Rubrik - Tier - u. Pflanzenwelt

~ ACHTUNG ~

Alle User, die sich bis einschl. 14.05.2017 registriert haben, können sich mit den ihnen bekannten Zugangsdaten einloggen.
Diejenigen, die sich danach auf der NOX-Hauptseite registriert haben und sich nun einloggen möchten, werden darauf hingewiesen, dass Main und Forum keine vereinheitlichte Benutzerdatenbank haben. Es sind zwei völlig unterschiedliche und getrennte Systeme. Es muss sich für das Forum ein wiederholtes Mal registriert werden!



  • Natur und Tiere Intensive - 3D 4K UHD 3840x2160p AC3 BluRayRip


    Sehen sie Tier und Natur mit ganz anderen Augen. Hier werden auf der ganzen Welt verschiedene sehenswürdige Orte gezeigt, die bei jedem einen beeindruckenden Eindruck hinterlassen wird.


    Format: mkv - 3D 4K UHD
    Größe: 786 MB
    Laufzeit: 2minuten37sekunden
    Video Track:
    Stream: 3840x2160 @ 50fps
    Aspect Ratio: 16:9
    Running time: 00:02:37
    Codec: V_MPEG4/ISO/AVC
    Audio Track #1:
    Track ID: 1
    Format: Dolby Digital Stereo
    BitRate: 384
    Sprache: Deutsch
    Download: http://filer.net/folder/96ab2bd35d27b2b1

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Ich bims ()



  • Assam - Im Land der Bienenbäume 2007 German x264 AC3 DVDRip

    http://www.imdb.com/title/tt2202293/
    Assam zählt zu den schönsten Bundesstaaten des indischen Subkontinents. Wo Tiger, Panzernashörner und Elefanten durch die Wälder streifen, ist die Natur großteils noch in Ordnung. Doch eines der aufregendsten Naturschauspiele bieten nicht die Großtiere, sondern Bienen: Assam ist die Heimat der Riesenhonigbiene, die gewaltige, von Zweigen hängende Nester auf Bäumen baut. Der englische Naturfilmregisseur Paul Reddish begleitet die Riesenhonigbienen von Assam im Nordosten Indiens auf ihrer jährlichen Wanderung von den Hängen des Himalaya in die Ebenen von Assam.


    Format: MKV
    Audio: AC3
    Sprache: Deutsch
    Grösse: 1427 MB
    Laufzeit: 50 Min.
    Download: http://filer.net/folder/256e24094d5eb20b



  • Bambus - Das Wundergras 2005 German MPEG-4 MP3 TVRip


    http://www.imdb.com/title/tt1090302/
    Bambus ist ein schnell nachwachsender Rohstoff, aus dem Matten, Rollos, Möbel und Hausgeräte hergestellt werden. Für die Chinesen sind seine Sprossen ein Grundnahrungsmittel. Bambus ist der Rambo unter den Riesengräsern: Über einen Meter wächst manche Art am Tag, ist elastisch und stabil wie Kunststoff oder Stahl. Filmemacher Holger Preuße hat den Pflanzenathleten von der Ernte bis in die Fabriken begleitet. Er zeigt die Bambusbauern der chinesischen Provinz Zhejiang, die die Riesenhalme wie Ameisen den Berg hinunterschleifen, wirft einen Blick in die Labore, wo Gentechniker den Bambus winterfest züchten, und schaut in den Wok, wo die Wintersprossen mit Hundekeule verkocht werden.


    Format: MPEG-4
    Audio: MP3
    Sprache: Deutsch
    Grösse: 308 MB
    Laufzeit: 43 Min.
    Download: http://filer.net/folder/dbef9859abce23ec




  • Das Leben der Säugetiere 2002 German x264 AC3 DVDRip

    http://www.imdb.com/title/tt0364174/
    Das Leben der Säugetiere (Original: The Life of Mammals) ist eine zehnteilige Naturdokumentationsserie von David Attenborough über das Leben von Säugetieren.

    Folgen der Serie
    Ein erfolgreiches Modell
    Insektenjäger
    Pflanzenfresser
    Nagetiere
    Fleischfresser
    Opportunistische Allesfresser
    Rückkehr ins Wasser
    Leben in den Bäumen
    Aufsteiger
    Nahrung fürs Gehirn


    Zusätzlich gibt es EXTRAS (in Englisch mit dts. UT) .


