Zuletzt gesehener Film (mit Bewertung)

~ ACHTUNG ~

Alle User, die sich bis einschl. 14.05.2017 registriert haben, können sich mit den ihnen bekannten Zugangsdaten einloggen.
Diejenigen, die sich danach auf der NOX-Hauptseite registriert haben und sich nun einloggen möchten, werden darauf hingewiesen, dass Main und Forum keine vereinheitlichte Benutzerdatenbank haben. Es sind zwei völlig unterschiedliche und getrennte Systeme. Es muss sich für das Forum ein wiederholtes Mal registriert werden!

  • Lost Voyage - Das Geisterschiff


    https://nox.tv/download/Filme/…s-geisterschiff-S1N3oeVtm


    Ach Du Schande, der Film wirkt so, als hätte man die schlechtesten Tricks aus den 70ern/80ern wieder aufleben lassen und dann noch eine gute Portion völligen Handlungsschwachsinns mit rein gepackt und wir haben in Summe eine der schlimmsten Filmproduktionen, die ich aus den Anfängen der 2000er in Sachen Horror je gesehen habe. Der ist nicht mal gut genug, um sich über die verfehlten Effekte lustig zu machen.

    Schlimm, dass sich einer meiner Jugendhelden Judd Nelson (The Breakfast Club / St.Elmos Fire) auf dieses Schlamassel einlässt. Aber so ist das halt, wenn die Filmwelt die echten Genies nicht erkennt und in solchen Vollkatastrophen verenden lässt.


    1,5/10 alleine für Judd !

  • Verachtung


    7/10


    Solider Thriller. Fängt heftig mit einer gruseligen Ausgangs-Situation an, wie fast immer bei diesen Jussy Adler-Olsen-Verfilmungen.

    Die kriminalistischen Recherchen gehen im Film zügig voran und spalten sich irgendwann in zwei Motiv-Stränge. Im Ergebnis ist der Film nie langweilig, obwohl der

    Streit in dem Drei-Personen-Ermittler-Team auf mich manchmal nerv-tötend wirkt.

    Für mich ist immer noch der erste Film "Erlösung" der beste Film der Film-Reihe, aber dieser 4. Film hat ebenfalls ein sehr gutes Niveau mit guter Spannung.

    Allerdings hat das bisher verfügbare Release einen relativ schlechten Ton mit sehr viel Nebengeräuschen, die nicht zum Film gehören. Das Bild ist aber super.

    Übrigens: Mein Avatar zeigt mein Äppel Ei Pott :):)

  • THE MULE 6,5 / 10


    https://nox.tv/download/Filme/the-mule-ByXYPcPsN



    Gediegenes Roadmovie , auf einer wahren Geschichte beruhend . Ich kann zu dem Film nicht wirklich viel sagen . Hier wird einfach eine Geschichte erzählt , ohne viele Ecken und Kanten und besonderen Tiefgang . Das weiss alles zu unterhalten und Clint Eastwood ist sicher ein guter Mann , aber ich hab mich zwischendurch schon mal gefragt , warum ich mir das überhaupt anschaue . Wobei das nicht heissen soll , der Film wäre in diesem Sinne langweilig . Der Film macht alles richtig , erreicht mich allerdings nicht richtig , dafür hätte ich mir ein paar Brüche gewünscht . Am Schluss wird der Streifen etwas eindringlicher . Visuelle Schonkost sozusagen .

    " Wer nicht zweifelt , muss verrückt sein " .


    Peter Ustinov

  • Stan & Ollie 2018

    7/10


    Für mich ist der Film ein zweischneidiges Schwert obwohl ich ihn als überwiegend positiv empfand.

    Wie Steve Coogan (Stan Laurel) und John C. Reilly (Oliver Hardy) hier Mimik und Gestik darstellen ist wahrlich meisterhaft.

    Man bekommt automatisch das Gefühl das die Chemie zwischen den beiden Schauspielern stimmt.

    Unter dem Aspekt des Dramas gesehen ist der Film warmherzig und zutiefst melancholisch.

    Was mir persönlich nicht so zugesagt hat ist die Tatsache, daß der Drehbuchautor Jeff Pope Szenen für Stan & Ollie geschriebenhat, in denen das Leben den Film nachahmt.

