Wir öffnen Türchen Nr. 12 am 12. Dezember 2019

~ ACHTUNG ~

Alle User, die sich bis einschl. 14.05.2017 registriert haben, können sich mit den ihnen bekannten Zugangsdaten einloggen.
Diejenigen, die sich danach auf der NOX-Hauptseite registriert haben und sich nun einloggen möchten, werden darauf hingewiesen, dass Main und Forum keine vereinheitlichte Benutzerdatenbank haben. Es sind zwei völlig unterschiedliche und getrennte Systeme. Es muss sich für das Forum ein wiederholtes Mal registriert werden!


  • Noch eine wahre Geschichte. Ich muss es wissen! Wie ihr sehen werdet war ich dabei!


    Warum der Engel lachen musste


    Die bevorstehende Geburt des Christkinds bereitete den Engeln ziemliches Kopfzerbrechen. Sie mussten nämlich bei ihren Planungen sehr vorsichtig sein, damit die Menschen auf Erden nichts davon bemerkten. Denn schließlich sollte das Kind in aller Stille geboren werden und nicht einen Betrieb um sich haben, wie er in Nazareth auf dem Wochenmarkt herrschte.


    Probleme gab es auch bei der Innenausstattung des Stalles von Bethlehem. An der Futterraufe lockerte sich ein Brett aber hat jemand schon einmal einen Engel mit Hammer und Nagel gesehen?! Das Stroh für das Krippenbett fühlte sich hart an, das Heu duftete nicht gut genug, und in der Stalllaterne fehlte das Öl.


    Aber auch was die Tiere anbetraf, gab es allerhand zu bedenken. Genau an dem für den Engelschor auserwählten Platz hing ein Wespennest. Das musste ausquartiert werden. Denn wer weiß, ob Wespen einsichtig genug sind, um das Wunder der Heiligen Nacht zu begreifen? Die Fliegen, die sich Ochse und Esel zugesellt hatten, sollten dem göttlichen Kind nicht um das Näslein summen oder es gar im Schlafe stören. Nein, kein Tier durften die Engel vergessen, das etwa in der hochheiligen Nacht Unannehmlichkeiten bereiten könnte.


    Unter dem Fußboden im Stall wohnte eine kleine Maus. Es war ein lustiges Mäuslein, das sich nicht so schnell aus der Ruhe bringen ließ, höchstens, wenn die Katze hinter ihm her war. Aber dann flüchtete es schnell in sein Mäuseloch zurück. Im Herbst hatte die Maus fleißig Früchte und Körner gesammelt; jetzt schlief sie in ihrem gemütlichen Nest. Das ist gut, dachte der verantwortliche Engel, wer schläft, sündigt nicht, und bezog die Maus nicht weiter in seine Überlegungen ein.


    Nach getaner Arbeit kehrten die Boten Gottes in den Himmel heim. Ein Engel blieb im Stall zurück; er sollte der Mutter Maria in ihrer schweren Stunde beistehen. Damit aber keiner merkten konnte, dass er ein Engel war, nahm er seine Flügel ab und legte sie sorgsam in eine Ecke des Stalles. Als die Mutter Maria das Kind gebar, war sie sehr dankbar für die Hilfe des Engels.


    Denn kurz darauf kamen schon die Hirten, nachdem sie die frohe Botschaft gehört hatten, und der Hütehund und die Schafe. Obwohl die Männer sich bemühten, leise zu sein, und sozusagen auf Zehenspitzen gingen, klangen ihre Schritte doch hart und der Bretterboden knarrte. War es da ein Wunder, dass die Maus in ihrem Nest aufwachte? Sie lugte zum Mäuseloch hinaus und hörte die Stimme " Ein Kind ist uns geboren ...", konnte

    aber nichts sehen.


    Neugierig verließ sie ihr schützendes Nest und schon war die Katze hinter ihr: Schnell wollte das Mäuslein in sein Mäuseloch zurück, aber ein Hirte hatte inzwischen seinen Fuß darauf gestellt. "Heilige Nacht hin oder her", sagte die Katze zu der entsetzten Maus, "jetzt krieg ich dich!"


    Und damit ging die wilde Jagd los. Die Maus in ihrer Angst flitzte von einer Ecke in die andere, sauste zwischen den Beinen der Hirten hindurch, huschte unter die Krippe und die Katze immer hinterher: Zwischenzeitlich bellte der Hütehund und die Schafe blöckten ängstlich. Irgendwo gackerte aufgeregt eine Henne.


    Die Hirten wussten nicht recht, was los war, denn eigentlich waren sie gekommen, um das Kind anzubeten. Aber sie konnten ja ihr eigenes Wort nicht mehr verstehen, und alles rannte durcheinander: Es ging zu wie in Nazareth auf dem Wochenmarkt.