    Format: MK
    Audio: AC3
    Sprache: Deutsch
    UT: Deutsch bzw. Englisch (aber nur bei den Extras)
    Grösse: 12600 MB
    Laufzeit: 430 Min.
    Download: http://www.dereferer.com/?http…t/folder/25f74f59ad8e79f9

  • Ecuador & Galapagos erleben 2006 German x264 AC3 DVDRip

    https://www.amazon.de/Ecuador-…xander-Sass/dp/B000GYHYL8
    Auf den Spuren von Charles Darvin lernen Sie hautnah die Tierwelt der Galápagos-Inseln kennen. Die Reise führt zu den interessantesten Inseln des Archipels. Während der ausgedehnten, leichten Wanderungen begegnen Sie Blaufußtölpeln, Landleguanen, Riesenschildkröten und vielen anderen endemischen Tierarten ohne natürliche Scheu vor dem Menschen. Ein Highlight ist die Besteigung des 1.490 m hohen Sierra Negra Vulkans. Doch der absolute Höhepunkt erwartet Sie unter Wasser: beim Schnorcheln mit Meeresschildkröten und verspielten Seelöwen bekommen Sie ein Gefühl dafür was es heißt, im Einklang mit der Natur zu sein. Nach dieser Reise sind Sie zum echten Kenner der Galápagos-Tierwelt geworden.


    Format: MKV
    Audio: AC3
    Sprache: Deutsch
    Grösse: 1019 MB
    Laufzeit: 44 Min.
    Download: http://filer.net/folder/5dc5468858a0c38b

  • Verborgene Welten - Das geheime Leben der Insekten 2005 German DL x264 AC3 DVD9Rip
    http://www.imdb.com/title/tt0760222/
    Verborgene Welten – Das geheime Leben der Insekten (Originaltitel: Life In The Undergrowth) ist eine fünfteilige Naturdokumentationsserie von David Attenborough über das vielfältige Leben von Insekten und anderen Gliederfüßern.
    DVD 1:
    01 Invasion an Land
    02 Die Eroberung der Lüfte
    03 Am seidenen Faden


    DVD 2:
    04 Schmarotzer und Parasiten
    05 Der Insektenstaat
    06 Interview


    Format: MKV
    Audio: AC3
    Sprachen: Deutsch, Englisch
    UT: Deutsch (nur beim Interview)
    Grösse: 4629 MB
    Laufzeit: 248 Min.
    Download: http://filer.net/folder/11295f71c35467e8

  • Leni Riefenstahl - Impressionen unter Wasser 2002 German x264 AC3 DVDRip

    http://www.imdb.com/title/tt0316016/
    Gerade einmal knapp 42 Minuten ist er lang, der letzte Film, den Leni Riefenstahl vor ihrem Tod fertig stellen konnte. Zuvor hatte es fast 60 Jahre gedauert, bis sie mit Impressionen unter Wasser wieder ins Kino zu ihrer großen -- vielleicht auch ihrer größten -- künstlerischen Leidenschaft zurückkehren konnte. Und wenn man nun dieses filmische Bilderbuch über das Leben in den noch unbeschädigten Riffen des Pazifiks und des Roten Meeres sieht, denkt man unweigerlich auch an ihre früheren Filme, an ihre Dokumentationen über die Reichsparteitage der Nationalsozialisten und über die Olympiade von 1936. Natürlich kann man diese Arbeiten nicht vergleichen, und doch muss man es. Unter Wasser hat Leni Riefenstahl endlich das gefunden, was sie schon in den 30er-Jahren des letzten Jahrhunderts gesucht hatte: ein Reich reiner, von Gefühlen und von Ideologien unberührter Schönheit, in der Formen und Farben alles sein können. Es versteht sich von selbst, dass die Welt der Riffe längst nicht so abstrakt, so leblos, ist, wie Leni Riefenstahl sie in ihrem Film darstellt, der jede Bewegung eines Fisches in einen ästhetischen Prozess, in ein natürliches Kunstwerk, zu verwandeln sucht. Nur kann man Fische und Korallen viel leichter als Menschen zu reinen Ornamenten eines unbedingten Schönheitswillens erklären. Die Formationen, in denen Schwärme von Fischen durch das Meer gleiten, sind -- anders als die Formationen einer inszenierten Menschenmasse -- eben nicht Ausdruck einer politischen Gesinnung. Die Impressionen unter Wasser sind wie das gesamte Werk und Leben der Leni Riefenstahl geprägt von nicht aufzulösenden Widersprüchen. In einer knapp dreiminütigen, dem Film vorgeschalteten Einleitung legt die Regisseurin ihre Ideen und Intentionen dar. Sie wollte uns und unserer Nachwelt einen Film hinterlassen, der die Schönheit einer noch nicht von den Menschen zerstörten Unterwasserwelt dokumentiert. Nur sind diese Impressionen alles andere als natürlich. Leni Riefenstahl hat eben nicht einfach die Natur, die sie bei ihren Tauchgängen vorgefunden hat, auf Film eingefangen. Sie hat sie vielmehr ihren ästhetischen Vorstellungen unterworfen. Ihre Unterwasserbilder sind so stark ausgeleuchtet, dass ihnen letztlich alles Natürliche abgeht. Und gerade darin liegt der Reiz dieses Films, der sonst nur eine Variation von Luc Bessons Atlantis gewesen wäre. (Sascha Westphal)


