Die Raumflotte von Axarabor

~ ACHTUNG ~

Alle User, die sich bis einschl. 14.05.2017 registriert haben, können sich mit den ihnen bekannten Zugangsdaten einloggen.
Diejenigen, die sich danach auf der NOX-Hauptseite registriert haben und sich nun einloggen möchten, werden darauf hingewiesen, dass Main und Forum keine vereinheitlichte Benutzerdatenbank haben. Es sind zwei völlig unterschiedliche und getrennte Systeme. Es muss sich für das Forum ein wiederholtes Mal registriert werden!

  • Die Raumflotte von Axarabor 157 - Die Senatorin von Tandora

    Die Raumflotte von Axarabor 158 - Die Spur fuehrt nach Tomrah

    Die Raumflotte von Axarabor 159 - Verlorener Posten Domora


    (leider kein Cover)


    Bitte keine Dankschreiben. Daumen hoch (:thumbup:) genügt.

    Und falls jemand mal nicht lesen will, dann gibt es viele Brett-, Würfel- und Kartenspiele bei Dreamland Games

  • @Todeskralle: Danke für die Cover.


    "leider kein Cover": Habe keines im Internet zum einfügen in den Post gefunden. Beim Buchdownload wird auch keines angezeigt. Im Buch selbat ist es vorhanden.


    Die Nachricht war missverständlich. :(:(


    LG

    Tolotos

    Bitte keine Dankschreiben. Daumen hoch (:thumbup:) genügt.

    Und falls jemand mal nicht lesen will, dann gibt es viele Brett-, Würfel- und Kartenspiele bei Dreamland Games

  • 7150tkfT1SL._AC_UL320_ML3_.jpgDie Raumflotte von Axarabor Band 160 - Die galaktischen Plünderer

    Zehntausend Jahre sind seit den ersten Schritten der Menschheit ins All vergangen. In vielen aufeinanderfolgenden Expansionswellen haben die Menschen den Kosmos besiedelt. Die Erde ist inzwischen nichts weiter als eine Legende. Die neue Hauptwelt der Menschheit ist Axarabor, das Zentrum eines ausgedehnten Sternenreichs und Sitz der Regierung des Gewählten Hochadmirals. Aber von vielen Siedlern und Raumfahrern vergangener Expansionswellen hat man nie wieder etwas gehört. Sie sind in der Unendlichkeit der Raumzeit verschollen. Manche errichteten eigene Zivilisationen, andere gerieten unter die Herrschaft von Aliens oder strandeten im Nichts. Die Raumflotte von Axarabor hat die Aufgabe, diese versprengten Zweige der menschlichen Zivilisation zu finden - und die Menschheit vor den tödlichen Bedrohungen zu schützen, auf die die Verschollenen gestoßen sind.

    Die galaktischen Plünderer sorgen seit Langem für Unsicherheit im Grenzsektor des Reiches von Axarabor. Ihre Raumschiffe fallen immer wieder überraschend über die besiedelten Planeten der Randwelten her und lassen Tod und Zerstörung zurück. Die Heimatwelt der Plünderer muss gefunden werden. Dann kann die Raumflotte von Axarabor einschreiten.
    Nun haben die Plünderer einen Frachtraumschiff gekapert und befinden sich auf der Flucht – zu ihrer Heimatwelt? Dieses Ereignis eignet sich ideal für Mirel Herzig und Asena, die Agenten des Gewählten




    71ghtjyeQIL._AC_UL320_ML3_.jpgDie Raumflotte von Axarabor Band 161 - Todesfalle blauer Planet

    Zehntausend Jahre sind seit den ersten Schritten der Menschheit ins All vergangen. In vielen aufeinanderfolgenden Expansionswellen haben die Menschen den Kosmos besiedelt. Die Erde ist inzwischen nichts weiter als eine Legende. Die neue Hauptwelt der Menschheit ist Axarabor, das Zentrum eines ausgedehnten Sternenreichs und Sitz der Regierung des Gewählten Hochadmirals. Aber von vielen Siedlern und Raumfahrern vergangener Expansionswellen hat man nie wieder etwas gehört. Sie sind in der Unendlichkeit der Raumzeit verschollen. Manche errichteten eigene Zivilisationen, andere gerieten unter die Herrschaft von Aliens oder strandeten im Nichts. Die Raumflotte von Axarabor hat die Aufgabe, diese versprengten Zweige der menschlichen Zivilisation zu finden - und die Menschheit vor den tödlichen Bedrohungen zu schützen, auf die die Verschollenen gestoßen sind.
    Es scheint ein reiner Routineauftrag zu werden: Dem kurzzeitig empfangenen Signal aus einem noch unerforschten Raumquadranten folgen, um herauszufinden, was es auf sich hat. Und dann wird ihr Raumschiff vernichtet. Alle sterben, außer einem – und dieser eine tut alles, um nicht nur auch noch weiterhin zu überleben, sondern um endlich herauszufinden, was überhaupt los ist…