    Als die Engel im Himmel das sahen, ließen sie buchstäblich ihre Flügel hängen. Es ist tröstlich zu wissen, dass auch so unfehlbare Wesen wie Engel nicht an alles denken. Das Mäuslein indessen befand sich in Todesangst. Es glaubte seine letzte Sekunde schon gekommen, da flüchtete es in seiner Not unter die Engelsflügel. lm gleichen Moment fühlte es sich sachte hochgehoben und dem Zugriff der Katze entzogen. Das Mäuslein wusste nicht, wie ihm geschah. Es schwebte bis unters Dachgebälk, dort hielt es sich fest. Außerdem hatte es jetzt einen weiten Blick auf das ganze Geschehen im Stall.


    Die Katze suchte noch ungläubig jeden Winkel ab, aber sonst hatte sich alles beruhigt. Der Hütehund, bewachte die ruhenden Schafe. Die Hirten knieten vor der Krippe und brachten dem Christkind Geschenke dar. Alles Licht und alle Wärme gingen von diesem Kinde aus. Das Christkind lächelte der Maus zu, als wollte es sagen, "Gell, wir wissen schon, wen die Katze hier herunten sucht". Sonst hatte niemand etwas von dem Vorkommnis bemerkt.


    Außer dem Engel, der heimlich lachen musste, als er die Maus mit seinen Flügeln sah. Er kicherte und gluckste trotz der hochheiligen Stunde so sehr, dass sich der heilige Josef schon irritiert am Kopf kratzte.


    Es sah aber auch zu komisch aus, wie die kleine Maus mit den großen Flügeln in die Höhe schwebte. Die erstaunte Maus hing also oben im Dachgebälk in Sicherheit.


    Und ihre Nachkommen erzählen sich noch heute in der Heiligen Nacht diese Geschichte. Macht ihnen die Speicher und Türme auf, damit sie eine Heimat finden - die Fledermäuse - wie damals im Stall von Bethlehem.




    :Fledermaus: Toten Link gefunden? Bitte in der Wunschecke mit Link zum Beitrag melden! :Fledermaus:

    Bitte haltet die Threads sauber! Vergebt ein Like :thumbup: anstatt Danke zu schreiben!!!


    33173588ku.png


    "Dem Tier gegenüber sind heute alle Völker mehr oder weniger Barbaren. Es ist unwahr und grotesk, wenn sie ihre vermeintliche hohe Kultur bei jeder Gelegenheit betonen und dabei tagtäglich die scheußlichsten Grausamkeiten an Millionen von wehrlosen Geschöpfen begehen oder doch gleichgültig zulassen."


    Alexander von Humboldt
    (1769-1859)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von LucyBat ()



  • Die Kartause von Parma (1948)


    https://www.imdb.com/title/tt0040223/




    Die Kartause von Parma erzählt die aufregende Lebensgeschichte Fabrizios, dem zweiten Sohn des Marchese del Dongo. Fabrizio ist ein glühender Bewunderer Napoleons und seiner Ideen, weshalb er beschließt, für dessen Armee zu kämpfen. Der unerfahrene und ungestüme junge Mann wird bei der Schlacht von Waterloo verletzt und muss fliehen, weil er an die Österreicher, die zur damaligen Zeit auch über Teile Oberitaliens herrschten, von seinem eigenen Bruder verraten wurde. Hilfe und Trost findet Fabrizio stets bei seiner Tante, der Marchesa Gina Pietranera, die eine Scheinehe eingeht, um am Hof von Parma eingeführt zu werden. Das innige platonische Verhältnis zwischen Neffe und Tante, beide glühende Anhänger der französischen Revolution, erregt häufig die Missgunst anderer, speziell jener Männer, die sich für Gina interessieren. Fabrizio träumt indessen immer davon, sich in Parma niederlassen zu können. Diesen Wunsch kann er sich nach seinem Studium in Neapel erfüllen. Mittlerweile ist er zum Monsignore geworden, der jedoch sein Gelübde noch nicht abgelegt hat. So mangelt es ihm nicht an Damenbekanntschaften, die ihm jedoch nicht viel bedeuten, wohl auch, weil er die wahre Liebe noch nicht kennen gelernt hat. Der Liebhaber einer Gespielin verübt eines Tages ein Attentat auf ihn. Um sich davon zu erholen, besucht Fabrizio seinen alten Lehrer, der ihm eine düstere Zukunft voraussagt. Fabrizio versucht diesen Prophezeiungen zu entkommen, trifft aber gerade dadurch auf seinen alten Feind Giletti, den er im Kampf ersticht. Nach einiger Zeit auf der Flucht kann er verhaftet werden und wird in der Zitadelle von Parma inhaftiert. Dort lernt er Clelia kennen und lieben. Sie schenkt ihm, der zu hohen geistlichen Würden aufsteigt, einen Sohn. Das Kind erkrankt und stirbt, was auch den Tod der Mutter nach sich zieht. Alt und verwitwet zieht sich Fabrizio nach einem abenteuerlichen Leben in die Kartause, das alte Kloster Parmas, zurück und wartet auf den Tod.


