Deine zuletzt gesehene Serie mit Bewertung

~ ACHTUNG ~

Alle User, die sich bis einschl. 14.05.2017 registriert haben, können sich mit den ihnen bekannten Zugangsdaten einloggen.
Diejenigen, die sich danach auf der NOX-Hauptseite registriert haben und sich nun einloggen möchten, werden darauf hingewiesen, dass Main und Forum keine vereinheitlichte Benutzerdatenbank haben. Es sind zwei völlig unterschiedliche und getrennte Systeme. Es muss sich für das Forum ein wiederholtes Mal registriert werden!

  • Good Girls

    6/10


    Kann man sich mal anschauen. Ist halt seichte Unterhaltung und, wie ich finde, nichts Besonderes (aber auch nicht wirklich schlecht).

    Sowohl von der Story als auch vom Humor her ist alles ziemlich vorhersehbar.

    Hat eher so ein "gehobenes" Sitcom Niveau.

    24931399kq.gif                                                                                          24932369dw.gif


    Es ist kein Zeichen von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein

  • Good Girls


    6,5/10 (vorher, nach Sichtung von 4 der 10 Episoden: 8 von 10)


    Nachdem ich nun alle 10 Episoden der 1. Staffel von GOOD GIRLS gesehen habe, muss ich meine positive Bewertung der Serie aus #864 etwas nach unten korrigieren (von 8 auf 6,5) und auch Sub Harry bei #876 in grossen Teilen zustimmen. GOOD GIRLS verliert doch in der zweiten Hälfte der Staffel merklich an Fahrt. Die Story tritt in der zweiten Hälfte der Serie ziemlich auf der Stelle. Erfahrene "Serienjunkies" sind es doch gewohnt, dass Serien in der zweiten Hälfte enorm an Fahrt aufnehmen. Wer es auch bei GOOD GIRLS erwartet, wird dann wohl eher enttäuscht werden. In der letzten Episode 10 wird dann doch nochmal etwas Fahrt aufgenommen und die noch offenen Fragen bei jeder der drei Protagonistinnen zu Cliffhangern "hochgepusht". Und die Schlussszene bei Beth wirkt dann doch etwas arg konstruiert, weil sie auch logisch (noch) NICHT erklärt wird. Das soll wohl dann hoffentlich in einer zweiten Staffel erfolgen. Auch wenn GOOD GIRLS in der zweiten Staffel-Hälfte einen merklichen Durchhänger hat, würde ich mir auch gerne noch eine zweite Staffel von GOOD GIRLS anschauen. Mir hat insbesondere das Schauspiel von Annie (Mae Whitman) sehr gefallen, die mit Ihrer sehr genauen und pointierten Mimik und Gestik immer voll ins Schwarze traf und die damit immer sehr treffend ihre Gemütslage, Denke und Gesamtsituation beschrieb, die man als Zuschauer in diesem Moment sehr gut nachvollziehen konnte.

    Fazit: Eine Netflix-Serie im oberen Mittelfeld, die aber leider in der zweiten Hälfte der 1. Staffel in der Gesamtgeschichte merklich absackt, aber das gute Schauspiel des gesamten Ensemble sorgt zum Glück dafür, dass die Serie nie langweilig und sehr unterhaltsam ist.

    Übrigens: Mein Avatar zeigt mein Äppel Ei Pott :):)

  • MISFITS OF SCIENCE - DIE SPEZIALISTEN UNTERWEGS

    https://nox.tv/download/Serien…sten-unterwegs-Hy8k0x40Z-


    Die erste Serie die ich in meinem Leben bewusst gesehen habe. Richard "Dick" Stetmeyer Darsteller - Max Wright habe ich wegen seiner Rolle in "Alf" immer gehasst - und habe durch diese Serie das differenzieren gelernt. Abgesehen davon das diese Serie sich aller gängigen Verschwörungstheorien annahm. Daher wohl auch meine Vorliebe für das Marvel Universum.

    Wegen der jugendlichen Hormonschübe fand ich Courtney "Gloria" Cox als die schönste Frau der Erde und auch beim ansehen jetzt mag ich ihr Lächeln immer noch.

    Serien sind nie mein Faible gewesen - Dallas - Denver - Derrick :kotz: und dann DIE SPEZIALISTEN UNTERWEGS :wolke7: beendet nach 16 Episoden und einem Piloten :Trost: , die Welt konnte soooo Sch... sein.


    Wegen dieser Romantik von mir


    10 / 10

    Liebe und Kapitalismus sind unpassende Bettgenossen

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Mogwai2613 ()

  • MARVELS RUNAWAYS


    Echt nichtssagend , Jugendliche mittel begabte Superhelden kämpfen mit ihren Eltern, die einen geheimen Zirkel betreiben und Menschenleben dem Oberbösewicht zuführen.

    Also ich warte darauf das Bösewicht "Joshua" möglichst spektakulär verstirbt.


    3,5 / 10

    Liebe und Kapitalismus sind unpassende Bettgenossen

  • THE GIFTED

    Serie innerhalb des X Men Francise , nur das auch menschliche Fastmutanten eine Rolle spielen. Aus dem Marvel Universum ist die Familie von Strucker zu den X Men Nachfolgern zugezogen.

