Zuletzt gesehener Film (mit Bewertung)

~ ACHTUNG ~

Alle User, die sich bis einschl. 14.05.2017 registriert haben, können sich mit den ihnen bekannten Zugangsdaten einloggen.
Diejenigen, die sich danach auf der NOX-Hauptseite registriert haben und sich nun einloggen möchten, werden darauf hingewiesen, dass Main und Forum keine vereinheitlichte Benutzerdatenbank haben. Es sind zwei völlig unterschiedliche und getrennte Systeme. Es muss sich für das Forum ein wiederholtes Mal registriert werden!

  • RED SPARROW


    8/10


    Sehr guter, Überdurchschnittlicher Spionage- und Agententhriller, wo man bis zum Schluss nicht weiss, auf welcher Seite befindet sich diese "RED SPARROW" nun eigentlich und wen verars....sie eigentlich nun wirklich. Der eigentliche Agententhriller geht aber erst ca. nach 50 Minuten richtig los. Vorher ist eine besondere Agenten-Ausbildung angesagt. Der Film hat auch heftige Gewalt- und Folterszenen, die nix für zart-beseitete Gemüter sind. Und zudem muss Jennifer Lawrence in diesem Film wahrlich alles geben und auch alles zeigen, was auch der Plot zwangsläufig verlangt und nicht nur billiger Showeffekt ist. Die Auflösung des Films ist dann auch noch sehr überraschend. Zudem bemerkenswert und wem es auffällt: der deutsche Nachwuchsschauspieler Louis Hofmann ("DARK", "Unter dem Sand", "Freistatt") hat auch eine sehr kleine, aber nicht unwichtige Neben-Rolle in diesem Thriller.

    Fazit: Der Film lohnt sich.

    Übrigens: Mein Avatar zeigt mein Äppel Ei Pott :):)

  • Der unsichtbare Gast 8/10


    https://nox.tv/download/Filme/…sichtbare-gast-BJEU38QR-Z



    Der Film wurde hier ja schon lobend erwähnt , deshalb fasse ich mich kurz : ich wünschte es gebe mehr solcher Filme die mit einer interessanten Story und unerwarteten Wendungen aufwarten , anstatt nur auf Sex und Gewalt zu setzen . Ein gewisses Maß an Aufmerksamkeit brauchts halt auch , sonst kann der Film kaum seine Wirkung entfalten . Top Film aus Spanien .

    " Wer nicht zweifelt , muss verrückt sein " .


    Peter Ustinov


  • DANKE, wieder einer, der die Thriller-Qualität dieser spanischen Mindfuck-Twist-Filme zu schätzen weiss. Diese Filme sind ein echter Geheimtipp. Bis jetzt war niemand enttäuscht, der sowohl "Der unsichtbare Gast" als auch "The Body - die Leiche" gesehen hat.

    Übrigens: Mein Avatar zeigt mein Äppel Ei Pott :):)

  • Der Name der Rose


    in einem Kloster im Mittelalter geht der Tod um... immer wieder sterben Mönche auf unheimliche Art.

    Der Mönch William von Baskerville und sein Schützling finden heraus, dass die Vorfälle nichts mit Hexerei und schwarzer Magie zu tun haben,

    wie es die Inquisition behauptet, sondern von einem Mörder aus Fleisch und Blut begangen werden mussten...

    Bei seinen Ermittlungen kommt er einer ungeheuren Wahrheit auf die Spur...


    10/10


    Ich muss gestehen, dass ich nie die Romanvorlage von Umberto Eco gelesen habe und dass ich mir diesen Film das erste Mal zumindest eigentlich auch nur damals angeschaut hatte, weil Sean Connery mitspielte,

    Aber der Name der Rose ist eben nicht einfach nur ein Sean Connery-Film.. nein, er ist ein absolut grandios in Szene gesetzter Krimi mit einem unglaublich tollen und realistisch dargestellten Mittelalter.

    Auch gefiel mir die deutliche Kritik . wenn es denn überhaupt eine ist - an der katholischen Kirche und an deren damaligen Fanatismus, dem unzählige unschuldige Menschen zu Opfer fielen.


