankreich,

    vermisste aber bald den gewohnten Trubel und kehrte nach Großbritannien zurück.

    Die Schuld einer Mutter ist ihr von Presse und Lesern begeistert gefeierter Debütroman.

    [Quelle: Random House]





    Daly, Paula - Die Schuld einer Mutter

    Daly, Paula - Der Mädchensucher

    Daly, Paula - Herzgift



    https://filer.net/folder/5ecbf4694bee50ed





    0591

    Robert Gordian





    Robert Gordian (* 14. Juni 1938 in Oebisfelde; † 30. Mai 2017 in Eichwalde) war ein deutscher Schriftsteller.


    Gordian studierte Journalistik und Geschichte. Von 1961 bis 1967 war er als Fernsehredakteur und Theaterdramaturg in Berlin tätig, danach als freiberuflicher Hörspiel- und TV-Autor, meist mit historischen Themen.


    Seit den 1990er Jahren verfasste Gordian historische Romane und Erzählungen, darunter die Merowinger-Tetralogie (1998–2006) und die Reihe Odo und Lupus über zwei „Kommissare“ (Königsboten) zur Zeit Karls des Großen (1995–2008).


    Seine Romane erschienen u. a. bei Heyne, dtv, Rowohlt, Pendo und Zabern.


    Gordian lebte als freischaffender Autor in Eichwalde bei Berlin. Er starb Ende Mai 2017 im Alter von 78 Jahren in seinem Haus in Eichwalde.





    Gordian, Robert - Abgründe der Macht

    Gordian, Robert - Die ehrlose Herzogin

    Gordian, Robert - Die Germanin

    Gordian, Robert - Die Merowinger 01 - Letzte Säule des Imperiums

    Gordian, Robert - Die Merowinger 02 - Schwerter der Barbaren

    Gordian, Robert - Die Merowinger 03 - Familiengruft

    Gordian, Robert - Die Merowinger 04 - Zorn der Götter

    Gordian, Robert - Die Merowinger 05 - Chlodwigs Vermächtnis

    Gordian, Robert - Die Merowinger 06 - Tödliches Erbe

    Gordian, Robert - Die Merowinger 07 - Die dritte Flucht

    Gordian, Robert - Die Merowinger 08 - Mörderpaar

    Gordian, Robert - Die Merowinger 09 - Zwei Todfeindinnen

    Gordian, Robert - Die Merowinger 10 - Die Liebenden von Rouen

    Gordian, Robert - Die Merowinger 11 - Der Heimatlose

    Gordian, Robert - Die Merowinger 12 - Rebellion der Nonnen

    Gordian, Robert - Die Merowinger 13 - Die Treulosen

    Gordian, Robert - Die schrecklichen Königinnen

    Gordian, Robert - Mein Jahr in Germanien - Die Erinnerungen des Marcus Licinius

    Gordian, Robert - Odo und Lupus 01 - Demetrias Rache

    Gordian, Robert - Odo und Lupus 02 - Saxnot stirbt nie

    Gordian, Robert - Odo und Lupus 03 - Pater Diabolus

    Gordian, Robert - Odo und Lupus 04 - Die Witwe

    Gordian, Robert - Odo und Lupus 05 - Pilger und Mörder

    Gordian, Robert - Odo und Lupus 06 - Tödliche Brautnacht

    Gordian, Robert - Rosamunde - Königin der Langobarten 01 - Der Waffensohn

    Gordian, Robert - Rosamunde - Königin der Langobarten 02 - Der Pokal des Albion

    Gordian, Robert - Rosamunde - Königin der Langobarten 03 - Die Verschwörung

    Gordian, Robert - Rosamunde - Königin der Langobarten 04 - Die Tragödie von Ravenna

    Gordian, Robert - Xanthippe - Die Frau des Sokrates





    https://filer.net/folder/e06ce7022c76dd16





    0590

    Kurt Jahn-Nottebohm




    „Und auf einmal“, sagt Kurt Jahn-Nottebohm, „waren es 500 000.“ Er wiederholt die Zahl ein bisschen ungläubig, „also eine halbe Million“.