    Die Dramaturgie ist die selbe , wie bei den X Men und den bösen Mutanten - miteinander leben oder beherrschen.

    Wegen dieses Verhältnisses finde ich die Serie mittelmässig


    Von mir


    4,5 / 10

    Liebe und Kapitalismus sind unpassende Bettgenossen

  • Homeland (7. Staffel)

    9/10


    Für Carrie geht es in der 7. Staffel wahrlich ans "Eingemachte". In allen Belangen die für Carrie (Claire Danes) emotionalste der sieben Staffeln und Claire Danes liefert in dieser 7. Staffel eine Wahnsinns-Performance ab, die mit der Schlussszene einen heftig-gespielten Höhepunkt erreicht und gleichzeitig ein Wahsinns-Cliffhanger ist, der dem Cliffhanger am Ende der 5. Staffel ähnelt. Die 7. Staffel steigert sich von Folge zu Folge und dessen Spannung ab der 4. Folge nur noch mit Binch-Watching zu ertragen und zu kompensieren ist. Kurz: Wiedermal eine klasse HOMELAND-Staffel, auch wenn es zum Schluss reichlich Amerika-pathetisch wird, aber lassen wir den Amis mal den Patriotismus und die eigene Aufforderung zur Besserung. Es ist abzusehen, dass nach der nun folgenden 8. Staffel wohl - wie von den Machern angekündigt - Schluss mit HOMELAND sein wird. Es wird mir dann aber in der Serien-Landschaft etwas wichtiges fehlen. Aber ich freue mich nun sehr auf die 8. (letzte) Staffel.

    Übrigens: Mein Avatar zeigt mein Äppel Ei Pott :):)

  • Mogwai2613 und pechvogel  
    Auch hier gilt: Bitte bei euren Rezensionen auf die NOX-Seiten der betreffenden Serien verlinken, wie es "die Anderen" auch freundlicher Weise machen.

    Kann man machen, wenn man nett ist, ist aber kein Muss. Such-Funktion zu benutzen ist jetzt nicht der Hit!

    29232954qg.gif Nicht alle Tassen im Schrank ich habe! 29232953ke.gifWelcome to Jabba's Palace!!! 31226146vy.gif Yoda listens to Depeche Mode 33004822hr.gif

    Alle Threads mit Liebe erstellt <3



  • Mogwai2613 und pechvogel  
    Auch hier gilt: Bitte bei euren Rezensionen auf die NOX-Seiten der betreffenden Serien verlinken, wie es "die Anderen" auch freundlicher Weise machen.

    Hei Taupan ,


    ich verlinke schon auf Filme und Serien, allerdings nur bei einer Wertung meinerseits über 5 / 10

    Die Diskussion hatte ich schon mal und bitte darum das zu akzeptieren.

    Liebe und Kapitalismus sind unpassende Bettgenossen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Mogwai2613 ()

  • DIRK GENTLYS HOLLISTISCHE DETEKTEI


    https://nox.tv/download/Serien…ische-detektei-SkLkWeNA-W


    Sehr gute Adaption der Romane von Douglas Adams, humoristisch, mysteriös, brutal, und absolute unwahrscheinliche Wahrheiten.

    Zitat : Wenn ich einmal nicht weiss, wie es weitergeht, suche ich mir einen, der so aussieht als ob ER weiss wo ich hin soll :kino:


    Von mir


    8 / 10

    Liebe und Kapitalismus sind unpassende Bettgenossen

  • Narcos

    8,5/10


    Eine Serie die von den Anfängen bis zu den Hochzeiten des Medellin Kartells unter der Führung von Pablo Escobar spielt. Weiterführend, nach dessen abtreten, dann

    die Machenschaften des Cali Kartells darlegt.

    Wirklich sehr interessant und spannend gemachte Serie, da sie auch Informationen liefert (welche man auch nachlesen kann) über die man sich sonst

    gar keine Gedanken macht.

    Einziges kleines Manko ist, daß alles was von Einheimischen gesprochen wird untertitelt ist (so kann man auch spanisch lernen :lach::zwinker:).

    24931399kq.gif                                                                                          24932369dw.gif


    Es ist kein Zeichen von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein

  • Habe die Serie (1. Staffel) nun auch gesehen. Überdurchschnittlich, aber nicht überragend.

    Ich fand die Serie ein paar Episoden zu lang. Ich hätte mir noch mehr Tiefe in der Analyse der Charaktere gewünscht. Aber das geschah m.E. nicht, trotz der 10 Episoden.

    Ja, Harry Treadaway spielt den Psychopathen ausgezeichnet, aber auch dieses Mädchen Holly (Justine Lupe) wird hervorragend dargestellt.

    Ja, die Serie ist kurzweilig, aber beispielsweise die 7. Staffel von HOMELAND fand ich in Gänze bei weitem spannender.

    Die paar Splatter-und Schock-Szenen in MR MERCEDES bewirken bei mir eben noch keine Spannung.