    Die.Kartause.von.Parma.1948.DL.DVD-Rip.h264


    in MKV, h264, AC3 DE, FR

    Lauflänge: ca 166 min

    Dateigröße: 2547 MB


    DOWNLOAD



    Backonboard, du fehlst hier!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von LucyBat ()



  • Die Austausch Cops Einsatz im Ausland S01-E04



    Einsatz in Kansas City: Dort nähern sich Philipp Schultze und seine amerikanischen Polizeikollegen auf einem Spielplatz einem Verdächtigen, der eine Machete und ein Messer bei sich trägt. Der Mann hat offenbar Drogen konsumiert. In West Covina ist ebenfalls Gefahr im Verzug: Dort trifft Nina Patermann bei einer Personenkontrolle auf ein tätowiertes Gangmitglied. Und Sajoscha Boss sammelt beim Auslandseinsatz in Brasilien neue Erfahrungen. Der deutsche Kommissar ist in Lapa, der Partymeile Rio de Janeiros, einem Drogendealer auf der Spur.


    Format:mkv

    Video:1280x720 @ 3 200 Kbps (25.000 fps)

    Audio:German AC-3 2CH @ 192 Kbps

    Größe:1040 MB

    Playtime:00:44:00

    Hoster:


    DOWNLOAD


    Episode 4:SWAT-Einsatz



    :evil:Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht:evil:



    Bei Problemen mit DL bitte PM an mich !!!

    Link zum Beitrag um den es geht!!! alles andere wird ignoriert und gelöscht !!! Danke

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von LucyBat ()



  • Gina Mayer - Die Wunderkiste - Band 1 - 2



    Fliegende Schmetterlinge aus Papier? Essbare Seifenblasen in verschiedenen Geschmacksrichtungen? Das und vieles mehr gibt es nur in der "Wunderkiste", dem magischen Spielzeugladen von Herrn Wirsing. Oda kann ihr Glück kaum fassen, als er ihr anbietet, ihm im Laden zu helfen. Als Belohnung darf sie sich jeden Monat ein Spielzeug aussuchen. Doch als Oda heimlich die sprechende Glückskatze Mao mit nach Hause nimmt, beginnt ein verwunschenes Abenteuer...Gelesen von Katja Danowski.


    Gattung: Kinder

    Dauer: 02:28:00

    Format: mp3

    Bitrate: 128 kbps

    Größe: 143 MB

    Hoster:


    Band 1 - Die Wunderkiste

    Band 2 - Ein Paket voller Magie


    DOWNLOAD



    :evil:Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht:evil:



    Bei Problemen mit DL bitte PM an mich !!!

    Link zum Beitrag um den es geht!!! alles andere wird ignoriert und gelöscht !!! Danke

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von LucyBat ()



  • Claudia Jung - Winterträume




    01. Ein Lied, das von Liebe erzählt 04:17

    02. Weihnachten wirst du bei mir sein 03:38

    03. Kannst du noch glauben 02:54

    04. Weihnachtszeit - Mistletoe And Wine 03:33

    05. Das Mädchen mit den Schwefelhölzern 03:31

    06. Solang noch Wunder möglich sind 03:05

    07. Saviour's Day 04:20

    08. Glaub mir 03:29

    09. Wenn die Liebe geht 03:36

    10. Weisse Weihnacht 03:05

    11. Wenn ein neues Jahr geboren wird 03:49

    12. Weihnachten zuhaus 05:16

    13. Stille Nacht 02:55

    14. Petit Papa Noel 03:05

    15. Merry Christmas (Englisches Weihnachts-Medley) 03:50

    16. Il Tamburino (Little Drummerboy) 03:46

    17. Nouvelle Année 03:49


    MP3 | 320Kbps-Stereo | 01:03:12 min. | 144MB


    DOWNLOAD



    :Hallo12:Carpe Diem - Genieße den Tag:wink:

    Haltet die Threads sauber !!!

    Bitte schreibt keine Danke Post's in die Themen, sondern gebt dem Ersteller einen:thumbup:

    Wünsche oder tote Links nur über eine PM mit dem Link zum Beitrag an den Ersteller !!!

