Rubrik - Digitales, Internet

~ ACHTUNG ~

Alle User, die sich bis einschl. 14.05.2017 registriert haben, können sich mit den ihnen bekannten Zugangsdaten einloggen.
Diejenigen, die sich danach auf der NOX-Hauptseite registriert haben und sich nun einloggen möchten, werden darauf hingewiesen, dass Main und Forum keine vereinheitlichte Benutzerdatenbank haben. Es sind zwei völlig unterschiedliche und getrennte Systeme. Es muss sich für das Forum ein wiederholtes Mal registriert werden!



  • WDR.ComputerNacht.2003.german.TV-Rip.XviD


    2070 MB


    Das WDR Fernsehen zeigte mit dieser Sondersendung eine vierstündige Zeitreise zu den Anfängen der Computer- und Fernsehgeschichte. Mit historischem Filmmaterial, das digital aufgearbeitet wurde, geben uns die beiden Filmemacher Mike Schäfer und Vincenzo Tino einen tiefen Einblick in eine vergangene Epoche. Eine Zeitreise durch die digitale Welt.


    https://nox.tv/download/Filme/wdr-computer-nacht-SkEB7j7AZZ

    Download

    halloween-smiley-100.gif  herbst-blaetter-smilie_015.gif halloween-smiley-100.gif           

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von Ich bims ()

  • 34129928kn.jpg




    Die Hälfte der Weltbevölkerung surft heute im Internet, täglich tauschen wir über digitale Geräte riesige Datenmengen aus. E-Mails, Blogs und soziale Netzwerke – sie alle beanspruchen ständig unsere Aufmerksamkeit und sind längst fester Bestandteil unseres täglichen Privat- und Berufslebens. Doch erst seit kurzem existieren wissenschaftliche Untersuchungen zu digitalem Stress. Eine sehr umfangreiche Studie mit Studenten der Generation Y belegt, dass die Aufmerksamkeitsspanne vor dem Computerbildschirm auf etwa 45 Sekunden gesunken ist. Laut einem Forschungsergebnis aus dem Jahr 2004 lag die durchschnittliche Konzentrationsdauer der Computernutzer damals noch bei drei Minuten.
    Immer vernetzt: Wenn das Gehirn überfordert ist


    Genre
    Doku

    Format
    h264

    Sprache
    DE

    Gesamtgröße Folder
    350 MB




    Download Hauptordner

    halloween-smiley-100.gif  herbst-blaetter-smilie_015.gif halloween-smiley-100.gif           

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Ich bims ()

  • 34144624ub.jpg



    Von smarten Geräten und intelligenten Maschinen bis zu Digitalisierung und globaler Vernetzung: Diese Visionen sind zur Realität geworden. Doch welchen Preis fordert die digitale Welt? Die Dokumentation geht der Frage nach, ob uns die Leitsätze „Smart Everything“ und „So viel Digitalisierung wie nur möglich“ auf dem Weg zu sozialer Gerechtigkeit und einem ökologisch nachhaltigen Umgang mit der Umwelt hilfreich sein können.
    Titel
    Untertitel


    Genre
    Doku

    Format
    h264

    Sprache
    DE

    Gesamtgröße Folder
    285 MB




    Download Hauptordner

    33173588ku.png

  • fakeamerica.jpg

    Fake America Great Again-Wie Facebook und Co. die Demokratie gefährden

    Trump und Cambridge Analytica verbanden sich im Juni 2016. Bis Ende Juli hatte Trump über sechs Millionen Dollar an Cambridge Analytica gezahlt. Weitere fünf Millionen sollten folgen. Wofür wurde dieses Geld ausgegeben? Für eine Taktik, die auf der Gewissheit beruhte, dass Trump keine Chance hatte, die absolute Mehrheit aller Stimmen zu gewinnen. Das Ziel war, unentschlossene Wähler zu identifizieren, die für Trump stimmen könnten – und sie dann gezielt zu beeinflussen. Dieser Plan ging auf. Cambridge Analytica setzte „Datenmodellierung“ ein. Zentral waren dafür die Facebook-Daten von Millionen Nutzern. Cambridge Analytica filterte außerdem leicht zugängliche persönliche Daten, zum Beispiel zu Alter, Einkommen, Adresse, Religion oder Waffenbesitz, aus dem Internet und glich sie mit gekauften Daten von Banken, Kreditkartenunternehmen und den anderen Social-Media-Giganten Google und Twitter ab.