    Der Film hat von Anbeginn bis zum finalen Ende eine stetige düstere und beklemmende Atmosphäre und führt den Zuschauer in eine Welt ein, die widersprüchlich und alles andere als christlich geprägt zu sein scheint.

    Und obwohl viele Szenen wie eine Abrechnung mit den Missständen der katholischen Kirche wirken, so schafft es der Film sein eigentliches Ziel - nämlich einen gut durchdachten Krimi zu erzählen - nicht zu verfehlen.


    Spannend ist der Film bis zur letzten Minute und ist auch noch nach mehrfachem Anschauen immer wieder faszinierend - und auch das Ende in dem viel Wahrheit steckt, hat es immer wieder aufs Neue in sich.


    Der Name der Rose ist ein Kirchenkritischer Film, der packend erzählt ist und in dessen Welt man schnell eintaucht und fast schon enttäuscht sie nach 130 Minuten wieder verlassen zu müssen - auch wenn man wirklich heilfroh sein kann, damals nicht gelebt zu haben^^

    NOX ist die Beste Seite im www ... !!! !

  • Hostiles - Feinde


    5/10


    Simple gestrickter, aber opulent ausgestatteter Western, ohne besondere Überraschungen und durchweg vorhersehbar.

    Zum Teil heftige Gewaltdarstellungen, die die erzählerischen Längen etwas "auflockern".

    Zwar manchmal langatmig, aber weitestgehend nicht langweilig.

    Wer einen Meilenstein als Western erwartet, wird aber enttäuscht werden.

    In der Presse war zu lesen, dass die Darstellung von Christian Bale "herausragend" sei. Naja, im Vergleich: Christoph Waltz in "Django Unchained" war eindrücklicher und besser.


    Fazit: gut, guckbar, aber es gibt bessere Western.

    Übrigens: Mein Avatar zeigt mein Äppel Ei Pott :):)

  • RED SPARROW

    Langweiliger Film, und eigentlich mag ich Jennifer Lawrence, wegen ihrer guten Themenauswahl. Sex als Mittel der Manipulation - ach was ? Das passiert hier in den meisten Familien , wohlwissend das Sex als "Belohnung" benutzt wird. Und nun Sex und Verführung auf internationalem Agentenparkett , oh Mann :Good Night:

    Das dieser Film auch wieder einmal antirussische Propaganda enthält ist klar, gutes Spiel von Jeremy Irons. Da ich viel gezappt habe, sind mir einige Szenen entgangen, allerdings hat mich dieses manipulative Thema echt belastet, als ob man versucht hat RTL2 in eine intellektuelle emphatische Ebene zu heben.

    Mein Bild von Sex und Liebe ist eine andere.


    2,5 / 10

    Liebe und Kapitalismus sind unpassende Bettgenossen

  • RED SPARROW

    Langweiliger Film, und eigentlich mag ich Jennifer Lawrence, wegen ihrer guten Themenauswahl. Sex als Mittel der Manipulation - ach was ? Das passiert hier in den meisten Familien , wohlwissend das Sex als "Belohnung" benutzt wird. Und nun Sex und Verführung auf internationalem Agentenparkett , oh Mann :Good Night:

    Das dieser Film auch wieder einmal antirussische Propaganda enthält ist klar, gutes Spiel von Jeremy Irons. Da ich viel gezappt habe, sind mir einige Szenen entgangen, allerdings hat mich dieses manipulative Thema echt belastet, als ob man versucht hat RTL2 in eine intellektuelle emphatische Ebene zu heben.

    Mein Bild von Sex und Liebe ist eine andere.


    2,5 / 10

    Hab ihn auch gerde geschaut:).

    Mir gefiel er ,wenn er auch etwas langatmig war, äußerst gut.

    Gelungener Agentenfilm im klassischen Katz und Mausspiel Amerika vs. Russland.


    8/10

  • Ready Player One

    9/10

    Ein paar Kids retten die Welt und das alles in einer Quietschbunten Gamer-Welt!