    Eine halbe Million Mal haben sich Leser bei Jahn-Nottebohm untergehakt, um in die hässliche Welt des Gewaltverbrechens einzutauchen. Es ist eine kleine Welt, die Morde geschehen nebenan. Goethestraße, altes Gartenschaugelände oder „die Eppinghofer“, auf der – versteckt, hübsch-hutzelig – Kurt Jahn-Nottebohms kleines Fachwerkhäuschen steht. Der Mann, weiß wovon er schreibt.


    Nun ist er, 65 und Pensionär, im Alter also auf einmal Bestseller geworden mit seinen Krimis um Ermittler Frank Wallert. Papierlos zunächst. Den ersten Roman (ein Testballon, über den seine Frau sagte: „Das war geübt, aber nächstes Mal schreibste ein richtigen Krimi“), den ersten hat er als E-Book noch kostenlos ans Digitale überantwortet. Die nächsten brachte er im gleichen Format für 2,99€ an den Leser. Das war schlau. „Bei 15€, da überlegen die Leute doch drei Mal. Bei nicht mal drei Euro sagen sie: Ach, wenn et dann nix is’, war es ja wenigsten nich’ teuer.“



    Jahn-Nottebohm, Kurt - Frank Wallert 01 - Dunkelkammer

    Jahn-Nottebohm, Kurt - Frank Wallert 02 - Im Namen des Vaters

    Jahn-Nottebohm, Kurt - Frank Wallert 03 - Der Grieche

    Jahn-Nottebohm, Kurt - Frank Wallert 04 - Ein mörderisches Lächeln

    Jahn-Nottebohm, Kurt - Frank Wallert 05 - Adrian

    Jahn-Nottebohm, Kurt - Frank Wallert 06 - Wie auf Schienen

    Jahn-Nottebohm, Kurt - Frank Wallert 07 - Der Teufel hinter der Wand




    https://filer.net/folder/7691f7ef2ac22a0d




    0540

    Update


    Gablé, Rebecca - Das Floriansprinzip - Kriminalroman

    Gablé, Rebecca - Das Lächeln der Fortuna - Director´s Cut - Historischer Roman

    Gablé, Rebecca - Das letzte Allegretto - Kriminalroman

    Gablé, Rebecca - Das Spiel der Könige - Historischer Roman

    Gablé, Rebecca - Das zweite Königreich - Historischer Roman

    Gablé, Rebecca - Der König der purpurnen Stad - Historischer Roman

    Gablé, Rebecca - Die Farben des Chamäleons - Kriminalroman

    Gablé, Rebecca - Die Siedler von Catan - Deutsche Saga

    Gablé, Rebecca - Hiobs Brüder - Historischer Roman

    Gablé, Rebecca - Hiobs Brüder - Teil 1 - Historischer Roman

    Gablé, Rebecca - Hiobs Brüder - Teil 2 - Historischer Roman

    Gablé, Rebecca - Hiobs Brüder - Teil 3 - Historischer Roman

    Gablé, Rebecca - Jagdfieber - Kriminalroman

    Gablé, Rebecca - Otto der Große 01 - Das Haupt der Welt - Historischer Roman

    Gablé, Rebecca - Otto der Große 02 - Die fremde Königin - Historischer Roman

    Gable, Rebecca - Von Ratlosen und Löwenherzen - England im Mittelalter

    Gablé, Rebecca - Waringham 01 - Das Lächeln der Fortuna - Historischer Roman

    Gablé, Rebecca - Waringham 02 - Die Hüter der Rose - Historischer Roman

    Gablé, Rebecca - Waringham 03 - Das Spiel der Könige - Historischer Roman

    Gable, Rebecca - Waringham 04 - Der dunkle Thron - Historischer Roman

    Gablé, Rebecca - Waringham 05 - Der Palast der Meere - Historischer Roman

    Gablé, Rebecca - Waringham Saga - Gesamtausgabe - Historischer Roman