    Wer den Film unter dem Gesichtspunkt der Biography sehen möchte dem sei lieber diese Dokumentation ans Herz gelegt.

    Laurel & Hardy - Die komische Liebesgeschichte von Dick & Doof

    24931399kq.gif                                                                                          24932369dw.gif


    Es ist kein Zeichen von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein

  • Iron Sky 2: The Coming Race

    3/10


    Wohingegen der Erste noch einen gewissen satirischen Witz versprühte ist dieser hier zu einem D Movie Brei verkommen.

    Schwachsinnige Handlung gepaart mit schlechten Schauspielern, lassen einen diesen Film schauen und direkt wieder vergessen.

    Highlight des Films war für mich Udo Kier der ja gerne extravagante Rollen spielt.

    Ansonsten - nicht sehenswert.

    24931399kq.gif                                                                                          24932369dw.gif


    Es ist kein Zeichen von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein

  • White Boy Rick


    USA-Detroit, in den 1980er Jahren...

    Das Beste am Film ist die 80er Mucke...

    Ansonsten unspektakuläres, relativ ruhiges Drama....

    die letzten 20 Minuten waren m.M.n. die kraftvollsten...


    6/10

  • The Bouncer


    In der Beschreibung steht, "Harter Thriller mit Jean-Claude van Damme, der Mut zum Altern zeigt."

    Die Story ist 08/15......

    5,5/10

  • Dem kann ich mich nun nicht anschliessen. Aber die Sehgewohnheiten sind bei jedem nunmal anders.

    Der Film erzählt viele kleine Geschichten in der grossen Geschichte. Und für eine Netflix-Produktion bin ich sehr überrascht.


    Ich gebe dem Film eine glatte 8/10.

  • IRON MAN 3 (in 3D)


    Nach den tollen ersten Teil und dem etwas schwächeren 2ten hat mich Teil 3 wirklich vollends begeistern können!


    Hier stimmt eigentlich alles: Tempo, Story, Dialoge, Setting, Schauspieler, Sound und Bild. Gerade in 3D zieht der Film mit satten 140 Minuten mit null Längen und so einigen Szenen die man garantiert nicht mehr vergisst einen in den Bann. Hier stimmt im Vergleich zu Teil 2 auch wieder der Witz - was dem Film ungeheuer zugute kommt.


    Neben Guardians of the Galaxy Teil 1 für mich bislang der beste Marvel Streifen.


    Wer die Möglichkeit hat unbedingt in 3D sehen, es lohnt sich.


    10 von 10


    https://nox.tv/release/iron-ma…-x264-bluray3d-HJ7jqpNA-b

  • Ich finde 5/10 zu schlecht bewertet...

    aber 8/10 zu hoch...


    6,5 - 7/10 wird dem Film gerecht...

  • S-VHS aka. V/H/S/2 - Who's Tracking You?

    https://nox.tv/download/Filme/…-tracking-you_-rJQXAzN0b-


    So, nun habe ich wie angekündigt auch den zweiten Teil in Angriff genommen. Der Film ist der zweite von drei Filmen der VHS-Trilogie. Vielfach hatte ich im Vorfeld gelesen, dass dieser zweite Film besser als der erste sein soll. Das sehe ich leider nicht so. Die Machart ist so ziemlich dieselbe. Eine recht dünne Rahmenhandlung spannt sich um Found-Footage-Episoden völlig unterschiedlicher Natur. Eine ragt für mich besonders heraus, ein Radler ist mit einer Helmkamera unterwegs und wird von Zombies angegriffen und ab dem Moment sieht man aus der Helmkameraperspektive seine Angriffe auf andere Menschen. Das fand ich doch sehr originell. Alle anderen Episoden finde ich so naja und vor allem sehr verzwungen. Ganz schlimm eine nach dem Motto Alien entführen Menschen. Ich werde auch noch den dritten Teil der Trilogie ansehen, aber ich mache mir wenig Hoffnungen, ist doch die Grundidee bereits mit dem zweiten Film ziemlich überreizt.