    Dauer: 60:00 | Größe: 300,63 MB | Sprache: Deutsch | Format:HDTVRIPx264

    DOKU


    https://filer.net/folder/rsgxiqhiz27zh30i

  • Ich bims

    Hat das Thema geschlossen




  • „Woher kommt Ihr Computer?“ Die Antwort auf diese Frage führt häufig irgendwo in Richtung Internet, Elektrofachhandel, Supermarkt oder ganz einfach „aus dem Laden“. Und ist das Gerät dann irgendwann alt oder kaputt, kommt es einfach auf den Müll. Dabei ist die Zeit auf dem heimischen Schreibtisch nur eine von vielen Stationen im Leben eines Computers. Der Dokumentarfilm „Behind the Screen – Das Leben meines Computers“ stellt die schwer einsehbaren Verbindungen eines dezentralisierten Wirtschaftssystems anhand realer Abläufe dar. Die wesentlichen Stationen, die ein Computer während seines Lebens durchläuft, werden verfolgt: Abbau von Gold in Westafrika, Elektronikfertigung durch Arbeiter mit Migrationshintergrund in der Tschechischen Republik, Computernutzung in der reichen westlichen Welt und schließlich die Endlagerung ausgeschiedener Computer auf den Elektronik-Müllhalden Ghanas.

    Behind the Screen: Das Leben meines Computers

    Genre
    Doku

    Format
    h264

    Sprache
    DE

    Gesamtgröße Folder
    774 MB




    Download Hauptordner





  • Wenn Facebook ein Land wäre, wäre es das bevölkerungsreichste Land der Erde. Rund 2,2 Milliarden Nutzer loggen sich derzeit mindestens einmal pro Monat bei Facebook ein. 14 Jahre nach der Gründung in Mark Zuckerbergs Collegezimmer hat sich das Netzwerk zu einer Weltmacht entwickelt mit beispiellosen Möglichkeiten, seine Nutzer ganz gezielt zu erreichen – mit Werbung, aber auch mit Meinungen. 2018 ist ein Superwahljahr in Europa. Auch in Deutschland finden zwei Landtagswahlen statt, die schon lange im Voraus von tiefgreifenden gesellschaftlichen Debatten begleitet werden. Welchen Einfluss hat Facebook auf den politischen Diskurs? Welche Rolle spielen dessen Algorithmen, die massenhafte Verbreitung und Priorisierung von echten Nachrichten und „Fake News“? Wie nutzen Parteien das soziale Netzwerk? Wer entscheidet, was gepostet werden darf?
    Facebook außer Kontrolle ?


    Genre
    Doku

    Format
    h264

    Sprache
    DE

    Gesamtgröße Folder
    430 MB




    Download Hauptordner





  • Kim Dotcom, der „meistgesuchte Mann im Netz“, kämpft gegen die US-Regierung und Hollywood. Es geht um zentrale Fragen des Urheberrechts, Privatsphäre und Datendiebstahl im digitalen Zeitalter. Der wegen Insidergeschäften vorbestrafte, in Neuseeland lebende Gründer des Sharehosters Megaupload, Kim Schmitz, geriet wegen mutmaßlicher Urheberrechtsverletzungen ins Visier von NSA und FBI. Seither kämpft er um den Beweis seiner von ihm erklärten Unschuld. Der Internetunternehmer Kim Dotcom, Betreiber der beliebten Filesharing-Seite Megaupload, kam Ende 2010 mit seiner Familie nach Neuseeland. In der Hoffnung, dort ein ruhiges und friedliches Leben führen zu können, mietete Dotcom das größte Anwesen des Landes, wo er seinen extravaganten und luxuriösen Lebensstil pflegen konnte. Die Meinungen über Kim Dotcom gehen weit auseinander. Ist er ein Internet-Pirat oder ein Volksheld? Ein Außenseiter, der sich mit der amerikanischen Supermacht anlegt, oder ein Dieb? Ein superreicher Unternehmer oder ein freiheitsliebender Anarchist? Oder vielleicht sogar alles zugleich?
    Kim Dotcom: Caught in the Web


    Genre
    Doku

    Format
    h264

    Sprache
    DE

    Gesamtgröße Folder
    840 MB




    Download Hauptordner