    Online bis zum ersten down


    https://filer.net/folder/ec1c4adb6b5ec64c

    0015

    Aktualisierung


    All in One



    Clare, Cassandra – Chroniken der Unterwelt 00 – Der Schattenjäger-Codex

    Clare, Cassandra – Chroniken der Unterwelt 01 – City of Bones

    Clare, Cassandra – Chroniken der Unterwelt 02 – City of Ashes

    Clare, Cassandra – Chroniken der Unterwelt 03 – City of Glas

    Clare, Cassandra – Chroniken der Unterwelt 04 – City of Fallen Angels

    Clare, Cassandra – Chroniken der Unterwelt 05 – City of Lost Souls

    Clare, Cassandra – Chroniken der Unterwelt 06 – City of Heavenly Fire

    Clare, Cassandra – Die Chroniken der Schattenjäger 01 – Clockwork Angel

    Clare, Cassandra – Die Chroniken der Schattenjäger 02 – Clockwork Prince

    Clare, Cassandra – Die Chroniken der Schattenjäger 03 – Clockwork Princess

    Clare, Cassandra – Die Chroniken des Magnus Bane (I-X)

    Clare, Cassandra – Die Dunklen Mächte 01 – Lady Midnight

    Clare, Cassandra – Die Dunklen Mächte 02 – Lord of Shadows

    Clare, Cassandra – Magnus Bane 01 – Was geschah tatsächlich in Peru

    Clare, Cassandra – Magnus Bane 02 – Die Flucht der Königin

    Clare, Cassandra – Magnus Bane 03 – Vampire, Scones und Edmund Herondale

    Clare, Cassandra – Magnus Bane 04 – Tochter der Finsternis

    Clare, Cassandra – Magnus Bane 05 – Der Aufstieg des Hotel Dumort

    Clare, Cassandra – Magnus Bane 06 – Die Rettung Raphael Santiagos

    Clare, Cassandra – Magnus Bane 07 – Der Niedergang des Hotels Dumort

    Clare, Cassandra – Magnus Bane 08 – Was schenkt man einem Schattenjäger, der schon alles hat

    Clare, Cassandra – Magnus Bane 09 – Der letzte Kampf des New York Institutes

    Clare, Cassandra – Magnus Bane 10 – Der Fluch wahrer Liebe

    Clare, Cassandra – Schattenjäger-Akademie 01 – Willkommen in der Schattenjäger-Akademie

    Clare, Cassandra – Schattenjäger-Akademie 02 – Der verschollene Herondale

    Clare, Cassandra – Schattenjäger-Akademie 03 – Der Teufel von Whitechapel

    Clare, Cassandra – Schattenjäger-Akademie 04 – Nichts als Schatten

    Clare, Cassandra – Schattenjäger-Akademie 05 – Das Böse, das wir lieben

    Clare, Cassandra – Schattenjäger-Akademie 06 – Könige, Fürsten, so bleich

    Clare, Cassandra – Schattenjäger-Akademie 07 – Bittere Wahrheit

    Clare, Cassandra – Schattenjäger-Akademie 08 – Die Feuerprobe

    Clare, Cassandra – Schattenjäger-Akademie 09 – Zu endloser Nacht geboren

    Clare, Cassandra – Schattenjäger-Akademie 10 – Die Wiederkehr der Engel

    Clare, Cassandra & Black, Holly – Magisterium 01 – Der Weg ins Labyrinth

    Clare, Cassandra & Black, Holly – Magisterium 02 – Der kupferne Handschuh

    Clare, Cassandra & Black, Holly – Magisterium 03 – Der Schlüssel aus Bronze

    Clare, Cassandra & Black, Holly – Magisterium 04 – Die silberne Maske

    Clare, Cassandra & Brennan, Sarah Rees – Die Geheimnisse des Schattenmarktes 01 – Sohn der Dämmerung