    Format: MKV
    Audio: AC3
    Sprache: Deutsch
    UT: Deutsch
    Grösse: 1960 MB
    Laufzeit: 45 Min.
    Download: http://filer.net/folder/f59d94dedc3c3aaf

  • Ein Lanzenkopf im Regenwald 2004 German DL x264 AC3 DVDRip

    https://www.amazon.de/Austin-S…f-Regenwald/dp/B000ASAFG6
    Lanzenkopf
    Schlagenexperte Austin Stevens, auf der ganzen Welt für seinen Mut und sein Fachwissen bekannt, wagt sich über seine geliebten tödlichen Kobras und Mambas hinaus! Zum ersten Mal stellt sich der Wissenschaftler und Abenteurer, auch "Der Schlangenmann" genannt, den gefährlichsten Tieren dieses Planeten! Stöbere im unberührten Regenwald Zentralamerikas mit seinen reißenden Stromschnellen die tödlichste Schlange dieser Region auf: die Lanzenkopf-Grubenotter. Diese große Lanzenkopf-Viper ist so schnell wie der Blitz, extrem giftig und verfügt über unglaublich empfindliche Sensoren, mit denen sie ihre Beute aufspürt.


    Format: MKV
    Audio: AC3
    Sprache: Deutsch, Englisch
    Grösse: 749 MB
    Laufzeit: 42 Min.
    Download: http://filer.net/folder/63734f26bf665ab3

  • National Geographic - Der weiße Hai - Jäger und Gejagter 2003 German DL x264 AC3 DVDRip

    https://www.amazon.de/National…er-Gejagter/dp/B0002GCWUS
    Der Kameramann Bob Cranston verbringt viel Zeit mit den gefährlichen Tieren des Ozeans - den Weissen Haien. Dabei macht er die erstaunliche Entdeckung, dass die Tiere ihre Gewohnheiten geändert haben. Die Weissen Haie vor der Küste Mexikos kommen im seichten Wasser zusammen und jagen keine Seelöwen mehr. In den kühlen Gewässern des Nordwest-Pazifiks jagen Sechs-Kiemen-Haie in 15 Meter tiefen Wasser, erschrecken Touristen am berühmten Seattle Aquarium und erstaunen Wissenschaftler. Cranston hat eine Theorie für diese Veränderungne, die er in diesem packenden Film beweisen will. Dazu lockt er die Weissen Haie mit einem selbstkonstuiertem Gerät mit Niedrig-Frequenz-Tönen an. Sehen Sie die spannenden Aufnahmen, wenn Cranston mit den Haien taucht - ohne den Schutz eines Käfigs!
    EXTRA: Die Strasse der Haie


    Format: MKV
    Audio: AC3
    Sprache: Deutsch, Englisch
    Grösse: 1454 MB
    Laufzeit: 70 Min.
    Download: http://filer.net/folder/ac92d6bdb0214f0b