    3/10 für die originelle Zombie-Episode

  • Upgrade

    7/10


    Ein Sci-Fi wo ich mir auch vorstellen könnte, daß diese Vision in gar nicht allzu ferner Zeit Realität wird.

    Spannung und Action im ausgewogenen Maß und eine überzeugende Atmosphäre.


    Wäre er mit Gerald Butler gewesen dann wäre er ins Kino gekommen.

    Ist ja lustig das Du das schreibst.

    Während des Films sah ich in dem Hauptdarsteller Parallelen zu Gerald Butler und dachte mir, daß auch er das hätte spielen können.

    24931399kq.gif                                                                                          24932369dw.gif


    Es ist kein Zeichen von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein

  • The Mule

    7/10


    Mir hat der Film sehr gut gefallen. Zum einen weil er nach einer wahren Begebenheit ist (gute Art seine Rente aufzubessern :totlach:) zum anderen, weil ich auch gerne

    Clint Eastwood sehe, welcher für mich irgendwie das lebende Hollywood ist.

    Ein ruhiger aber doch spanneder Film.

    Ansonsten wurde von meinen Vorgängern schon alles Wichtige gesagt.

    24931399kq.gif                                                                                          24932369dw.gif


    Es ist kein Zeichen von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein

  • Shazam!


    Naja ... nett, ein paar witzige Situationen, aber das wars dann schon. Entweder bin ich zu alt, oder doch zu anspruchsvoll. Ich mag durchaus Comic-Verfilmungen, wo es lustiger zugeht, aber Shazam! ist für meinen Geschmack doch zu kindisch oder kindlich? Ein krampfhafter Versuch originell zu sein, was aber doch irgendwie in die Hosen ging.


    Da bleib ich doch bei Deadpool (ok, bin ohnehin eher ein Marvel-Fan, mit DC werde ich einfach nicht richtig warm - obwohl bei Aquaman?).


    5/10 Punkten

  • Elle


    Es gibt Filme, die berühren einen oder verwirren. Elle verwirrte und verstörte mich sehr. Er war gut, was auch an der Schauspielerin lag (die auch mit Haneke mehrere Filme machte). Das Grundthema ist Vergewaltigung und eine Frau im besten Alter, die unabhängig und recht dominant ist. Es lohnt sich durchaus, weil die Handlung spannend, irritierend und doch sehr bizarr ist. Aber auch Elle gehört zu jenen Filmen, die man sich nur einmal anschauen kann, bei einem weiteren Mal würde er die Kraft verlieren.


    7/10 Punkten

  • Wind River


    Ein interessanter Film, wenn man eher auf stille Filme steht. Er hatte sicher einige Längen, aber die Natur, die Landschaft und teils auch die Unbarmherzigkeit der Lebensbedingungen dort machten das wieder wet. Auch hier ist das Grundthema, dass aus einem Indianer Reservat eine junge Frau vergewaltigt und ermordet wird. Auch wenn die Kriminalgeschichte im Vordergrund ist, so ist der Tenor, wie die US Regierung mit den Ureinwohner Amerikas umgeht. Wusstet Ihr, dass es in Amerika keine Vermisstenstatistik für Ureinwohnern gibt? Ein sehr ruhiger, brutaler und sehr berührender Krimi, wenn man sich darauf einlässt und über manche Längen hinweg sieht.


    8,5/10 Punkte

  • Die Outsider


    https://nox.tv/download/Filme/die-outsider-BkESoqEC-b


    Ich habe mir mal wieder einen meiner 80er Teenie Zeit Lieblinge angesehen und habe das Bedürfnis, diesem Meilenstein der Achziger hier nochmal einen extra Beitrag zu widmen. Alleine die Tatsache, dass man hier spätere Filmgiganten wie Tom Cruise, Patrick Swayze, Diane Lane usw. in ihren Anfangszeiten sehen darf, finde ich schon grandios. Der Stoff ist für die damalige Zeit alles andere als locker flockig wie die meisten Teenie-Schmonzetten aus dieser Zeit, die ich wohl gemerkt auch sehr gerne mag. Die Geschichte über zwei Jugendgangs und ihre Konflikte geht wirklich tief und hat dazu noch ein sehr bewegendes Ende. Für mich schauspielerisch, dramaturgisch und atmosphärisch ein echtes Highlight der Filmgeschichte.