    Clare, Cassandra & Brennan, Sarah Rees – Die Geheimnisse des Schattenmarktes 02 – Ein langer Schatten

    Clare, Cassandra & Johnson, Maureen – Die Geheimnisse des Schattenmarktes 03 – Alles Erlesene dieser Welt

    Clare, Cassandra & Link, Kelly – Die Geheimnisse des Schattenmarktes 04 – Verlust




    Online bis zum ersten down



    https://filer.net/folder/7e69e6bd23c83b53




    0589

    Eckart von Naso





    Eckart Hermann Dietrich Friedrich Carl Deodat von Naso, eigentlich Hartwig genannt von Naso (* 2. Juni 1888 in Darmstadt; † 13. November 1976 in Frankfurt am Main) war ein deutscher Jurist, Schriftsteller und Dramaturg.


    Er war der Sohn des preußischen Generalleutnants Ludwig Hartwig genannt von Naso (1842–1897) und dessen erster Ehefrau Marie, geborene von Hülsen (1850–1892). Sein Großvater Karl Gustav Hartwig war seinerzeit von Christian Friedrich Wilhelm von Naso († 1844), Letzter seiner Familie, adoptiert und am 29. Oktober 1828 in den preußischen Adelsstand mit Namensführung Hartwig genannt von Naso erhoben worden.


    Naso heiratete in erster Ehe am 13. Januar 1917 in Breslau Ursula von Witzendorff (* 12. Oktober 1895 in Berlin-Charlottenburg; † 26. April 1945 in Berlin-Grunewald), die Tochter des preußischen Oberst Hans von Witzendorff-Rehdiger, Gutsherr auf Striese und anderen, und der Margarethe von Brand (Haus Lauchstädt). Aus dieser Ehe stammen der Sohn Roger (* 4. Oktober 1919, † 20. Dezember 1998) und die Tochter Gisela, eine Tänzerin, die von 1939 bis 1942 mit dem Schauspieler und Regisseur Volker von Collande (1913–1990) verheiratet war. In zweiter Ehe heiratete Naso am 8. Juli 1948 in Frankfurt am Main Dr. med. Brigitte Schmidt (* 13. Januar 1920 in Breslau), die Tochter des Rechtsanwalts und Notars Dr. jur. Herbert Schmidt und der Katharina Schildbach.


    Seine Schulzeit in Breslau und Köln beendete Naso 1907 mit dem Abiturexamen in Breslau. Er studierte Jura in Göttingen, Kiel und Halle (Saale). Ab 1907 war er Mitglied des Corps Saxonia Göttingen.


    1912 wurde er in Breslau Referendar und Dr. iur. Im September 1912 war er Referendar in Nimptsch in Schlesien und leistete anschließend sein Einjährigenjahr im Husaren-Regiment „von Schill“ (1. Schlesisches) Nr. 4 der Preußischen Armee in Ohlau ab.


    Die Jahre 1913 und 1914 verbrachte Naso ohne feste Tätigkeit in Berlin und reichte seine schriftliche Doktorarbeit nach. Am Ersten Weltkrieg nahm er sechs Monate als Ordonnanzoffizier, anschließend als Infanterist bis zu einer Verwundung mit nachfolgendem Lazarettaufenthalt in Stuttgart teil.


    Vom 1916 bis November 1918 arbeitete er als artistischer Sekretär und Regisseur unter seinem Onkel Graf Hülsen-Haesler, anschließend als Dramaturg des Staatlichen Schauspielhauses unter Albert Patry und Reinhard Bruck bis 1919, danach unter Leopold Jessner bis 1930. In den Jahren 1930/31 arbeitete Naso weiterhin als Dramaturg, wechselte allerdings an die Staatsoper am Königsplatz (Krolloper) unter Otto Klemperer.