    71BBPko09JL._AC_UY218_ML3_.jpgDie Raumflotte von Axarabor SB07 - Der AdakoniZyklus (5 Romane um die Raumflotte von Axarabor)


    Dieses Buch enthält folgende Romane:


    Wilfried Hary: Rosanas Tränen (145)
    Wilfried Hary: Neulich auf Tandora (148)
    Wilfried Hary: Das Phantom des Adakoni-Kartells (151)
    Wilfried Hary: Bedrohung aus dem Unsichtbaren (153)
    Wilfried Hary: Die Senatorin von Tandora (157)



    810tIZpZ8JL._AC_UY218_ML3_.jpgDie Raumflotte von Axarabor SB08 - Das kybernetische Reich (Ein Zyklus um die Raumflotte von Axarabor 6 Romane)


    Dieses Buch enthält folgende Romane:

    Stefan Hensch: Das Corps der wandelnden Toten von Demestros (128)
    Stefan Hensch: Der wandelnde Tote von Shargis (133)
    Stefan Hensch: Großoffensive auf Shargis (136)
    Stefan Hensch: Offensive der Raumflotte (139)
    Stefan Hensch: Showdown auf dem Planeten Shargis (144)
    Stefan Hensch: Kampf im Coral-System (156)


    Bitte keine Dankschreiben. Daumen hoch (:thumbup:) genügt.

    Und falls jemand mal nicht lesen will, dann gibt es viele Brett-, Würfel- und Kartenspiele bei Dreamland Games

  • Zehntausend Jahre sind seit den ersten Schritten der Menschheit ins All vergangen. In vielen aufeinanderfolgenden Expansionswellen haben die Menschen den Kosmos besiedelt. Die Erde ist inzwischen nichts weiter als eine Legende. Die neue Hauptwelt der Menschheit ist Axarabor, das Zentrum eines ausgedehnten Sternenreichs und Sitz der Regierung des Gewählten Hochadmirals. Aber von vielen Siedlern und Raumfahrern vergangener Expansionswellen hat man nie wieder etwas gehört. Sie sind in der Unendlichkeit der Raumzeit verschollen. Manche errichteten eigene Zivilisationen, andere gerieten unter die Herrschaft von Aliens oder strandeten im Nichts. Die Raumflotte von Axarabor hat die Aufgabe, diese versprengten Zweige der menschlichen Zivilisation zu finden - und die Menschheit vor den tödlichen Bedrohungen zu schützen, auf die die Verschollenen gestoßen sind.


    71W1Nb9hy7L.__BG0,0,0,0_FMpng_AC_UL320_SR210,320_.jpgDie Raumflotte von Axarabor 162 - Rueckkehr zum Planeten Aquandia


    Aquandia ist eine schwierige, rätselhafte Welt, die das Reich Axarabor gern für sich gewinnen will. Admiral Johnson greift auf seine besonders qualifizierte, erfahrene Kapitänin Xala O’Rapin zurück, damit diese erneut mit dem herrschenden Planeten-Kollektiv, dem Aquandium, kommuniziert. Xala und Arsay, ihre Erste Offizierin, gehen die Aufgabe beherzt an und begeben sich auf eine geheimnisvolle Reise. Doch dann trifft ein Notruf ein...












    71UOrycd8NL._AC_UY218_.jpgDie Raumflotte von Axarabor 163 - Jagd auf Tandoras Phantom


    Ein Astronom auf einer Welt, die nichts ahnt von anderen Zivilisationen im All. Eines Tages gelingt ihm eine bedeutsame Entdeckung. Die hätte er allerdings besser nicht gemacht. Denn es bringt nicht nur ihn in schreckliche Gefahr…









    Bitte keine Dankschreiben. Daumen hoch (:thumbup:) genügt.