  • National Geographic - Schaurige Schönheiten - Insekten, Spinnen & Co 2003 German DL x264 AC3 DVDRip

    https://www.amazon.de/National…en-Insekten/dp/B0007LITSM
    Sie sind der Stoff, aus denen Alpträume gemacht sind - Lebewesen, die im Dunkeln lauern und sich unseren Blicken fast gänzlich entziehen. Sie besitzen die Möglichkeit, zu täuschen, zu töten, zu zerstückeln, zu versklaven, ja andere sogar einer Gehirnwäsche zu unterziehen, so dass diese tun, was sie wollen. Manche kommen in so gewaltigen und aggressiven Schwärmen daher, dass sie den Himmel verdunkeln. Worum handelt es sich bei diesen Lebewesen? Es sind Insekten und andere Krabbeltiere. Schließen Sie sich Phil DeVries auf eine Reise in ihre geheimnisvolle Welt an. Aber manchen Sie sich auf Überraschungen gefasst: Wo wir kleine Biester sehen, sieht DeVries Schönheit; wo uns Entsetzen packt, empfindet er Freude. Im Namen der Wissenschaft riskiert DeVries Begegnungen mit Fleisch zersetzenden Hornissen und Blut saugenden Egeln. DeVries ist ein lebendes menschliches Labor, dessen gewagte Versuche dazu beitragen, die Geheimnisse der Welt der Krabbeltiere zu lüften.


    Format: MKV
    Audio: AC3
    Sprachen: Deutsch, Englisch
    Grösse: 1423 MB
    Laufzeit: 53 Min.
    Download: http://filer.net/folder/fa5a0c179c125497

  • National Geographic - Auf der Fährte der Löwen 2002 German DL x264 AC3 DVDRip


    https://www.amazon.de/National…-L%C3%B6wen/dp/B00008POI3
    Im Norden Simbabwes folgt das National-Geographic-Filmteam von Lynne und Phil Richardson vier Jahre lang einem Rudel Löwen. Während der Trockenzeit schlagen Löwen und Wissenschaftler ihr Lager an einer der seltenen Wasserstellen im Zambezi Valley auf. Elefanten, Hyänen und Büffel kommen ebenfalls dorthin, um ihren Durst zu stillen. Der Kampf ums Überleben beginnt: Jagen und Gejagtwerden lautet das ewige Gesetz der Tierwelt Afrikas. Die Löwen haben sich mittlerweile an die menschlichen Beobachter gewöhnt, denen so aus unmittelbarer Nähe spektakuläre Bilder gelingen. Mit einer Infrarotkamera filmt das Ehepaar das Rudel bei Nacht, mit einer versteckten Kamera beobachtet es ein erst wenige Stunden altes Junges. Sie fangen Bilder ein, die man so noch nicht gesehen hat.
    EXTRA: "Making Of"


    Format: MKV
    Audio: AC3
    Sprachen: Deutsch, Englisch
    Grösse: 1840 MB
    Laufzeit: 73 Min.
    Download: http://filer.net/folder/c98a15ffd40e9a45

  • Serengeti Symphony 1998 German DL x264 AC3 DVDRip


    http://www.imdb.com/title/tt0170560/
    In diesem atemberaubenden Epos über den Kreislauf des Lebens gewährt Hugo van Lawick dem Zuschauer einen mitreißenden Blick auf die weiten Landschaften Afrikas. Wir erkennen die Schönheiten der dort lebenden wilden Tiere: Löwen, Schakale, Geparden, Giraffen und viele mehr. Unterstützt von der Musik des virtuosen Laurens van Rooyen wird diese Dokumentation zu einem einmaligen Erlebnis und wirft den Zuschauer mitten hinein in die Welt der Serengeti.
    Format: MKV
    Audio: AC3
    Sprachen: Deutsch, Englisch
    Grösse: 1814 MB
    Laufzeit: 79 Min.
    Download: http://filer.net/folder/fe7868db09643036