    Von 1931 bis 1945 war er wieder Dramaturg der Staatlichen Schauspiele, unter anderem unter Gustaf Gründgens. Nach der „Machtergreifung“ der Nationalsozialisten wurde er im Mai 1933 Mitglied der NSDAP. Im Oktober desselben Jahres legte er neben 87 anderen Schriftstellern das Gelöbnis treuester Gefolgschaft gegenüber Adolf Hitler ab.


    Bis 1946 war er als Offizier in amerikanischer, später britischer Gefangenschaft. Nach der Entlassung lebte er als freier Schriftsteller in Ostholstein, danach in Frankfurt am Main. Sechs Monate lang war Naso unter Harry Buckwitz Chefdramaturg der Städtischen Bühnen Frankfurt, von 1954 bis 1957 unter Walter Erich Schäfer Chefdramaturg der Württembergischen Staatstheater Stuttgart. 1953 wurde sein Werk Der Rittmeister (1943) in der DDR auf die Liste der auszusondernden Literatur gesetzt.


    Die folgenden Jahre verbrachte Naso als freier Schriftsteller in München und Frankfurt, wo er 1976 starb.




    Naso, Eckart von - Der Rittmeister

    Naso, Eckart von - Eine charmante Person

    Naso, Eckart von - Flügel des Eros

    Naso, Eckart von - Liebe war sein Schicksal - Roman um Ovid

    Naso, Eckart von - Preussische Legende - Geschichte einer Liebe

    Naso, Eckart von - Seydlitz - Roman eines Reiters




    https://filer.net/folder/220677124c5770b0


    0588

    Jürgen Ebertowski





    Jürgen Ebertowski (* 30. Juli 1949 in Berlin) ist ein Deutscher Autor, Sprach- und Aikidolehrer.

    Ebertowski besuchte in Berlin-Wedding Grund- und Gymnasialschulen, bevor er eine Zeit lang in England lebte.

    Nach dieser Zeit studierte er Japanologie und Sinologie an der FU-Berlin.

    Er lebte sechs Jahre in Tokio und Kamakura in Japan, wo er Sprachlehrer am Goethe-Institut war.

    In Tokio erhielt er auch seine Aikidolehrerausbildung.

    Danach wurde er Dozent für Aikido an der Hochschule der Künste in Berlin.

    1986 gründete er das Aikidozentrum AIKIKAN in Kreuzberg. 1993 wurde er zum freien Schriftsteller.

    Ebertowski bereiste den Aussagen seiner Webseite zufolge öfters die Länder Japan, die Türkei und Malta.




    Ebertowski, Jürgen - Aikido Speed

    Ebertowski, Jürgen - Berlin Oranienplatz

    Ebertowski, Jürgen - Bosporusgold

    Ebertowski, Jürgen - Der letzte Grossmeister

    Ebertowski, Jürgen - Die Akte Einbeck

    Ebertowski, Jürgen - Esbeck und Mondrian

    Ebertowski, Jürgen - Hungerkralle

    Ebertowski, Jürgen - Rhönfeuer

    Ebertowski, Jürgen - Unter den Linden Nummer Eins




    https://filer.net/folder/504a061d59ce7db1




    0587

    Klaus Pollmann





    Der Autor Klaus Pollmann wurde 1966 in Köln geboren und hat eine Ausbildung zum Industriekaufmann absolviert.

    Als staatlich geprüfter Betriebswirt ist er derzeit in Software-Vertrieb für ein amerikanisches Software-Unternehmen tätig.


    Zu seinen zahlreichen Hobbys zählen Fußball, Politik und Geschichte.