    Und falls jemand mal nicht lesen will, dann gibt es viele Brett-, Würfel- und Kartenspiele bei Dreamland Games

  • 71Jd-yDUNZL._AC_UY218_.jpgDie Raumflotte von Axarabor 164 - Der lange Flug der Dalian


    Zehntausend Jahre sind seit den ersten Schritten der Menschheit ins All vergangen. In vielen aufeinanderfolgenden Expansionswellen haben die Menschen den Kosmos besiedelt. Die Erde ist inzwischen nichts weiter als eine Legende. Die neue Hauptwelt der Menschheit ist Axarabor, das Zentrum eines ausgedehnten Sternenreichs und Sitz der Regierung des Gewählten Hochadmirals. Aber von vielen Siedlern und Raumfahrern vergangener Expansionswellen hat man nie wieder etwas gehört. Sie sind in der Unendlichkeit der Raumzeit verschollen. Manche errichteten eigene Zivilisationen, andere gerieten unter die Herrschaft von Aliens oder strandeten im Nichts. Die Raumflotte von Axarabor hat die Aufgabe, diese versprengten Zweige der menschlichen Zivilisation zu finden - und die Menschheit vor den tödlichen Bedrohungen zu schützen, auf die die Verschollenen gestoßen sind.
    Die STARFIRE folgt dem Kurs der DALIAN, einem Multi-Generationen-Schiff, das vor mehreren hundert Jahren aufbrach, um Kolonisten auf ihren neuen Heimatplaneten Wahnuri 5 zu bringen. Aber das Schiff erreichte nie sein Ziel. Was geschah mit den Siedlern?


    Bitte keine Dankschreiben. Daumen hoch (:thumbup:) genügt.

    Und falls jemand mal nicht lesen will, dann gibt es viele Brett-, Würfel- und Kartenspiele bei Dreamland Games

  • Für Sammler der Serie: 2 Sammelbände


    817ig-Ok8hL._AC_UY218_.jpg

    Die Missionen 1-10: Die Missionen der Raumflotte von Axarabor: Science Fiction Roman-Paket 21001


    Dieser Band enthält die Romane 1-10 der Serie Die Raumflotte von Axarabor sowie zwei zusätzliche SF-Abenteuer:
    Wilfried A. Hary: Jagd auf den Jäger
    Wilfried A. Hary/Marten Munsonius: Die Götter sind falsch
    Wilfried A. Hary: Begegnung mit einer unsichtbaren Macht
    A. F. Morland: Das hungrige Alien
    Wilfried A. Hary: Die Fesseln der Sternensee
    A. F. Morland: Die Höhlen von Karanak
    Wilfried A. Hary: Der unendliche Ozean)
    Wilfried A. Hary: Die Vergessenen von der Erde
    Wilfried A. Hary: Phillis von den Sternen
    Wilfried A. Hary: Zwergstern
    Hendrik M. Bekker: Jäger - Eroberer der Galaxis
    Alfred Bekker: Die abgelegene Sternenstadt
    Zehntausend Jahre sind seit den ersten Schritten der Menschheit ins All vergangen. In vielen aufeinanderfolgenden Expansionswellen haben die Menschen den Kosmos besiedelt. Die Erde ist inzwischen nichts weiter als eine Legende. Die neue Hauptwelt der Menschheit ist Axarabor, das Zentrum eines ausgedehnten Sternenreichs und Sitz der Regierung des Gewählten Hochadmirals. Aber von vielen Siedlern und Raumfahrern vergangener Expansionswellen hat man nie wieder etwas gehört. Sie sind in der Unendlichkeit der Raumzeit verschollen. Manche errichteten eigene Zivilisationen, andere gerieten unter die Herrschaft von Aliens oder strandeten im Nichts. Die Raumflotte von Axarabor hat die Aufgabe, diese versprengten Zweige der menschlichen Zivilisation zu finden - und die Menschheit vor den tödlichen Bedrohungen zu schützen, auf die die Verschollenen gestoßen sind.


    81ZYy6Lxe3L._AC_UY218_.jpgDie Missionen 11-20: Die Missionen der Raumflotte von Axarabor - Science Fiction Roman-Paket 21002


    Hinweis: Alle Romane dieses Bandes spielen in einem gemeinsamen Multiversum!
    Dieser Band enthält die Romane 11-20 der Serie Die Raumflotte von Axarabor sowie zwei zusätzliche SF-Abenteuer:
    Bernd Teuber: Der Todesflug der FATUM
    Wilfried Hary: Der verlassene Planet
    Wilfried Hary: Prinz der Tränen (mit Marten Munsonius)
    Wilfried Hary: Das kosmische Kartell
    Bernd Teuber: Das letzte Gefecht eines einsamen Planeten
    Wilfried Hary: Kollision im All (mit Marten Munsonius)
    Konrad Carisi: Notruf zwischen den Sternen
    Wilfried Hary: Die entartete Sonne (mit Marten Munsonius)
    Wilfried Hary: Das Psi-Experiment (mit Marten Munsonius)
    Bernd Teuber: Die Menschenjäger von Zacanda
    Hendrik M. Bekker: Beute
    Alfred Bekker: Die kosmischen Läufer
    Zehntausend Jahre sind seit den ersten Schritten der Menschheit ins All vergangen. In vielen aufeinanderfolgenden Expansionswellen haben die Menschen den Kosmos besiedelt. Die Erde ist inzwischen nichts weiter als eine Legende. Die neue Hauptwelt der Menschheit ist Axarabor, das Zentrum eines ausgedehnten Sternenreichs und Sitz der Regierung des Gewählten Hochadmirals. Aber von vielen Siedlern und Raumfahrern vergangener Expansionswellen hat man nie wieder etwas gehört. Sie sind in der Unendlichkeit der Raumzeit verschollen. Manche errichteten eigene Zivilisationen, andere gerieten unter die Herrschaft von Aliens oder strandeten im Nichts. Die Raumflotte von Axarabor hat die Aufgabe, diese versprengten Zweige der menschlichen Zivilisation zu finden - und die Menschheit vor den tödlichen Bedrohungen zu schützen, auf die die Verschollenen gestoßen


    Bitte keine Dankschreiben. Daumen hoch (:thumbup:) genügt.

    Und falls jemand mal nicht lesen will, dann gibt es viele Brett-, Würfel- und Kartenspiele bei Dreamland Games

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Tolotos ()

  • Kein Ahnung, aber ich habe ihn im großen Bitkübel gefunden und eingefügt.;)


    Nö Scherz beiseite; habe ihn in der Hektik vergessen.:(:(

    Bitte keine Dankschreiben. Daumen hoch (:thumbup:) genügt.

    Und falls jemand mal nicht lesen will, dann gibt es viele Brett-, Würfel- und Kartenspiele bei Dreamland Games

  • Oh mann - dieses filer.net ist der letzte scheiss. Seit Stunden nichts runterladbar - alle kostenlosen Slots belegt!!!!

    Geht denen das Geld aus?

    WArum nutzt ihr nichts, was kostenlos ist aber immer funktioniert - und zwar ohne Begrenzungen oder teure Abos.

  • 71g4r5iMYML._AC_UL320_.jpg

    Die Raumflotte von Axarabor 165 Weltraumkolonie Hitoris.epub

    Zehntausend Jahre sind seit den ersten Schritten der Menschheit ins All vergangen. In vielen aufeinanderfolgenden Expansionswellen haben die Menschen den Kosmos besiedelt. Die Erde ist inzwischen nichts weiter als eine Legende. Die neue Hauptwelt der Menschheit ist Axarabor, das Zentrum eines ausgedehnten Sternenreichs und Sitz der Regierung des Gewählten Hochadmirals. Aber von vielen Siedlern und Raumfahrern vergangener Expansionswellen hat man nie wieder etwas gehört. Sie sind in der Unendlichkeit der Raumzeit verschollen. Manche errichteten eigene Zivilisationen, andere gerieten unter die Herrschaft von Aliens oder strandeten im Nichts. Die Raumflotte von Axarabor hat die Aufgabe, diese versprengten Zweige der menschlichen Zivilisation zu finden - und die Menschheit vor den tödlichen Bedrohungen zu schützen, auf die die Verschollenen gestoßen sind.

    Der Kontakt mit dem Planten Hitoris bricht ab. Zwei Wissenschaftler der Raumflotte von Axarabor sollen die Gründe herausfinden. Auf Hitoris treffen sie auf eine Reihe von Seltsamkeiten, allem voran auf grausame Kreaturen, Kriegsersatzspiele und ein außergewöhnliches Liebesabenteuer: 9000 Jahre Evolution haben die Menschen auf Hitoris in totale Abhängigkeiten getrieben. Kann es eine Befreiung geben?




    71LOBNbMU5L._AC_UY218_.jpgDie Raumflotte von Axarabor 166 Die Schlacht um Axarabor.epub


    Zehntausend Jahre sind seit den ersten Schritten der Menschheit ins All vergangen. In vielen aufeinanderfolgenden Expansionswellen haben die Menschen den Kosmos besiedelt. Die Erde ist inzwischen nichts weiter als eine Legende. Die neue Hauptwelt der Menschheit ist Axarabor, das Zentrum eines ausgedehnten Sternenreichs und Sitz der Regierung des Gewählten Hochadmirals. Aber von vielen Siedlern und Raumfahrern vergangener Expansionswellen hat man nie wieder etwas gehört. Sie sind in der Unendlichkeit der Raumzeit verschollen. Manche errichteten eigene Zivilisationen, andere gerieten unter die Herrschaft von Aliens oder strandeten im Nichts. Die Raumflotte von Axarabor hat die Aufgabe, diese versprengten Zweige der menschlichen Zivilisation zu finden - und die Menschheit vor den tödlichen Bedrohungen zu schützen, auf die die Verschollenen gestoßen sind.
    Das Patrouillenschiff GHATANA entdeckt während einer Routinekontrolle einen Frachter mit einer geheimnisvollen Ladung. Dies ist der Auftakt zu einem gnadenlosen Kampf, der die Existenz von Axarabor bedroht, und der zahlreiche Opfer fordert.

    Danke an Gucky für den Upload

    Bitte keine Dankschreiben. Daumen hoch (:thumbup:) genügt.

    Und falls jemand mal nicht lesen will, dann gibt es viele Brett-, Würfel- und Kartenspiele bei Dreamland Games

  • 41CB2xJ71HL.jpgDie Raumflotte von Axarabor 167 - Fehlsprung in das System Hyra - Roland Heller


    Zehntausend Jahre sind seit den ersten Schritten der Menschheit ins All vergangen. In vielen aufeinanderfolgenden Expansionswellen haben die Menschen den Kosmos besiedelt. Die Erde ist inzwischen nichts weiter als eine Legende. Die neue Hauptwelt der Menschheit ist Axarabor, das Zentrum eines ausgedehnten Sternenreichs und Sitz der Regierung des Gewählten Hochadmirals. Aber von vielen Siedlern und Raumfahrern vergangener Expansionswellen hat man nie wieder etwas gehört. Sie sind in der Unendlichkeit der Raumzeit verschollen. Manche errichteten eigene Zivilisationen, andere gerieten unter die Herrschaft von Aliens oder strandeten im Nichts. Die Raumflotte von Axarabor hat die Aufgabe, diese versprengten Zweige der menschlichen Zivilisation zu finden - und die Menschheit vor den tödlichen Bedrohungen zu schützen, auf die die Verschollenen gestoßen sind.
    Bei der Besiedlung des Alls kam es immer wieder zu Unglücken und Fehlern. Den Siedlern, die eigentlich den dritten Planeten des Systems Hyra ansteuern wollten, geschah so ein Unglück. Ihr Schiff havarierte und stürzte auf den vierten Planten ab, der äußerst ungünstige Lebensbedingungen aufwies. In ihrem Überlebenskampf bildeten sich bald zwei Klassen heraus, die Bauern und die Wissensbewahrer. Als ein Scout der ACCOUNT, Jane Deal, den Planeten für das Reich wiederentdeckte, wollten die Wissensbewahrer nicht mehr auf ihre Privilegien verzichten.



    Bitte keine Dankschreiben. Daumen hoch (:thumbup:) genügt.

    Und falls jemand mal nicht lesen will, dann gibt es viele Brett-, Würfel- und Kartenspiele bei Dreamland Games

  • 71KfVCbaPbL._AC_UL320_.jpgCaptain Parsons Entscheidung: Die Raumflotte von Axarabor - 168


    Zehntausend Jahre sind seit den ersten Schritten der Menschheit ins All vergangen. In vielen aufeinanderfolgenden Expansionswellen haben die Menschen den Kosmos besiedelt. Die Erde ist inzwischen nichts weiter als eine Legende. Die neue Hauptwelt der Menschheit ist Axarabor, das Zentrum eines ausgedehnten Sternenreichs und Sitz der Regierung des Gewählten Hochadmirals. Aber von vielen Siedlern und Raumfahrern vergangener Expansionswellen hat man nie wieder etwas gehört. Sie sind in der Unendlichkeit der Raumzeit verschollen. Manche errichteten eigene Zivilisationen, andere gerieten unter die Herrschaft von Aliens oder strandeten im Nichts. Die Raumflotte von Axarabor hat die Aufgabe, diese versprengten Zweige der menschlichen Zivilisation zu finden - und die Menschheit vor den tödlichen Bedrohungen zu schützen, auf die die Verschollenen gestoßen sind.


    Captain James Parson und seine Crew von der Raumflotte Axarabor sollen auf einer Mission den Verbleib eines Schiffes und seiner Besatzung erkunden.





    Bitte keine Dankschreiben. Daumen hoch (:thumbup:) genügt.

    Und falls jemand mal nicht lesen will, dann gibt es viele Brett-, Würfel- und Kartenspiele bei Dreamland Games

  • 71OL4dOxj9L._AC_UY218_.jpg

    Die Raumflotte von Axarabor 169 - Loesegeld fuer einen Planeten - Bernd Teuber


    Zehntausend Jahre sind seit den ersten Schritten der Menschheit ins All vergangen. In vielen aufeinanderfolgenden Expansionswellen haben die Menschen den Kosmos besiedelt. Die Erde ist inzwischen nichts weiter als eine Legende. Die neue Hauptwelt der Menschheit ist Axarabor, das Zentrum eines ausgedehnten Sternenreichs und Sitz der Regierung des Gewählten Hochadmirals. Aber von vielen Siedlern und Raumfahrern vergangener Expansionswellen hat man nie wieder etwas gehört. Sie sind in der Unendlichkeit der Raumzeit verschollen. Manche errichteten eigene Zivilisationen, andere gerieten unter die Herrschaft von Aliens oder strandeten im Nichts. Die Raumflotte von Axarabor hat die Aufgabe, diese versprengten Zweige der menschlichen Zivilisation zu finden - und die Menschheit vor den tödlichen Bedrohungen zu schützen, auf die die Verschollenen gestoßen sind.

    Das plötzliche Verschwinden einer Forschungsstation und eine Lösegeldforderung alarmieren die Regierung des gewählten Hochadmirals von Axarabor. Die Besatzung der STARFIRE wird losgeschickt, um die Täter ausfindig zu machen. Dies ist der Auftakt zu einer gnadenlosen Jagd, in deren Verlauf beide Seiten zu den äußersten Mitteln greifen.


    Bitte keine Dankschreiben. Daumen hoch (:thumbup:) genügt.

    Und falls jemand mal nicht lesen will, dann gibt es viele Brett-, Würfel- und Kartenspiele bei Dreamland Games

  • Die Raumflotte von Axarabor 170 ==> noch nicht erschienen



    71VDf9ihOcL._AC_UL320_.jpgDie Raumflotte von Axarabor 171 - Komplott auf Zarwamon


    Zehntausend Jahre sind seit den ersten Schritten der Menschheit ins All vergangen. In vielen aufeinanderfolgenden Expansionswellen haben die Menschen den Kosmos besiedelt. Die Erde ist inzwischen nichts weiter als eine Legende. Die neue Hauptwelt der Menschheit ist Axarabor, das Zentrum eines ausgedehnten Sternenreichs und Sitz der Regierung des Gewählten Hochadmirals. Aber von vielen Siedlern und Raumfahrern vergangener Expansionswellen hat man nie wieder etwas gehört. Sie sind in der Unendlichkeit der Raumzeit verschollen. Manche errichteten eigene Zivilisationen, andere gerieten unter die Herrschaft von Aliens oder strandeten im Nichts. Die Raumflotte von Axarabor hat die Aufgabe, diese versprengten Zweige der menschlichen Zivilisation zu finden - und die Menschheit vor den tödlichen Bedrohungen zu schützen, auf die die Verschollenen gestoßen sind.
    Commander Gavin Overdic erwacht in dem Keller eines leeren Hauses, ohne zu wissen, wie er dorthin gekommen ist. Wenige Stunden zuvor wurde Gouverneur Ry Kriszan brutal ermordet. Für Overdic beginnt ein furchtbarer Alptraum, als er während einer Nachrichtensendung auf einem Multimediagerät das Gesicht des Täters erkennt – sein eigenes.



    Die Raumflotte von Axarabor 172 ==> noch nicht erschienen



    71BiDTjJvyL._AC_UL320_.jpgDie Raumflotte von Axarabor 173 - Planet Suleiman


    Zehntausend Jahre sind seit den ersten Schritten der Menschheit ins All vergangen. In vielen aufeinanderfolgenden Expansionswellen haben die Menschen den Kosmos besiedelt. Die Erde ist inzwischen nichts weiter als eine Legende. Die neue Hauptwelt der Menschheit ist Axarabor, das Zentrum eines ausgedehnten Sternenreichs und Sitz der Regierung des Gewählten Hochadmirals. Aber von vielen Siedlern und Raumfahrern vergangener Expansionswellen hat man nie wieder etwas gehört. Sie sind in der Unendlichkeit der Raumzeit verschollen. Manche errichteten eigene Zivilisationen, andere gerieten unter die Herrschaft von Aliens oder strandeten im Nichts. Die Raumflotte von Axarabor hat die Aufgabe, diese versprengten Zweige der menschlichen Zivilisation zu finden - und die Menschheit vor den tödlichen Bedrohungen zu schützen, auf die die Verschollenen gestoßen sind.
    Eine Welt im Ausnahmezustand – schon seit neuntausend Jahren! Doch niemand weiß, was dort passiert ist, weil jegliche Annäherung zum tödlichen Risiko wird. Und dennoch muss das Geheimnis von SULEIMAN unbedingt ergründet werden, bevor sich die Gefahr noch weiter ausbreiten kann und möglicherweise auch noch andere Welten erfasst…



    Bitte keine Dankschreiben. Daumen hoch (:thumbup:) genügt.

    Und falls jemand mal nicht lesen will, dann gibt es viele Brett-, Würfel- und Kartenspiele bei Dreamland Games

  • 712dXXW8YKL._AC_UL320_.jpgDie Raumflotte von Axarabor 170 - Notruf an die Siacon


    Zehntausend Jahre sind seit den ersten Schritten der Menschheit ins All vergangen. In vielen aufeinanderfolgenden Expansionswellen haben die Menschen den Kosmos besiedelt. Die Erde ist inzwischen nichts weiter als eine Legende. Die neue Hauptwelt der Menschheit ist Axarabor, das Zentrum eines ausgedehnten Sternenreichs und Sitz der Regierung des Gewählten Hochadmirals. Aber von vielen Siedlern und Raumfahrern vergangener Expansionswellen hat man nie wieder etwas gehört. Sie sind in der Unendlichkeit der Raumzeit verschollen. Manche errichteten eigene Zivilisationen, andere gerieten unter die Herrschaft von Aliens oder strandeten im Nichts. Die Raumflotte von Axarabor hat die Aufgabe, diese versprengten Zweige der menschlichen Zivilisation zu finden - und die Menschheit vor den tödlichen Bedrohungen zu schützen, auf die die Verschollenen gestoßen sind.
    In einem weit entlegenen Quadranten des Sternenreiches stößt die spärliche Besatzung des Frachters SIACON auf ein ominöses Funksignal, augenscheinlich von einem Planeten gesendet, den es laut Sternenkarten gar nicht geben dürfte. Rylko Sarrít, der herrische Dienstvorgesetzte an Bord, beschließt, auf große Reichtümer hoffend, die mysteriöse Welt anzusteuern und die Oberfläche zu erkunden. Darauf, wessen Ruhe die Gruppe stört, ist kein Mensch jemals vorbereitet gewesen. Das uralte Grauen dort hat nur auf eine Gelegenheit gewartet, eine unwissende wie schutzlose Schiffsbesatzung wie die der SIACON zu sich zu locken, um einen unheilvollen Racheplan in die Tat umzusetzen ...



    71DJ6D3t6LL._AC_UL320_.jpgDie Raumflotte von Axarabor 172 - Das Raetsel des Kristallplaneten


    Zehntausend Jahre sind seit den ersten Schritten der Menschheit ins All vergangen. In vielen aufeinanderfolgenden Expansionswellen haben die Menschen den Kosmos besiedelt. Die Erde ist inzwischen nichts weiter als eine Legende. Die neue Hauptwelt der Menschheit ist Axarabor, das Zentrum eines ausgedehnten Sternenreichs und Sitz der Regierung des Gewählten Hochadmirals. Aber von vielen Siedlern und Raumfahrern vergangener Expansionswellen hat man nie wieder etwas gehört. Sie sind in der Unendlichkeit der Raumzeit verschollen. Manche errichteten eigene Zivilisationen, andere gerieten unter die Herrschaft von Aliens oder strandeten im Nichts. Die Raumflotte von Axarabor hat die Aufgabe, diese versprengten Zweige der menschlichen Zivilisation zu finden - und die Menschheit vor den tödlichen Bedrohungen zu schützen, auf die die Verschollenen gestoßen sind.
    Kapitän Xala O’Rapin macht Urlaub. Aber als sich dieser seinem Ende nähert, bekommen sie und ihre Erste Offizierin, Arsay Umurut, massiven Ärger mit ihrem Vorgesetzten. Nur einen Schritt vom Rauswurf aus der Raumflotte entfernt, werden sie trotzdem auf eine mysteriöse Mission geschickt: dem seltsamen Notruf vom Planeten Corund nachzugehen. Dort warten drei Rebellen aus der menschlichen Kolonie dringend auf Rettung – und gibt es etwa noch eine weitere, fremdartige Intelligenz auf Corund?



    71PuDyL38+L._AC_UL320_.jpgDie Raumflotte von Axarabor 174 - Mimikry auf Karmanus


    Zehntausend Jahre sind seit den ersten Schritten der Menschheit ins All vergangen. In vielen aufeinanderfolgenden Expansionswellen haben die Menschen den Kosmos besiedelt. Die Erde ist inzwischen nichts weiter als eine Legende. Die neue Hauptwelt der Menschheit ist Axarabor, das Zentrum eines ausgedehnten Sternenreichs und Sitz der Regierung des Gewählten Hochadmirals. Aber von vielen Siedlern und Raumfahrern vergangener Expansionswellen hat man nie wieder etwas gehört. Sie sind in der Unendlichkeit der Raumzeit verschollen. Manche errichteten eigene Zivilisationen, andere gerieten unter die Herrschaft von Aliens oder strandeten im Nichts. Die Raumflotte von Axarabor hat die Aufgabe, diese versprengten Zweige der menschlichen Zivilisation zu finden - und die Menschheit vor den tödlichen Bedrohungen zu schützen, auf die die Verschollenen gestoßen sind.
    Zwei ungleiche Männer treffen auf dem Planeten Karmanus zusammen. Zusammen müssen sie einer Bedrohung trotzen, die das ganze Sternenreich bedrohen könnte. Hernold Pirsch und Randolph Eldar bekommen es mit einem Gegner zu tun, der eiskalt und zu allem entschlossen ist. Durchblicken sie die raffinierte Täuschung und können sie die Pläne des übermächtigen Gegners durchkreuzen? Welche Rolle spielt dabei der kleine Junge, auf denen sie scheinbar zufällig treffen?



    71JWiGLxmqL._AC_UL320_.jpgDie Raumflotte von Axarabor 175 - Planet der WeltraumSklaven


    Zehntausend Jahre sind seit den ersten Schritten der Menschheit ins All vergangen. In vielen aufeinanderfolgenden Expansionswellen haben die Menschen den Kosmos besiedelt. Die Erde ist inzwischen nichts weiter als eine Legende. Die neue Hauptwelt der Menschheit ist Axarabor, das Zentrum eines ausgedehnten Sternenreichs und Sitz der Regierung des Gewählten Hochadmirals. Aber von vielen Siedlern und Raumfahrern vergangener Expansionswellen hat man nie wieder etwas gehört. Sie sind in der Unendlichkeit der Raumzeit verschollen. Manche errichteten eigene Zivilisationen, andere gerieten unter die Herrschaft von Aliens oder strandeten im Nichts. Die Raumflotte von Axarabor hat die Aufgabe, diese versprengten Zweige der menschlichen Zivilisation zu finden - und die Menschheit vor den tödlichen Bedrohungen zu schützen, auf die die Verschollenen gestoßen sind.
    Sie ist eine Havaristin. Eine Gefangene in einer feindlichen Welt. Doch Shonda Gravelle ist auch eine Agentin des Geheimdienstes von Axarabor und entschlossen, um ihr Überleben zu kämpfen. Ihr Auftrag lautet, Beweise gegen den Gangster Drover Moronic zu sammeln. Bevor sie ihre Arbeit beenden kann, wird sie enttarnt. In letzter Minute gelingt Gravelle die Flucht, doch die Killer sind ihr bereits auf der Spur.








    Bitte keine Dankschreiben. Daumen hoch (:thumbup:) genügt.

    Und falls jemand mal nicht lesen will, dann gibt es viele Brett-, Würfel- und Kartenspiele bei Dreamland Games

  • 713QPs8GOgL._AC_UL320_.jpg

    Die Raumflotte von Axarabor 176 - Das Massaker von NanakThau - Bernd Teuber


    Zehntausend Jahre sind seit den ersten Schritten der Menschheit ins All vergangen. In vielen aufeinanderfolgenden Expansionswellen haben die Menschen den Kosmos besiedelt. Die Erde ist inzwischen nichts weiter als eine Legende. Die neue Hauptwelt der Menschheit ist Axarabor, das Zentrum eines ausgedehnten Sternenreichs und Sitz der Regierung des Gewählten Hochadmirals. Aber von vielen Siedlern und Raumfahrern vergangener Expansionswellen hat man nie wieder etwas gehört. Sie sind in der Unendlichkeit der Raumzeit verschollen. Manche errichteten eigene Zivilisationen, andere gerieten unter die Herrschaft von Aliens oder strandeten im Nichts. Die Raumflotte von Axarabor hat die Aufgabe, diese versprengten Zweige der menschlichen Zivilisation zu finden - und die Menschheit vor den tödlichen Bedrohungen zu schützen, auf die die Verschollenen gestoßen sind.
    Ein Angehöriger der Raumflotte von Axarabor richtet in einem Einkaufszentrum ein Blutbad an. Was war der Auslöser für den Amoklauf? Bei seinen Nachforschungen stößt Sergeant Mahdor vom Sicherheitsdienst auf ein gefährliches Geheimnis.


    Bitte keine Dankschreiben. Daumen hoch (:thumbup:) genügt.

    Und falls jemand mal nicht lesen will, dann gibt es viele Brett-, Würfel- und Kartenspiele bei Dreamland Games