    Einfach ein Film der Spaß macht und meine Generation total anspricht und abholt

    Ich kann dem nur zustimmen und sprudel quasi vor Begeisterung. :kicher:

    Tolle actionreiche Mischung aus real und Animationsfim. Viel Spaß hat mir auch die Suche nach, auch den winzigsten, Anspielungen gemacht

    Als absolutes Highlight empfand ich allerdings wie man den Film Shining mit eingebracht hat.

    24931399kq.gif                                                                                          24932369dw.gif


    Es ist kein Zeichen von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein

  • The Boy

    7/10


    Was mir an diesem Film wirklich sehr gut gefallen hat ist, daß er mir minimalem Aufwand eine gute Atmosphäre

    und Wirkung erzielt.

    Er ist zwar nicht gerade nervenzerreißend aber für seine Verhältnisse doch recht spannend gestaltet.

    24931399kq.gif                                                                                          24932369dw.gif


    Es ist kein Zeichen von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein

  • Die dunkelste Stunde

    7/10


    Auch wenn das Thema nicht so wirklich mein Interessensgebiet ist, so muß ich doch sagen das Gary Oldman zurecht den Oscar

    als bester Darsteller bekommen hat. Die Maske ist genial - man kann noch so genau hinschauen und erkennt nie das es eine Maske ist.

    Im großen und ganzen ein sehenswerter Film

    24931399kq.gif                                                                                          24932369dw.gif


    Es ist kein Zeichen von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein

  • AMERICAN EVIL


    https://nox.tv/download/Filme/american-evil-SkH9SYVCWW


    Beeindruckender Film aus der Kultur der Indianer - oder politisch korrekt Native People. Ein stiller Film mit gewalttätigen Szenen, Vorstellung der indianischen Kultur, und den fortgesetzten weissen Rassismus gegen die indianische Kultur.

    Die Regisseurin Georgina Lightning gleichzeitig Produzentin und Hauptdarstellerin gelang es Bradley Cooper ("Rocket" Guardians of the galaxy) zu gewinnen, der quasi als Türöffner und Beobachter für die folgenden Ereignisse dient.

    Die mystischen Szenen sind möglicherweise interessant für Zuschauer die das Bewusstsein erweitern wollen - die geschilderten Misshandlungen durch Kirchenmitgliedern wirken authentisch und haben Anbindungspunkte die ich selbst von Halbindianern und einem Medizinmann erzählt bekommen habe.


    Auf jeden Fall ein weiterer schwarzer Fleck für die katholische Kirche und ich freue mich das der Film ein Happy End hat - meines Erachtens der 1. Film von einer Indianerin mit gutem Ende. :supi:


    8 / 10

    Liebe und Kapitalismus sind unpassende Bettgenossen

  • Game Night https://nox.tv/download/Filme/game-night-HyZVKdu_f


    7/10


    Sehr amüsante Thriller-Komödie mit glänzend aufgeleckten Hauptdarstellern Jason Bateman und Rachel McAdams, die beide sichtlich

    Spass und Freude an dieser Thriller-Komödie haben. Besonders amüsant, als Rachel McAdams dem Jason Bateman die Kugel aus dem Arm herausoperieren wollte/sollte.

    Da war Rachel McAdams so richtig gut in Hochform und man merkt deutlich den Spass der beiden an diesem Joke mit der dumm-blöden Pointe.

    Wer Rachel McAdams in der 2. Staffel von "True Detectives" gesehen hat wird die Wandlungfähigkeit von Rachel McAdams sofort auffallen.


    Sehr orginelles Drehbuch, wenn auch voll "abgedreht", aber sehr unterhaltsam und man fragt

    sich, ob am Ende vielleicht doch noch der Twist kommt und der Film spielt bewusst und wohl sehr gewollt mit dieser Erwartung des Kinozuschauers, da wohl (fast) jeder
    Kinozuschauer wohl auch das Ende des Films "The Game" (mit Sean Penn und Michael Douglas) kennt.


    Fazit: Sehr amüsante und unterhaltsame Thrillerkomödie. Ich habe viel gelacht. Lohnt sich.