    Zudem war er schon mit zwölf Jahren aktiver Basketballer und später auch Schiedsrichter,

    Trainer und Schiedsrichter-Ausbilder. Seine Karriere als Schiedsrichter führte ihn dabei meist in die 1. Regionalliga,

    aber auch in die 2. Bundesliga und in die 1. Bundesliga der Damen. Seit 2008 tritt er allerdings etwas kürzer.


    Schon seit seiner frühesten Kindheit interessiert er sich für die römische Geschichte.

    Inspiriert durch ein Buch über ein Projekt zur 2000-Jahr-Feier der Stadt Augsburg,

    der ein 23-tägiger Marsch über die Alpen in römischer Rüstung gemacht wurde,

    entstand die Idee zu einem authentischen historischen Roman.

    Das Ergebnis daraus, der Roman Centurio der XIX Legion, erschien 2009 im ImPrint Verlag.





    Pollmann, Klaus - Centurio Marcellus 01 - Centurio der XIX Legion

    Pollmann, Klaus - Centurio Marcellus 02 - Die Kastelle des Drusus

    Pollmann, Klaus - Centurio Marcellus 03 - Unter Waffen schweigen die Gesetze



    https://filer.net/folder/d6bf8239c32f0c96





    0586

    Conny Walden





    Conny Walden ist das Pseudonym des Autorenpaares Silke und Alfred Bekker.

    Silke Bekker veröffentlicht sonst Humoresken und Erzählungen,

    Alfred Bekker schreibt hauptsächlich Fantasy, Jugendbücher und Krimis.

    Zu seinen Werken gehört auch eine Jugendkrimi-Reihe um Leonardo da Vinci.


    Bei den gemeinsamen Buchprojekten entwirft Alfred Bekker meist das Handlungsgerüst und

    Silke Bekker kümmert sich um die Charaktere.

    2010 erschien als erster gemeinsamer historischer Roman Die Bernsteinhändlerin im Goldmann Verlag.

    Weitere Romane sind in Arbeit.



    Walden, Conny - Die Bernsteinhändlerin (2010)

    Walden, Conny - Die Papiermacherin (2011)

    Walden, Conny - Der Medicus von Konstantinopel (2012)

    Walden, Conny - Die Kaufmannstochter von Lübeck (2014)



    https://filer.net/folder/dc730369fce4eb66



    0585

    Bettina Szrama





    Die diplomierte Agraringenieurin Bettina Szrama kam 1952 in Meißen zur Welt und war auch lange in den verschiedensten Bereichen der Landwirtschaft, Zoologie und auf dem Gebiet des Pferdesports tätig.


    Ihr literarisches Talent zeigt sich schon in der Schule, allerdings konnte sie es erst in den 1990ern ausleben, als sie 1991 ein Literaturstudium an der Schule des Schreibens (Axel Andersson Akademie) in Hamburg machte. Daraufhin folgte eine rege Tätigkeit im Bereich Journalismus für Regionalzeitungen und Tierzeitschriften.


    Seit 1994 schreibt Bettina Szrama im Bereich Belletristik und veröffentlichte ihren ersten Roman Trull, die Geschichte eines Boxerhundes, im Jahr 1995. 2001 wurde der Roman neu veröffentlicht.


    Nach mehreren Kriminalromanen schaffte es ihr Roman Die Geistheilerin 2001 beim internationalen Schriftstellerwettbewerb Writemovies in Hollywood in die „Top 10“. Gleiches gelang ihr 2003 mit dem Roman Im Zweifel für den Hund über ihren Boxerhund Bully. Im gleichen Jahr wurde sie in den Verband Deutscher Schriftsteller (VS) aufgenommen. Sie ist auch Mitglied im Quo Vadis – Autorenkreis Historischer Roman.


    Bettina Szrama lebt im nordrhein-westfälischen Kalletal und schreibt bereits an weiteren historischen Romanen.