  • Mein Leben in der Serengeti 2006 German DL x264 AC3 DVDRip

    https://www.amazon.de/Mein-Leb…Hugo-Lawick/dp/B000EZ8PP8
    Geboren in Indonesien, als Sohn von Victor Raoul Baron von Lawick und Isabella Sophia Baroness van Ittersum, entwickelte er eine frühe Liebe zu Tieren. Er stellte fest, dass Filme sein Medium sein würden um die beeindruckenden Bilder über die Serengeti für alle Tierliebhaber festzuhalten. Die Tierforscherin Jane Goodall war seine Frau und Mitarbeiterin für viele Jahre. Sie schrieben und produzierten viele Filme zusammen. Mehr als dreißig Jahre lebte und arbeitete Hugo van Lawick in den afrikanischen Ebenen. Begleiten Sie van Lawick auf seinen zahlreichen kleinen und großen Abenteuer durch die Serengeti, wo Tiere die Hauptrolle spielen. Für seinen außergewöhnlichen Filme erhielt van Lawick acht Emmys und zahlreiche andere Preise.


    Format: MKV
    Audio: AC3
    Sprachen: Deutsch, Englisch
    Grösse: 1347 MB
    Laufzeit: 53 Min.
    Download: http://filer.net/folder/a60ca5ee6c533092

  • Das ABC der Serengeti 2006 German DL x264 AC3 DVDRip

    https://www.amazon.de/Das-ABC-…eti-diverse/dp/B000E1Z956
    ABC der Serengeti nimmt uns mit auf eine Reise durch den bekanntesten Park Afrikas. Es fesselt den Zuschauer durch spektakuläres Filmmaterial, atemberaubende Landschaften und mitreißender Musik. Es ist ein vertrauter Blick auf unterschiedliche Leben und Lebensarten in der Serengeti. Erleben Sie die Eigenheiten der individuellen Tiere und ihres Benehmens in der Herde, da sie alle zusammen das Leben in der Serengeti ausmachen.


    Format: MKV
    Audio: AC3
    Sprache: Deutsch, Englisch
    Grösse: 1125 MB
    Laufzeit: 52 Min.
    Download: http://filer.net/folder/e0810145d005d3d0

  • Der König Afrikas 2005 German DL x264 AC3 DVDRip



    https://www.amazon.de/König-Afrikas-Caroline-Brett/dp/B00CPGQ7B8
    Unterhalb des riesigen afrikanischen Himmels liegt ein beeindruckender männlicher Löwe, der sein - sich über das Rift Valley erstreckendes - Reich begutachtet. Sein Gesicht ist von Narben gezeichnet, Beweise seines anstrengenden Lebens und dafür, dass er als einziger von 10 Nachkommen überlebt hat. „Der König Afrikas“ beschreibt das harte und von Wettbewerb geprägte Leben von „Addo“ dem Löwen. Während seiner Babyjahre ist das Leben im Rudel einfach. Futter ist im Überfluss vorhanden. In seinem zweiten Lebensjahr bleibt der Regen jedoch aus und sein Leben verändert sich für immer. Das Futter wird knapp und Anspannung macht sich innerhalb des Rudels breit. Als zwei fremde Löwen im Rudel Einzug halten, ist das friedliche Leben für Addo vorbei und er muss fliehen. Alleine und unerfahren wird die Reise von Addo zu einer Reise auf Leben und Tod. Afrika ist ein grausamer Lehrer und er muss lernen in einer schwierigen und gefährlichen Welt zu überleben. Addo will nur ein Ziel erreichen: die Übernahme des Rudels. Mit lebhaften Bildern wird die wahre Geschichte eines Löwen gezeigt. Die Erzählung Addos ist die Erzählung eines jeden Löwen: unsicher und heikel, Gefahr bringend und leidenschaftlich.



    Format: MKV
    Audio: AC3
    Sprachen: Deutsch, Englisch
    Grösse: 1696 MB
    Laufzeit: 52 Min.
    Download: http://filer.net/folder/3633d2652d883451

  • Unglaubliche Fische


    okqwv91k0usd.jpg


    Vergessen Sie alles, was Sie jemals über Fische gehört haben, denn diese Vertreter der schwimmenden Zunft sind alles andere als normal! Hereinspaziert ins Kuriositätenkabinett der Weltmeere!