    "Gold bist du als Kind, noch grün. Für ein Kind ist alles noch neu... die Sonne. So wie du den Sonnenuntergang siehst Pony, das ist gold. Bleib so Pony. Das ist der richtige Weg."


    10/10

  • DEADPOOL


    Hmm. Insgesamt eine spaßige Alternative im Marvel Universum, kann aber dabei Guardians o.t. Galaxy nicht das Wasser reichen. Einiges war mir fast zu platt. Immerhin nimmt sich der Film aber auch eben selbst nicht ernst und kann seine 109 Minuten gut unterhalten bzw. eignet sich bestens zum abschalten.


    Einiges war ziemlich blutig - im Konzept gesehen OK, aber es ginge auch mit deutlich weniger Gewalt. Bild und Ton vom feinsten - typisch Marvel eben, Teil 2 werde ich mir dann in kürze auch mal geben.


    7,5 v. 10

  • WHITEOUT


    Der Film hat mich eher positiv überrascht, weil das Setting einfach gut ist (Antarktis, Forschungsstation) und es optisch richtig gutes Bildmaterial zu sehen gibt. Prinzipiell erinnert das ganze etwas an "The Thing", wenn es hier auch eher um Spannung geht.


    Sicherlich kein Blockbuster - aber sehr solide Kost. Kate Beckinsale und Tom Skerritt setzten auch schauspielerisch Akzente.


    Mir wird der Film vor allem wegen der Eis und Schneeszenen in Erinnerung bleiben.


    eiskalte 7v10

  • Zelig von W. Allen


    Nicht Massentauglich, aber für mich der Beste Film von Woody Allen. Der Film erweckt den Eindruck einer Dokumentation und in einer Retrospektive wird über das seltsame Leben eines noch seltsameren Menschen berichtet. Eine Person mit der Fähigkeit eines Chamäleons und die Fachwelt rätselt darüber ob der Ursprung somatisch oder seelisch begründet sei. Der Film ist absolut schräg, ich mag diese Art von Humor...der aber nicht aufdringlich ist, vielmehr könnte man sagen: Je mehr man selbst mitbringt, desto mehr wird man im Film entdecken. Ich habe viel und herzlich gelacht, bin aber auch begeistert darüber was für Ideen W. Allen hat.


    Technisch gesehen auch ein guter Film, der Darsteller wurde in authentische Aufnahmen eingefügt ( kennt man Forrest Gump als er dem Präsidenten die Hand schüttelt), mache Szene erweckt den Eindruck man würde die Aufnahme einer alten Filmspule sehen aufgrund der veränderten Abspielgeschwindigkeit.


    Ich glaube den Film kann man nicht so nebenbei schauen, da muss man Hinschauen und Zuhören, vielleicht ein anstrengender Film - aber einer, der es wert ist.

    Worte sind die Kleidung der Gedanken.

  • Dead in the Woods (Uncut)


    https://nox.tv/download/Filme/…e-woods-_uncut_-HyVeM5iiV


    Ein Film, an den ich ohne große Erwartungen heran gegangen bin. Sicherlich nicht der große Hit, aber durchaus sehenswert für Leute, die in den Achzigern von der Campatmosphäre von Freitag der 13. begeistert war, denn dieser bedient sich der Film auf weite Strecken so ein wenig. Mit den heutigen Hochglanz-Gemetzeln nicht zu vergleichen, aber ein unterhaltsamer, solider Film mit ein bisschen Retro-Horror und einem wie ich finde ganz originellem Wendepunkt am Ende.


    6,5/10

  • The Silence 2019-das ist ein sogenannter Tierhorro film ?- also es geht um Mutierte Fledermäuse, ich würde mal sagen fast die selbe story wie bei a quiet place,nur schlechter ,und diesmal es keine Aliens sind , sondern Fledermäuse, ach Leute fällt euch nichts mehr neues ein, das ihr so ein Müll drehen müsst?

    was kommt als nächstes Killerschmetterlinge oder Seepferdchen Zombies?:totlach:

    5/10 aber nur weil die fledermäuse lustig ausehen