    Szrama, Bettina - Das Mirakel von Köln

    Szrama, Bettina - Der Henker von Lemgo

    Szrama, Bettina - Die Giftmischerin

    Szrama, Bettina - Die Hure und der Meisterdieb

    Szrama, Bettina - Die Magnatin - Mein Leben am Hof der Blutgräfin Elisabeth Báthory

    Szrama, Bettina - Horrormüll und andere tierisch gruslig skurrile Geschichten




    https://filer.net/folder/10b79c48a8062f83



    0273-Update


    Update



    Walser, Martin - Angstblüte

    Walser, Martin - Das dreizehnte Kapitel

    Walser, Martin - Der Augenblick der Liebe

    Walser, Martin - Der Lebensroman des Andreas Beck - Ein Porträt

    Walser, Martin - Die Inszenierung

    Walser, Martin - Die Verwaltung des Nichts - Aufsätze

    Walser, Martin - Ehen in Philippsburg

    Walser, Martin - Ein fliehendes Pferd

    Walser, Martin - Ein liebender Mann

    Walser, Martin - Ein sterbender Mann

    Walser, Martin - Messmers Momente

    Walser, Martin - Muttersohn

    Walser, Martin - Shmekendike Blumen

    Walser, Martin - Tod eines Kritikers

    Walser, Martin - Über Rechtfertigung, eine Versuchung

    Walser, Martin - Unser Auschwitz -- Auseinandersetzung mit der deutschen Schuld

    Walser, Martin & Kiesel, Helmuth - Ein fliehendes Pferd


    Walser, Martin - Statt etwas oder Der letzte Rank

    Walser, Martin - Ewig aktuell - Aus gegebenem Anlass





    https://filer.net/folder/afdb5c1dba5ba29b

    0584

    Irene Rodrian






    Irene Rodrian (* 12. November 1937 in Berlin) ist eine deutsche Schriftstellerin und Drehbuchautorin.


    Auf Wunsch ihres Vaters sollte Rodrian Grafikerin lernen. Die Kunstakademie München lehnte sie ab, so arbeitete sie über zwei Jahre in der Werbebranche, bevor sie sich als Grafikerin und Werbeberaterin selbständig machte. Zu dieser Zeit begann sie zu schreiben, konnte aber von der Veröffentlichung ihrer Kurzgeschichten nicht leben und hielt sich mit Jobs als Schaufensterdekorateurin und Verkäuferin über Wasser.


    1967 reichte sie für ihre Bewerbung um den Edgar Wallace-Preis des Goldmann Verlags anonym zwei Manuskripte ein: Tod in St. Pauli und Bis morgen, Mörder und gewann mit Tod in St. Pauli den ersten Preis. Das abgelehnte Manuskript schickte sie an Ledig-Rowohlt (Rowohlt Verlag), wo sich mit Hansjörg Martin, Friedhelm Werremeier und Michael Molsner gerade eine deutsche Krimiszene zu etablieren begann. Der Verlag nahm es an. Irene Rodrian war hiermit die erste deutsche Krimiautorin.


    Bis 1992 hatte sie bei Rowohlt - und später bei Heyne - ca. 20 Kriminalromane veröffentlicht. Daneben verfasste sie eine Reihe von Drehbüchern zu TV-Filmen und -Serien wie Ein Fall für zwei, Hamburg Transit, Onkel Bräsig oder Tatort.


    Nach einer zehnjährigen Pause meldete sie sich mit Meines Bruders Mörderin zurück. Der Krimi war der Start einer Reihe um Llimona 5, einer Detektei mit fünf starken Frauen, die ihren Sitz in der katalanischen Hauptstadt Barcelona hat.


    Irene Rodrian wurde 2007 von der Autorengruppe Das Syndikat für ihre Verdienste um die deutsche Kriminalliteratur mit dem „Ehrenglauser“ des Friedrich-Glauser-Preises ausgezeichnet.