    Finde leider kein Link!:verlegen:


    Laufzeit: 44 min. HDTV-Rip


    Download: https://filer.net/folder/1f290a8a865c0eee

  • Dino-Fisch


    cover16ujl5.png


    10 Jahre nach der Entdeckung einer neuen Quastenflosser Kolonie in der Sodwana-Bucht vor Südafrika, macht sich ein Spezial-Team um Zoologe und Tiefseetaucher Dr. Richard Pyle in 120 m Tiefe auf die Suche nach diesem „lebenden Fossil“. Bis zu ihrer Entdeckung 1938, glaubte man, dass Quastenflosser vor 65 Millionen Jahren mit den Dinosauriern ausgerottet wurden. Viele Wissenschaftler sind davon überzeugt, dass der Quastenflosser ein wichtiges Bindeglied in der Evolution von Fisch zu Amphibium darstellt. Das faszinierendste Charakteristikum dieses „lebenden Fossils“ sind zwei Flossen, die es vom Körper weg strecken und sich so auch am Meeresboden fortbewegen kann. Zudem verfügen Quastenflosser u.a. über ein Schädelgelenk, das es ihnen ermöglicht, ihr Maul sehr weit zu öffnen und über ein „Rostralorgan“, eine gelatinegefüllte Höhlung am Vorderende des Kopfes, mit dem sie elektrische Felder wahrnehmen können, um Beute aufzuspüren. Quastenflosser können eine Länge von bis zu 2 Metern erreichen und über 90 Kilogramm wiegen. Wissenschaftler glauben, dass sie bis zu 60 Jahre und älter werden. Eine verlässliche Studie über die Population der Quastenflosser gibt es nicht, sie wird auf gerade mal 1000 Exemplare geschätzt. Das macht sie zu einer gefährdeten Spezies.


    Kein Link gefunden!!!


    Laufzeit: 45 min.


    Download: https://filer.net/folder/152f1dce112394c6

  • Joel Lambert: Im Angesicht des Raubtiers


    a1aic148gcl._ri_utfvv3vue1.jpg


    https://www.fernsehserien.de/j…s-raubtiers/episodenguide


    Folgen einzeln ladbar:frech:


    Eisbären, Haie und Hyänen: Wenn hungrige Raubtiere auf Beutezug sind, sollte man sich ihnen unter keinen Umständen in den Weg stellen. Die meisten Menschen halten sich daran – aber nicht Joel Lambert. Gemeinsam mit einem Team aus Biologen und Tierfilmern wagt sich der ehemalige Navy Seal in die sprichwörtliche Höhle des Löwen. Im Schutz einer speziell entwickelten sowie extrem robusten Plexiglas-Konstruktion wollen die Forscher das Jagdverhalten und die Angriffstechniken gefährlicher Fleischfresser aus nächster Nähe beobachten. Das Wildlife-Abenteuer führt vom arktischen Norden bis in die lebensfeindliche Savanne Sambias.


    Folge 1: Löwen

    Folge 2: Hyänen

    Folge 3: Eisbären

    Folge 4: Haie

    Folge 5: Making Of


    Download: https://filer.net/folder/bcfbd1534b46b0db

  • Die wundersame Welt der Natur...


    Jaques Yves Cousteau - Geheimnisse des Meeres





    Alle 37 Folgen wie folgt:


    Drei Wochen in der Unterwasser-Stadt

    Haie

    Im Labyrinth des Korallendschungels

    Suche in der Tiefe

    Wale

    Eine ungewöhnliche Reise

    Jagd nach dem versunkenen Schatz

    See der Legenden

    Die Wüsten-Wale

    Die Nacht des Tintenfisches

    Die Rückkehr der See-Elefanten

    Die unglaubliche Tauchausrüstung

    Der Wasserplanet

    Die Tragödie der roten Lachse

    Friedhof der versunkenen Flotte

    Der Drachen von Galapagos

    Rätsel der versunkenen Höhlen

    Der unverwüstliche See-Otter

    Die vergessenen Meerjungfrauen

    Octopus, Octopus

    Der Gesang des Delphins

    500 Millionen Jahre unter dem Meer

    Das lächelnde Walross

    Die unsanften Riesen

    Der singende Wal

    Zwischen Feuer und Eis

    Der Flug der Pinguine

    Unter dem ewigen Eis

    Eissturm über der Antarktis

    Leben am Ende der Welt

    Biber des Nordens

    Die Korallentaucher von Korsika

    Die schlafenden Haie von Yucatan

    Flügelschläge unter Wasser

    Das Geheimnis der verborgenen Riffe

    Der Fisch der Jonas verschlang

    Der unglaubliche Marsch der Langusten


    Wikipedia


    Doku komplett, Folgen einzeln ladbar


    Eintrag in Thread #1 mach ich gleich mit

    Wenn 👁, 👄 und 👂🏻sich laben, muss die 👃🏻 auch was haben.


