Zuletzt gesehener Film (mit Bewertung)

~ ACHTUNG ~

Alle User, die sich bis einschl. 14.05.2017 registriert haben, können sich mit den ihnen bekannten Zugangsdaten einloggen.
Diejenigen, die sich danach auf der NOX-Hauptseite registriert haben und sich nun einloggen möchten, werden darauf hingewiesen, dass Main und Forum keine vereinheitlichte Benutzerdatenbank haben. Es sind zwei völlig unterschiedliche und getrennte Systeme. Es muss sich für das Forum ein wiederholtes Mal registriert werden!

  • Transporter 3


    8/10


    -> der beste Transporter ever, noch realistischer als Transporter 1+2 zusammen ;P


    Wirklich coole Autos, ne schöne Frau un viel Action.


    Fazit: Der Hammer.


  • hm. man hört ständig der sei so mies.


    muss ich mir wohl doch mal überlegen den zu gucken.. :confused:

    "Rap braucht keine Grammatik"

  • muss pons zustimmen, der dritte teil ist in meinen augen um einiges besser als der zweite teil. Naja und der erste ist ja wirklich hammers also da finde ich kommt der dritte nicht ran

  • romesen;23 schrieb:

    hm. man hört ständig der sei so mies.


    muss ich mir wohl doch mal überlegen den zu gucken.. :confused:


    Kritik kann zwar angenommen werden aber man sollte sich aber immer eine eigene bilden! Wieviel Leute mir schon was erzählt haben... :rolleyes:

  • da gebe ich dir recht er ist unrealistisch, aber immer noch realistischer wie der zweite teil. Im zweiten Teil dachte ich immer nur "ein Audi kann viel, aber das kann er bestimmt nicht ;-)"

  • Sorry, dass ich das jetzt einfach mal so frag, aber ich hab nie kapiert, warum dieser Thread nicht im Film Talk ist... :confused: Würde doch viel mehr Sinn ergeben, oder?

  • Stonerlady;131 schrieb:

    Sorry, dass ich das jetzt einfach mal so frag, aber ich hab nie kapiert, warum dieser Thread nicht im Film Talk ist... :confused: Würde doch viel mehr Sinn ergeben, oder?


    joar.


    hab den ma eröffnet um kurz rein zu darken ohne groß was zu schreiben.. nur damit man weiß was andere so gucken und als inspiration. filmtalk war ja immer mehr so ausführlich... :confused:

    "Rap braucht keine Grammatik"

  • Bierfest (3/10)


    zielicher Klamauk ohne wirklichen Sinn, auch ziemlich zotiger Humor.
    Sollte man nicht ganz "nüchtern" ansehen ... sonst wäre er vielleicht zu flach ...
    aber als hintergrund berieselung wenn man besuch hat passts ^^



    Brücke von Terabithia (6/10)


    gefühlvoller, fantasievoller Film (eigentlich wohl als Kinder/Jugendfilm gedacht, aber auch für Erwachsene geeignet),
    der mit Problemen von Jugendlichen und auch dem Thema Tod gefühlvoll umgeht. die jungdarsteller spielen auch ganz gut.

  • Operation Walküre (8/10)
    guter Kriegsthriller, gelungene Umsetzung (im Hollywood Stil) der Oberst Stauffenberg Geschichte


    Lord of War (8/10)
    spannender Thriller über einen Waffenhändler, soll realitätsnah sein, mit Nicolas Cage , mir hat er sehr gut gefallen

  • steve;190 schrieb:

    gelungene Umsetzung der Oberst Stauffenberg Geschichte


    Ich dachte, gerade das geschichtliche soll die Tatsachen nicht so wirklich treffen sondern eben mehr auf einen Film ausgelegt sein?! Stimmt nicht, oder was? :eek:

  • Stonerlady;191 schrieb:

    Ich dachte, gerade das geschichtliche soll die Tatsachen nicht so wirklich treffen sondern eben mehr auf einen Film ausgelegt sein?! Stimmt nicht, oder was? :eek:


    doch stimmt schon, hast völlig recht, das geschichtliche bleibt etwas auf der strecke, vor allem hintergründe, warum stauffenberg sich gegen hitler stellt, seine motivation usw., es geht halt alles sehr schnell dann auch zum ende hin.


    Mit "gelungener" Umsetzung meinte ich auch eher, als Hollywood Streifen, der in erster Linie, der Unterhaltung dient, ist der Film gelungen und unterhaltsam. Würde der Film den Anspruch erheben, eine Doku zu sein, wäre er in der Tat nicht wirklich so gut. Aber sehenswert ist er finde ich.


    wenn man sich nicht akribisch an die geschichte hält macht der film spass ;)

  • Kurzer Prozess 5/10


    Story ganz OK. Dafür total langgezogen und mit naiven "Non-Äktschn"-Szenen versetzt. Teilweise totales Amatuerverhalten der beiden. *Kopfschüttel*


    Edit:


    Ich will die beiden wie bei "Heat" sehen und keine 70er Jahre-Krimi Attentions..

  • AZTH;195 schrieb:

    sagen wir so, operation walkyre ist zwar historisch nicht ganz korrekt aber besser als andere hollywoodfilme wo einen geschichtlichen hintergrund haben....


    Besonders was die Deutsche Geschichte betrifft.....von mir eine 8/10.
    Und wer immer schön die Dokus von Guido Knoop schaut, hat das Wissen um die Lücken zu stopfen:D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Badfrog ()