    Rodrian, Irene - Krimi-Klassiker 01 - Tod in St. Pauli

    Rodrian, Irene - Llimona 5 - 01 - Meines Bruders Mörderin

    Rodrian, Irene - Llimona 5 - 02 - Im Bann des Tigers

    Rodrian, Irene - Llimona 5 - 03 - Eisiges Schweigen

    Rodrian, Irene - Llimona 5 - 04 - Ein letztes Lächeln




    https://filer.net/folder/572f07953164b641



    0583

    Katrin Jäger




    Katrin Jäger wurde 1970 geboren. Sie ist in einem Dorf nahe Münster aufgewachsen. Sie studierte Publizistik, schrieb für die Lokalzeitung und volontierte an der Journalisten- Schule in Berlin und arbeitete als Redakteurin bei einer Berliner Zeitung. Vor ein paar Jahren verließ sie Berlin und ging - der Liebe wegen - in ihr Heimatdorf zurück. Dort wohnt sie mit ihrem Mann und den beiden Söhnen mitten auf einer Wiese und arbeitet als freie Autorin.


    Jäger, Katrin - Victoria Latell 01 - Schützenkönig

    Jäger, Katrin - Victoria Latell 02 - Luderplatz

    Jäger, Katrin - Victoria Latell 03 - Jagdgrund

    Jäger, Katrin - Winterliebe am Little Lake




    https://filer.net/folder/6c09763829c547a0

    0582

    Katja Brandis




    Katja Brandis (* 1970; bürgerlich Sylvia Englert) ist eine deutsche Journalistin und Autorin. Bis heute (Stand Februar 2018) hat sie unter drei verschiedenen Pseudonymen rund 60 Bücher veröffentlicht (einige davon zusammen mit anderen Autoren).


    Sie wuchs im Rhein-Main-Gebiet auf und studierte dort Amerikanistik, Germanistik und Anglistik. Sie begann schon als Kind Geschichten zu schreiben, die oft in fernen Welten spielten, und produzierte als Jugendliche stapelweise Manuskripte. Nachdem sie viele Jahre lang im „stillen Kämmerlein“ geschrieben hatte, trat sie während des Studiums dem Frankfurter Schriftstellerkreis bei, der das Entstehen ihres ersten Romans Der Verrat der Feuer-Gilde begleitete. Das Pseudonym „Brandis“ wählte sie zu Ehren ihres Lieblingsschriftstellers, des ebenfalls unter Pseudonym (Mark Brandis) publizierenden Nikolai von Michalewsky. Heute lebt sie mit ihrem Mann und Sohn bei München und arbeitet als Journalistin und Autorin.




    Brandis, Katja - Der Elefanten-Tempel

    Brandis, Katja - Feuerblüte 01

    Brandis, Katja - Feuerblüte 02 - Im Reich der Wolkentrinker

    Brandis, Katja - Feuerblüte 03 - Das Mond-Orakel

    Brandis, Katja - Floaters - Im Sog des Meeres

    Brandis, Katja - Freestyler

    Brandis, Katja - Gepardensommer

    Brandis, Katja - Kampf um Daresh 00 - Der Sucher

    Brandis, Katja - Kampf um Daresh 01 - Der Verrat der Feuer-Gilde

    Brandis, Katja - Kampf um Daresh 02 - Der Prophet des Phönix

    Brandis, Katja - Kampf um Daresh 03 - Der Ruf des Smaragdgartens

    Brandis, Katja - Libellenfänger

    Brandis, Katja - Und keiner wird dich kennen

    Brandis, Katja - Vulkanjäger

    Brandis, Katja - Woodwalkers 01 - Carags Verwandlung

    Brandis, Katja - Woodwalkers 03 - Hollys Geheimnis

    Brandis, Katja u Ziemek, Hans-Peter - Ruf der Tiefe

    Brandis, Katja u Ziemek, Hans-Peter - Schatten des Dschungels




    https://filer.net/folder/a2d3997a0775c06f