    Gruß - Gonso


    TMYC2qO.png

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von LucyBat ()



  • Andre Wiesler




    André Wiesler (* 25. September 1974 in Wuppertal; † 23. November 2017) war ein deutscher Autor von Fantasy- und Science Fiction-Romanen.


    Wiesler studierte Germanistik, Literaturwissenschaft und Literaturgeschichte Englands in Wuppertal und war als Schriftsteller, Übersetzer und Rollenspiel-Autor tätig. Zudem arbeitete er an TV-Produktionen mit.


    Wiesler war für das Rollenspiel LodlanD und das Rollenspielmagazin Envoyer als Chefredakteur tätig.


    Er wurde mit dem Hattinger Förderpreis 1997 für die Kurzgeschichte Freundschaft ausgezeichnet und gewann den Deutschen Rollenspielepreis in der Kategorie Person 2003.


    André Wiesler starb am 23. November 2017 und hinterlässt seine Frau und ein Kind.


    hexenmacher-9783453523036_xxl.jpgteufelshatz-9783453523258_xxl.jpgwolfsfluch-9783453524477_xxl.jpg



    Die Chroniken des Hagen von Stein 01 - Hexenmacher

    Die Chroniken des Hagen von Stein 02 - Teufelshatz

    Die Chroniken des Hagen von Stein 03 - Wolfsfluch


    DOWNLOAD




  • Rolf Zuckowski - In der Weihnachtsbäckerei




    Aus seinem mehr als 30jährigen Schaffen und mehr als 100 Weihnachts – und Winterliedern wurden für das Album „In der Weihnachtsbäckerei“ die 20 beliebtesten Originalaufnahmen (CD1) ausgewählt, darunter natürlich das Titellied „In der Weihnachtsbäckerei“ sowie u.a. „Kleine Kinder, große Kinder“, „Guten Tag, ich bin der Nikolaus“, „Es schneit“ und „Weihnachtszeit“.


    Auf CD 2 verbirgt sich ein wahrer „Gold“- Schatz, die bereits über 150.000 Mal verkauften Instrumentalaufnahmen des Albums im vertrauten Klangbild der Originalaufnahmen zum Mitsingen, Zuhören und Träumen.


    DOWNLOAD




    LTB-To-Go's sind, wenn möglich,um die 40 MB groß. Das Format ist CBR.

    For Tablet Only ( )

    Empfohlene Punktdichte für Gerät: 299 ppi, Auflösung: 2560 x 1600 (mehr ist besser, trifft hier nicht zu).
    Alle Bücher sind einzeln ladbar und in Farbe. Kein Passwort für Archive.

    Bei AiO (All-in-One) können alle Bücher der Reihe gleichzeitig geladen werden (als RAR-Archiv).:lesen:

    Kontaktaufnahme nur über "PM". Ansonsten zur Leser-Ecke.

    Bei Problemen erst den Bug-Report lesen.

    Betteln verboten!

    ZEGpUAR.png



      Daumen hoch

  • System

    Hat das Thema freigeschaltet
  • bannercomic2qj13.png


    Raubtiere


    raubtiere_01z1kaw.jpg


    Die auf vier Bände ausgelegte Geschichte spielt in einer düsteren Großstadt, einer Mischung aus New York und Gotham City.


    Die Mächtigen dieser Welt haben alle ein seltsames Mal hinter dem Ohr und sind die bevorzugte Beute eines unglaublich schönen und erotischen Geschwisterpaares.


    Es gehört offenbar nicht zur menschlichen Spezies, sondern ist eine besondere Art von Raubtier,

    das eine persönliche Rechnung zu begleichen hat. Mit weitreichenden Folgen, denn ihre Prophezeiung lautet:


    Denn euer Reich geht unter!


    Titel: Raubtiere

    Untertitel: Jäger der Nacht

    Originaltitel: Rapaces

    Verlag: Carlsen Verlag

    Erschienen: Mai 2002 - November 2003

    Format: CBR

    Grösse: 294.88 MB


    DOWNLOAD


    holz_201934k5y.jpg

    :habe fertig::kaffee::rauch: Greetz Hama :hutab:


    :supi:Ein Großes Dankeschön an die Scanner und Editoren der Comics im Netz!:supi:

    Wünsche oder tote Links nur über eine " PM " (mit Link zum Beitrag) an den Ersteller !!!

    >>> Kein Link - keine Antwort <<<

    Keine neuen Beiträge ohne Absprache mit den Moderatoren !!!

    Jede Woche neu: Kicker-Sportmagazin (Wochenthread)

    Danke und gebt dem Ersteller einen :thumbup:


    MFDW6MG.jpg