    Übrigens: Mein Avatar zeigt mein Äppel Ei Pott :):)

  • Das Verborgene Gesicht   


    8/10


    Wieder ein origineller Klasse-Thriller aus Spanien, der auch noch jede Menge erzählerisches Thriller-Potential für "Mehr" gehabt hätte. Aus dieser beklemmenden Situation, die sich im Film erst nach ca. 30 Minuten offenbart, könnte man auch eine mehrteilige Thriller-Serie machen, wie ich finde. Was bei "Haus des Geldes" super-funktioniert hat, dürfte bei dieser Situation in ähnlicher Weise als Serie zu schaffen sein. Ich behaupte, die sehr guten spanischen Filmemacher würden das sicher schaffen.

    Fazit: Sehr guter Thriller, aber wegen dem etwas arg-offenen Ende Abzüge in der "B-Note". ;) Aber trotzdem auf jeden Fall sehenswert.


    Aber ich habe weiterhin spanische Thriller aus den letzten 5-8 Jahren, die mich gegenwärtig sehr begeistern, auf meiner Watchlist. Wenn weiterhin was Gutes dabei ist, werde ich darüber berichten. "Das Waisenhaus", aber z.B., hat mir allerdings nicht gefallen.

    Übrigens: Mein Avatar zeigt mein Äppel Ei Pott :):)

  • KILL THE MESSENGER

    8/10


    Stark gespielter Polit-Thriller nach wahren Begebenheiten. Journalist deckt ganz üble Machenschaften der CIA auf und wird dann selbst stigmatisiert, um ihn als

    Journalist unglaubwürdig zu machen. Diese Machenschaften sind aktueller dennje. Was aber m.E. in diesem Spielfilm NEU thematisiert worden ist, ist, dass sich auch die übliche ach-so-tolle Mainstream-Presse an des Stigmatisierung des investigativen Journalisten beteiligt hatte. Dieses "üble Spiel" der Journalisten-Kollegen wurde meines Wissen noch in keinem Spielfilm thematisiert.


    Der Spielfilm wird am morgigen Samstag, 19.05., 23Uhr00 auch im ZDF gezeigt. Lustig, ausgerechnet das ZDF zeigt diesen Spielfilm, mit diesem Thema, wo sich das ZDF auch bereits nachweislich an der Hetze von investigativ-recherchierenden Journalisten beteiligt hat, um die Aufdeckung von Missständen beim ZDF zu verhindern.

    Übrigens: Mein Avatar zeigt mein Äppel Ei Pott :):)

  • Titan - Evolve or die

    6,5/10


    Ich fand den Film recht interessant da er mit Überbevölkerung ja auch ein relativ aktuelles Thema aufgreift. Ich glaube fest daran das, wenn die Menschheit

    überleben will sie entweder den Planet verlassen oder es wie die Lemminge machen muß (allein zu meiner Lebenszeit hat sich Anzahl der Menschen ja schon verdoppelt und

    so viele Mäuler zu stopfen wird in Zukunft bestimmt nicht leicht werden).

    Dieser Film behandlt allerdings mehr einen noch nicht so lange existierenden Zweig der Astronomie - die Astrobiologie.

    Das letzte Viertel des Films fand ich allerdings entäuschend da es doch wieder zu viele typische Hollywood Klischees beinhaltet.

    24931399kq.gif                                                                                          24932369dw.gif


    Es ist kein Zeichen von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein

  • Hört sich eigentlich ganz gut an und werde den mir heute Abend mal anschauen :nick:

  • Hört sich eigentlich ganz gut an und werde den mir heute Abend mal anschauen

    Aber wunder Dich nicht wenn Du ihn als enttäuschend empfindest.

    Wie Du gesehen hast - IMDB nur 4,9

    24931399kq.gif                                                                                          24932369dw.gif


    Es ist kein Zeichen von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein

  • Sleep Tight


    8/10


    Wieder ein sehr origineller, spanischer Thriller. Orginelle Geschichte mit einem verstörenden Ende, denn der "Held" der Story macht seine ausgesprochene Zielsetzung im Film auf perfider Weise wahr, dass die nette Hausbewohnerin jeden Tag nicht mehr lachen wird, wodurch dann sein Leben einen Sinn erhält. Heftig. Auch sehr verstörend, aber auch amüsant: Ein kleines Mädchen - Alter schätzungsweise 8 Jahre - beherrscht schon sehr gekonnt, wie man Erwachsene - mit Wissen über ihre "menschlichen Abgründe" - zum eigenen Nutzen erpressen kann.


    Fazit: sehenswert, weil orginell, spannend, verstörend !!

    Übrigens: Mein Avatar zeigt mein Äppel Ei Pott :):)

  • Hidden Figures: Unerkannte Heldinnen


    Es gibt so Zeiten, da muss ich einfach was unrealistisch, verklärtes und schönes mit Alltagshelden sehen. Ja und es ist mal wieder soweit!


    Hidden Figures ist genau der richtige Stoff dafür! Und als Bonus spielt Kevin Costner mit - der Tag ist gerettet! Und es steckt sogar ein realer Stoff dahinter, da konnte gar nichts schief gehen und ging auch nicht.

    Der Film war einfach nur schön und plätscherte seicht in meinen überlasteten Verstand - herrlich! Auf jeden Fall empfehlenswert wenn Ihr mal wieder ein Erwachsenen-Märchen braucht!


    8 / 10 Punkten!


    P.S. Meine Güte - Kirsten Dunst hat den Part mit dem eine schöne erwachsene Frau sein übersprungen und wurde gleich alt und verlebt... :totlach:

    29232954qg.gif Nicht alle Tassen im Schrank ich habe! 29232953ke.gifWelcome to Jabba's Palace!!! 31226146vy.gif Yoda listens to Depeche Mode 33004822hr.gif

    Alle Threads mit Liebe erstellt <3

    33173598ll.png


  • Wunder


    Und noch so ein bezaubernder, stress- und Aktionfreier Film! Rührende Geschichte um einen Jungen mit einem entstellten Gesicht, der dafür aber einfach zum knuddeln süß ist.

    Dazu eine vorzeige Familie aus Julia Roberts und Owen Wilson und die amerikanische Idylle ist perfekt! Und auch dieser Film hat mich nicht enttäuscht und mir genau das geliefert, was ich wollte: Heile Welt und intelligente Menschen. Ferner könnre realität nicht sein! Traumhaft!


    8/ 10 Punkten!

    29232954qg.gif Nicht alle Tassen im Schrank ich habe! 29232953ke.gifWelcome to Jabba's Palace!!! 31226146vy.gif Yoda listens to Depeche Mode 33004822hr.gif

    Alle Threads mit Liebe erstellt <3

    33173598ll.png


  • Wunder


    Und noch so ein bezaubernder, stress- und Aktionfreier Film! Rührende Geschichte um einen Jungen mit einem entstellten Gesicht, d


    8/ 10 Punkten!

    Nur Hollywood kann solche zauberhaften Filme drehen. Ich habe den Film auch gesehen...in mehreren Etappen...und vor wenigen Tagen bis zu Ende.

    Negativ: Eine Story ist in dem Film eigentlich nicht zu finden. Es sind "nur" die Erlebnisse eines im Gesicht entstellten Jungen und die Erfahrungen der Familie mit dieser aussergewöhnlichen Lebens-Situation. Der Film ähnelt vom Stil und Dramaturgie dem Film "Mr. Hollands Opus" oder "St. Vincent", die dann auch zum Ende eine herzerweichende Schlussszene erhalten, wo der Aussenseiter dann doch akzeptiert wird. Aber wirklich gut mit solcher Dramaturgie war eigentlich nur "Der Club der toten Dichter." Dagegen hält "WUNDER" eigentlich kein Vergleich stand, weil der Film letztlich zu einfach gestrickt ist. Deshalb würde ich "WUNDER" auch "nur" 7 von 10 Punkten geben, denn er ist allemal sehenswert. Besonders lustig fand ich den Dialog in der Schule als sein Freund fragte, ob Auggie es nicht auch schon mal mal Schönheitsoperationen versucht hätte, und er dann schlagfertig und humorvoll ungefähr sagte: "Ja, mehrere, würde ich sonst so gut aussehen??" Da habe ich laut gelacht.

    Übrigens: Mein Avatar zeigt mein Äppel Ei Pott :):)