    Aber trotzdem: Die Serie ist auf jeden Fall guckbar, 7 von 10

    Übrigens: Mein Avatar zeigt mein Äppel Ei Pott :):)

  • Dirk Gentlys Holistische Detektei

    8/10



    Sehr gute Adaption der Romane von Douglas Adams, humoristisch, mysteriös, brutal, und absolute unwahrscheinliche Wahrheiten.


    Stimme dir 100% zu. Schön schräg und fantasievoll. Wobei ich die zweite Staffel noch besser fand als die Erste.

    Leider habe ich die Bücher nicht gelesen aber die Serie gefiel mir sehr gut (obwohl es gelesen bestimmt noch besser ist).

    Bei Per Anhalter durch die Galaxis fand ich die Verfilmung nämlich entäuschend.

    Doch die Fantasien von Douglas Adams richtig gut umzusetzen ist auch bestimmt nicht einfach.

    24931399kq.gif                                                                                          24932369dw.gif


    Es ist kein Zeichen von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein

  • Bei Per Anhalter durch die Galaxis fand ich die Verfilmung nämlich entäuschend.


    Doch die Fantasien von Douglas Adams richtig gut umzusetzen ist auch bestimmt nicht einfach.

    Die alte Serie des Anhalters geht noch - allerdings mag ich jetzt nur noch die Episoden 1 & 2 - Die Bücher sind unerreicht , bis zum 5. Buch "Und danke für den Fisch" - Die Beschreibung von Marvin dem Roboter, sind echt der Hammer und nicht verfilmbar.


    Zu Dirk Gently - ich habe nichts gegen freie Adaptionen (obwohl ich den "Elektrischen Mönch" nicht gelesen habe) da es hierbei ja Kombination von Sprüchen und Ereignissprüngen geht. Die Bücher "Dirk Gentlys holistische Detektei & Der lange dunkle 5 Uhr Tee der Seele" wurden in 3 Sprüchen am Anfang der 1. Staffel abgehandelt - und es ist gut so.

    Diese Serie ist echt eine Herausforderung für Leute die hauptsächlich geradeaus denken :peace:

    Liebe und Kapitalismus sind unpassende Bettgenossen

  • Ich sag dazu nur:

    42

    :totlach::totlach:

    24931399kq.gif                                                                                          24932369dw.gif


    Es ist kein Zeichen von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein

  • THE LAST KINGDOM


    Die Euphorie von Hundetier , kann ich nicht nachvollziehen. Die Musik ist passend, allerdings kenne ich bessere. Die Handlungsstränge erinnern mich an Game of Thrones, dem Buch : Die Nebel von Avalon, King Arthur, Gladiator . Die Art der "Verhandlungen" von König Alfred sind dafür hochaktuell und die neoliberale Ideologie trieft nur so aus den Dialogen, und hat es mir schwer gemacht, bei der Sache zu bleiben.

    Der Helden Uhtered hatte meine Sympathie, wegen der kulturellen Spaltung, etwas was ich gut kenne und selbst erlebe. Allerdings ist das etwas was meine Bewertung nur minimal beeinflusst.

    Die Handlung ist echt einfach zu durchschaubar, Liebe - Eifersucht - Machtgier - puritanischer dogmatischer Glaube. Merkwürdig fand ich noch wie schnell die Architektur geändert hat, und die Charaktere nicht älter wurden.



    Von mir


    3 / 10


    Liebe und Kapitalismus sind unpassende Bettgenossen

  • Ich finde die erste Staffel fesselt von Folge zu Folge mehr durch die Auflösung des geheimnisvollen Fotos und wer darauf zu sehen ist. Mit der
    verstörenden Auflösung der Bedeutung des Fotos endet dann auch Staffel 1.

    Die Staffel 2 fesselt aber noch mehr, wenn auch die Bedeutung des Zuges mehr und mehr zum Thema wird und in die Handlung eingebaut wird.

    Von mir bekommt die Serie auch eine 8,5/10.

    Übrigens: Mein Avatar zeigt mein Äppel Ei Pott :):)

  • Marvels Cloak & Dagger

    7/10


    Obwohl nicht so spektakulär gestaltet wie manch andere Serie aus dem Marvels Universum ist sie trotzdem sehenswert.

    Nicht die – zum Glück dezent eingesetzten und gut gemachten – Effekte stehen im Mittelpunkt, sondern die Reise von Tandy und Tyrone und ihre Beziehung.Nachdem die Beiden zum Ende hin gelernt haben ihre Kräfte richtig zu nutzen kann man davon ausgehen, daß es in der nächsten

    Staffel wohl noch interessanter wird.

    24931399kq.gif                                                                                          24932369dw.gif


    Es ist kein Zeichen von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein

  • Dark Tourist

    8/10


    Dokumentationsserie über Katastrophentourismus.

    Zum einen sehr interessant zum andern aber ließ sie mich stellenweise an meinem "normalen" Menschenverstand zweifeln.

    Nach dem Motto - Wer keine Probleme hat der macht sich welche oder wer keinen Krieg hat der schafft sich einen.

    24931399kq.gif                                                                                          24932369dw.gif


    Es ist kein Zeichen von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein