Wir öffnen Türchen Nr. 9 am 09. Dezember 2019

~ ACHTUNG ~

Alle User, die sich bis einschl. 14.05.2017 registriert haben, können sich mit den ihnen bekannten Zugangsdaten einloggen.
Diejenigen, die sich danach auf der NOX-Hauptseite registriert haben und sich nun einloggen möchten, werden darauf hingewiesen, dass Main und Forum keine vereinheitlichte Benutzerdatenbank haben. Es sind zwei völlig unterschiedliche und getrennte Systeme. Es muss sich für das Forum ein wiederholtes Mal registriert werden!


  • Wie der Christbaum entstand


    Etwas müde stapfte der Weihnachtsmann durch den tiefen Schnee. Sein Atem bildete kleine Wolken in der kalten, kristallklaren Luft, die in immer kürzeren Intervallen geradewegs aus den Tiefen seines schneeweißen Bartes zu kommen schienen. Er war ärgerlich. Er hatte nämlich nicht mehr so recht Freude an seiner Tätigkeit. Es war alle Jahre dasselbe. Es war kein Schwung in der Sache. Nur Spielzeug und Süßigkeiten, das reichte wohl nicht mehr. Das ganze Jahr über hatte der Weihnachtsmann schon darüber nachgedacht, was er wohl Neues erfinden könne, um einmal wieder eine rechte Weihnachtsfreude in die Kinderwelt zu bringen, eine Weihnachtsfreude, an der auch die Großen Freude hätten. So stapfte er denn auch durch den verschneiten Wald, bis er an den verabredeten Punkt kam, wo er das Christkind treffen wollte. Schon von Weitem sah er, dass das Christkind da war, denn sein heller Schein, den es umgab, war nicht zu übersehen.


    Als das Christkind den Weihnachtsmann sah, rief es: " Na Alterchen, wie geht`s?" und fragte: "Hast wohl schlechte Laune?" Danach hakte es den Alten unter und ging mit ihm. "Ja", sagte der Weihnachtsmann, "die Sache macht mir keinen Spaß mehr. Liegt es am Alter oder an sonst was, ich weiß es nicht. Das mit den Pfefferkuchen, Äpfeln und Nüssen, das ist nichts mehr. Das essen sie auch und dann ist das Fest vorbei. Man müsste etwas Neues erfinden." Das Christkind nickte und machte ein nachdenkliches Gesicht. Dann sagte es: "Da hast du Recht, Alter, mir ist das auch schon aufgefallen. Ich habe auch schon daran gedacht, aber das ist nicht so leicht." "Du hast Recht", brummte der Weichnachtsmann. "Ich habe schon richtige Kopfschmerzen vom vielen Nachdenken und es fällt mir doch nichts Vernünftiges ein. Wenn es so weitergeht, schläft allmählich die ganze Sache ein und es wird ein Fest wie alle anderen, von dem die Menschen dann weiter nichts haben als Faulenzen, Essen und Trinken."


    Nachdenklich gingen beide durch den verschneiten Winterwald. Es war so still im Wald, kein Zweig rührte sich. So kamen die beiden auf eine wunderschön gewachsene Tanne zu. Der Mond schien hell und klar, alle Sterne leuchteten, der Schnee sah aus wie Silber und die Tanne stand da – es war eine Pracht, sie anzusehen. Sie sah toll aus, war gleichmäßig gewachsen und hatte auf jedem Zweig einen Schneestreifen. An den Zweigspitzen befanden sich kleine Eiszapfen, die im Mondschein glitzerten. Das Christkind ließ den Arm des Weihnachtsmannes los, stieß den Alten in die Seite, zeigte auf die Tanne und fragte: "Ist das nicht wunderschön?" "Ja", sagte der Alte, "aber was hilft mir das?" "Gib ein paar Äpfel her", sagte das Christkind, "ich habe eine Idee." Der Weihnachtsmann machte ein dummes Gesicht, denn er konnte es sich nicht recht vorstellen, dass das Christkind bei der Kälte Appetit auf die eiskalten Äpfel hatte. Er griff in einen der Säcke, die er bei sich trug und reichte ein paar schöne Äpfel heraus. "Sieh, wie schlau du bist", sagte das Christkind. "Nun schneide mal einige Bindfäden ab und mach mir ein paar kleine Stöckchen."


    Dem Alten kam das alles etwas ulkig vor, aber er sagte nichts und tat, was das Christkind ihm sagte. Als er die Bindfäden und die Stöckchen fertig hatte, nahm das Christkind einen Apfel, steckte ein Stöckchen hinein, band den Faden dran und hängte ihn an einen Ast. "So", sagte es dann, "nun müssen auch all die anderen an die Tanne gebracht werden und dabei kannst du helfen, aber vorsichtig, dass kein Schnee abfällt!" Der Weihnachtsmann half, obgleich er nicht wusste, warum. Aber es machte ihm schließlich Spaß und als die kleine Tanne ganz voll von rotbäckigen Äpfeln hing, da trat er fünf Schritte zurück, lachte und sagte: "Schau, wie schön das aussieht! Aber was hat das alles für einen Zweck?" "Muss denn alles gleich einen Zweck haben?" , lachte das Christkind. "Pass auf, das wird noch schöner. Nun gib mal ein paar Nüsse her!" Der Alte krabbelte aus seiner Kiepe Walnüsse heraus und gab sie dem Christkind. Das steckte in jedes ein Hölzchen, machte einen Faden dran, rieb immer eine Nuss an der goldenen Oberseite seiner Flügel, dann war die Nuss golden, und die nächste an der silbernen Unterseite seiner Flügel, dann hatte es eine silberne Nuss und hängte sie zwischen die Äpfel. "Was sagst du nun, Alterchen?" , fragte es dann. "Ist das nicht schön?" "Ja", sagt der, "aber ich weiß immer noch nicht, was das soll." "Komm schon!", lachte das Christkind. "Hast du Lichter?" – "Lichter nicht", meinte der Weihnachtsmann, "aber einen Wachsstock!" – "Das ist fein", sagte das Christkind, nahm den Wachsstock, zerschnitt ihn und drehte erst ein Stück um den Mitteltrieb des Bäumchens und die anderen Stücke um die Zweigenden, bog sie hübsch gerade und meinte dann: "Feuerzeug hast du noch?" "Gewiss", sagte der Alte, holte Steine und Schwammdose heraus, schlug Feuer auf dem Stein, ließ den Zunder in der Schwammdose zum Glimmen kommen und steckte daran ein paar Schwefelspäne an. Die gab er dem Christkind. Das steckte damit erst das oberste Licht an und dann, um das Bäumchen gehend, brachte es so ein Licht nach dem anderen zum Brennen. Da stand nun das Bäumchen im Schnee. Das Christkind lachte und klatschte in die Hände, der alte Weihnachtsmann sah gar nicht mehr so brummig aus. Als die Lichter fast heruntergebrannt waren, wehte das Christkind mit seinen Flügeln – und da gingen die Lichter aus. Es sagte dem Weihnachtsmann, er solle das Bäumchen vorsichtig absägen. Das tat er und dann gingen beide weiter und nahmen das bunte Bäumchen mit.


    Als sie in den Ort kamen, schliefen hier schon alle. Beim ersten Haus machten die beiden Halt. Das Christkind machte leise die Tür auf und trat ein. Der Weihnachtsmann ging hinterher. In der Stube stand eine große Vase – die stellten sie auf den Tisch und steckten den Baum hinein. Der Weihnachtsmann legte dann noch einige Geschenke unter den Baum und dann verließen beide das Haus so leise, wie sie es betreten hatten. Als der Mann, dem das Haus gehörte, am anderen Morgen erwachte und den bunten Baum sah, da staunte er und wusste nicht, was er dazu sagen sollte. Als er aber an einem Türpfosten, den des Christkinds Flügel gestreift hatte, Gold und Silberflimmer hängen sah, da wusste er Bescheid. Er steckte die Lichter an dem Bäumchen an und weckte seine Familie. Das war eine Freude in dem kleinen Haus wie an keinem Weihnachtstag zuvor. Keines von den Kindern sah nach den Spielsachen, sie sahen alle nur auf den Lichterbaum.Sie fassten sich an den Händen, tanzten um den Baum, den sie fortan Christbaum nannten und sangen die schönsten Weihnachtslieder.


    Am nächsten Tag kamen die Freunde und Verwandten dieser Familie, sahen sich den Christbaum an, freuten sich darüber und gingen gleich in den Wald, um sich auch einen Tannenbaum zu holen. Die anderen Leute, die das sahen, machten es nach, jeder holte sich ein Bäumchen und schmückte es. Als es dann Abend wurde, stand im ganzen Dorf in jedem Haus ein Christbaum und überall hörte man Weihnachtslieder und das fröhliche Lachen der Kinder.


    :Fledermaus: Toten Link gefunden? IN DER WUNSCHECKE MIT LINK ZUM BEITRAG MELDEN! :Fledermaus:

    Haltet die Threads sauber! Vergebt ein Like :thumbup: und vermeidet unnötige Beiträge!


    33173588ku.png


    "Dem Tier gegenüber sind heute alle Völker mehr oder weniger Barbaren. Es ist unwahr und grotesk, wenn sie ihre vermeintliche hohe Kultur bei jeder Gelegenheit betonen und dabei tagtäglich die scheußlichsten Grausamkeiten an Millionen von wehrlosen Geschöpfen begehen oder doch gleichgültig zulassen."


    Alexander von Humboldt
    (1769-1859)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von LucyBat ()



  • Ein unvergesslicher Sommer


    https://www.imdb.com/title/tt11065004/




    Sommerferien, die erste große Liebe und ein Familiengeheimnis. Als der 14-jährige Pariser Ali mit seinem kleinen Bruder Selim im Bus zu seinen Großeltern aufs Land fährt, ist er alles andere als begeistert. Aber da weiß Ali auch noch nicht, dass er durch seinen Kindheitsfreund Pierre die hübsche Réjane treffen wird und dass sein Großvater André etwas vor der ganzen Familie verheimlicht. Am Ende wird es ein unvergesslicher Sommer, in dem Ali aber auch gezwungen ist, erwachsen zu werden und Verantwortung zu übernehmen.


    Ein.unvergesslicher.Sommer.2019.GERMAN.720p.HDTV-Rip.h264


    in MKV, h264, AC3 DE

    Lauflänge: ca 92 min

    Dateigröße: 2087 MB


    DOWNLOAD



    Backonboard, du fehlst hier!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von LucyBat ()



  • Die Austausch Cops Einsatz im Ausland S01-E01



    Philipp Schultze war zehn Jahre lang Drogenfahnder im Hamburger Stadtteil St. Georg. Dort brauchte er im Dienst oft starke Nerven. Aber was der Kommissar als „Austausch-Cop“ in der „Crystal-Meth-Hauptstadt“ Kansas City erlebt, übertrifft seine schlimmsten Erwartungen.


    Nina Patermann ist in West Covina im Los Angeles County ebenfalls gefordert, denn ihre amerikanischen Kollegen tragen die Schusswaffe nicht ohne Grund jederzeit griffbereit bei der Hand.


    Und Sajoscha Boss und Malte Hoffmann bekommen es in Rio de Janeiro und Kapstadt mit Bandenkriegen und Geiselnahmen zu tun. Dort wird die kugelsichere Weste schon bald zum besten Freund der Kriminalbeamten.


    Wilde Verfolgungsjagden, bewaffnete Überfälle und blutige Schießereien: In dieser Serie sammeln deutsche Polizisten im Rahmen eines Auslandspraktikums Erfahrungen in den gefährlichsten Metropolen der Welt.


    Die.Austausch-Cops.Einsatz.im.Ausland.S01-E01.GERMAN.DOKU.720p.WebHD. x264-iND


    Format:mkv

    Video:1280x720 @ 3 200 Kbps (25.000 fps)

    Audio:German AC-3 2CH @ 192 Kbps

    Größe:1040 MB

    Playtime:00:44:00

    Hoster:


    DOWNLOAD


    info:https://www.fernsehserien.de/d…odenguide/staffel-1/44490


    Episode 1:Bandenkrieg



    :evil:Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht:evil:



    Bei Problemen mit DL bitte PM an mich !!!

    Link zum Beitrag um den es geht!!! alles andere wird ignoriert und gelöscht !!! Danke

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von LucyBat ()



  • Ehrlich Brothers - FLASH - THE MAGIC ALBUM



    Artist: Ehrlich Brothers


    Album: FLASH - THE MAGIC ALBUM

    Jahr: 2019

    Genre: Pop

    Bitrate:CBR 320

    Größe: 174 MB

    Hoster:


    DOWNLOAD



    1. Ehrlich Brothers,heavycream.berlin - GIRL, YOU SHOOT ME DOWN

    2. Ehrlich Brothers,heavycream.berlin - GRAVITY

    3. Ehrlich Brothers,Mousse T. - FLASH

    4. Ehrlich Brothers,Marc Steinmeier - I DON'T GIVE A F.

    5. Ehrlich Brothers,Moritz Bintig - UNIVERSE

    6. Ehrlich Brothers,Laura Lato,Moritz Bintig - IMMER FÜR DICH

    7. Ehrlich Brothers,Britt Peters,Moritz Bintig - DU FEHLST

    8. Ehrlich Brothers,Moritz Bintig - RETTUNGSLOS

    9. Ehrlich Brothers,Jenna Conrad,Moritz Bintig - LITTLE TOO LATE

    10. Ehrlich Brothers,Bendix Amonat,Stavros Ioannou - MAMA

    11. Ehrlich Brothers,Moritz Bintig - GRAVITY (Acoustic Style)

    12. Ehrlich Brothers,Moritz Bintig - FLASH (Acapella Version)

    13. Ehrlich Brothers,Moritz Bintig - GIRL, YOU SHOOT ME DOWN (Unplugged Version)

    14. Ehrlich Brothers - GRAVITY (Stadium Live Version)

    15. Ehrlich Brothers - FLASH (Stadium Live Version)

    16. Ehrlich Brothers,Marc Steinmeier - GIRL, YOU SHOOT ME DOWN (Progressive Mashup)

    17. Ehrlich Brothers,Marc Steinmeier - GRAVITY (Electro Remix)

    18. Ehrlich Brothers,Marc Steinmeier - FLASH (Progressive Mashup)

    19. Ehrlich Brothers,Bendix Amonat,Stavros Ioannou - BELIEVE IN YOURSELF

    20. Ehrlich Brothers,heavycream.berlin - DREAM & FLY



    :evil:Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es gemacht:evil:



    Bei Problemen mit DL bitte PM an mich !!!

    Link zum Beitrag um den es geht!!! alles andere wird ignoriert und gelöscht !!! Danke

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von LucyBat ()


  • Philip Pullman


    220px-Philip_Pullman_2005-04-16.png


    Pullman verbrachte seine Kindheit in Rhodesien – dem heutigen Simbabwe –, Australien, London und Wales. Er studierte Anglistik am Exeter College in Oxford und war später Lehrer an einer Mittelschule, dann Literaturdozent am Westminster College in Oxford, wo er bis heute lebt. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.


    Berühmt wurde Pullman durch seine Trilogie His Dark Materials. Der Titel His Dark Materials wurde aus John Miltons Paradise Lost entnommen, welches für Pullman eine große Inspiration darstellte. Nach seiner Aussage wollte er die Geschichte umdrehen und bedauere, dass dieses Werk in Englands Schulen und Universitäten kaum noch gelesen werde. In der Einleitung der englischen Ausgabe zitiert er einen Kommentar William Blakes über Paradise Lost:


    “The reason Milton wrote in fetters when he wrote of Angels & God, and at liberty when of Devils & Hell, is because he was a true Poet and of the Devil's party without knowing it


    „Der Grund, warum Milton in Fesseln schrieb, als er über Engel und Gott schrieb, und in Freiheit, als er über Teufel und Hölle schrieb, ist, dass er ein wahrer Dichter und der Partei des Teufels war, ohne es zu wissen.“


    Wie ein Spiegel-Rezensent es anlässlich der Film-Premiere von Der Goldene Kompass 2007 formulierte, „gilt Philip Pullmanns Romanreihe ‚His Dark Materials‘, zu der ‚Der Goldene Kompass‘ gehört, gemeinhin als latent humanistischer Gegenentwurf zu C. S. Lewis’ christlich geprägter Erlösungs- und Erweckungsmission im Lande Narnia.“


    Pullman ist ein offizieller Unterstützer der British Humanist Association, einer britischen Vereinigung zur Förderung des Humanismus. Pullman nimmt zudem aktiv an der öffentlichen Debatte um Auswege aus der Klimakrise teil. So ist er Mitunterzeichner eines im Dezember 2018 veröffentlichten offenen Briefes, in welchem der Politik ein Scheitern bei der Thematisierung der Krise vorgeworfen wird und dazu aufgerufen wird, sich Bewegungen wie Extinction Rebellion anzuschließen und einen Konsumverzicht zu leisten.


    Im November 2019 begann die Ausstrahlung der Fernsehserie His Dark Materials, die auf seiner literarischen Vorlage basiert.


    9783551583406_1560501572000_xxl.jpg9783551583413_1560501597000_xxl.jpg9783551583420_1560501705000_xxl.jpg1ugjtg.jpg


    Philip Pullman - His Dark Materials - Der Goldene Kompass 01-03

    Philip Pullman - His Dark Materials 00 - Ueber den wilden Fluss

    Philip Pullman - His Dark Materials 01 - Der Goldene Kompass

    Philip Pullman - His Dark Materials 02 - Das magische Messer

    Philip Pullman - His Dark Materials 03 - Das Bernstein-Teleskop


    onv0hpq0pps.gif


    1qwkix.jpg 2ekj89.jpg 3w7jea.jpg 4nlkhb.jpg


    Philip Pullman - Sally Lockhart 01 - Der Rubin im Rauch

    Philip Pullman - Sally Lockhart 02 - Der Schatten im Norden

    Philip Pullman - Sally Lockhart 03 - Der Tiger im Brunnen

    Philip Pullman - Sally Lockhart 04 - Das Banner des roten Adlers


    Philip Pullman - Grimms Maerchen


    DOWNLOAD




  • Nenas Weihnachtsreise




    01. Schneeflöckchen Weißröckchen

    02. Hurra es schneit

    03. Novemberlied

    04. Der erste Advent

    05. Adventslied

    06. Hollerboller Rumpelsack

    07. Laßt Uns Froh Und Munter Sein

    08. Die Geschichte vom Nikolaus

    09. Kling Glöckchen

    10. Der zweite Advent

    11. Ich wünsch mir was

    12. Ich wünsch mir was

    13. Der dritte Advent

    14. Oh Tannenbaum

    15. Unser Tannenbaum

    16. Der vierte Advent

    17. Alle Jahre wieder

    18. Die Geschichte von Maria und Josef (Teil 1)

    19. Wer klopfet an

    20. Die Geschichte von Maria und Josef (Teil 2)

    21. Kind singt vom Stall

    22. Die Geschichte von Maria und Josef (Teil 3)

    23. Still, still

    24. Ihr Kinderlein kommet

    25. Kommet ihr Hirten

    26. Die Geschichte von Maria und Josef (Teil 4)

    27. Stille Nacht

    28. Oh du Fröhliche


    MP3 | 320Kbps-Stereo | 40:26 min. | 98MB


    DOWNLOAD



    :Hallo12:Carpe Diem - Genieße den Tag:wink:

    Haltet die Threads sauber !!!

    Bitte schreibt keine Danke Post's in die Themen, sondern gebt dem Ersteller einen:thumbup:

    Wünsche oder tote Links nur über eine PM mit dem Link zum Beitrag an den Ersteller !!!

    Gruß - Gonso


    TMYC2qO.png

  • bannercomic2qj13.png


    Spider-Man: Homecoming


    spiderman_homecoming0m1ji6.jpg


    Die perfekte Einstimmung auf den neuen Spider-Man-Kinofilm mit Tom Holland als Peter Parker!

    Die offizielle Comic-Vorgeschichte zum Blockbuster Spider-Man: Homecoming zeigt,

    wie Peters Zusammentreffen mit Tony Stark sowie der Civil War für den Nachwuchshelden alles verändern.

    Gezeichnet von Todd Nauck, der das Team-Up von Spidey und Barack Obama bebilderte.


    Titel: Spider-Man: Homecoming

    Untertitel: Die offizielle Vorgeschichte zum Film

    Verlag: Panini Comics / Marvel Comics (Panini Verlag)

    Erschienen: Juni 2017

    Format: CBR

    Grösse: 194.04 MB


    Download


    holz_201934k5y.jpg

    :habe fertig::kaffee::rauch: Greetz Hama :hutab:


    :supi:Ein Großes Dankeschön an die Scanner und Editoren der Comics im Netz!:supi:

    Wünsche oder tote Links nur über eine " PM " (mit Link zum Beitrag) an den Ersteller !!!

    >>> Kein Link - keine Antwort <<<

    Keine neuen Beiträge ohne Absprache mit den Moderatoren !!!

    Jede Woche neu: Kicker-Sportmagazin (Wochenthread)

    Danke und gebt dem Ersteller einen :thumbup:


    MFDW6MG.jpg

  • System

    Hat das Thema freigeschaltet
  • LucyBat

    Hat das Thema geschlossen