    Über ein Like freut sich der Upper immer


    33173598ll.png

  • Terra X


    Ein Fall für Lesch und Steffens - Wellenbrecher


    wellenbrecher-lesch-u2srlt.jpg


    Das perfekte Ermittlerteam in Sachen Wissenschaft ist wieder unterwegs. Diesmal wollen Harald Lesch und Dirk Steffens eine der gewaltigsten Kräfte der Natur bezwingen: Monsterwellen. Wie könnte sich etwa ein Tsunami bändigen lassen? Diese Frage führt Lesch und Steffens auf eine Forschungsmission an einen Ort, an dem wir Riesenwellen kaum erwarten. Tatsächlich entsteht hier aber jeder zehnte Tsunami: im Mittelmeer. Lesch und Steffens untersuchen die Ursachen von Tsunamis, machen Risiko-Regionen aus und analysieren, warum manche verheerend sind und andere kaum den Strand überspülen. Lassen sich die Kräfte, die das Meer entfesseln, bändigen? Und: Was können Menschen in Risikogebieten tun, um den Naturgewalten zu trotzen? Dirk Steffens taucht buchstäblich ein in die Tiefen des Meeres, erprobt parapsychologische Kampftechniken und geht auf Tuchfühlung mit künstlicher Intelligenz. Harald Lesch folgt lieber den Spuren der Forscher und setzt auf gezielte Berechnungen und Experimente. So tragen der Wissenschaftler und der Abenteurer ihre Erkenntnisse zusammen. Gemeinsam kommen sie ihrem Ziel näher. In Santorini erkunden Harald Lesch und Dirk Steffens den Vulkan, der eine der ersten hochentwickelten Mittelmeerkulturen dem Erdboden gleichgemacht hat. Während der eine auf der Suche nach Anzeichen vulkanischer Aktivität an der Kraterwand entlangtaucht, schickt der andere zur Unterstützung lieber eine Weltneuheit als technischen Helfer in die Tiefe: Ocean One, der erste Tauchroboter, der sich unter Wasser genauso verhält wie ein Mensch, assistiert Dirk Steffens bei seiner Unterwasserexpedition. Die Mission bringt verborgene Phänomene ans Licht, die Lesch und Steffens ins Grübeln bringen. Am Grund des Mittelmeers schläft ein Drache. Doch was können sie tun, um eine neue Bedrohung zu verhindern?


    https://www.fernsehserien.de/e…die-wellenbrecher-1109042


    Download: https://filer.net/folder/ac6d5011975c7908

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Mammuts - Stars der Eiszeit


    5602392_478x268a4o6k.jpg


    Kaum ein anderes ausgestorbenes Tier fasziniert Menschen so sehr wie das Mammut. Es ist der sympathische Star von Animationsfilmen, Nachrichten von Mammutfunden im sibirischen Permafrost gehen als Sensationen um die Welt, und mancher Forscher träumt sogar davon, sie mittels moderner Klonmethoden wieder zum Leben erwecken zu können. Die Dokumentation zeigt, wie die Urzeit-Elefanten entstanden sind, mehr als die halbe Welt eroberten und schließlich einem neuen Erdzeitalter weichen mussten. Es ist eine Spurensuche auf drei Kontinenten mit dem holländischen Mammut-Experten Dick Mol. Er nimmt die Zuschauer mit auf eine Expedition auf der Nordsee. Während der Eiszeit lag der Meeresspiegel 120 Meter tiefer, und Mammuts grasten dort in einer kalten Steppe. Mit Schleppnetzkuttern holt Dick Mol heute Relikte dieser versunkenen Welt an die Oberfläche. In Namibia führt die Ausgrabung eines Urmammut-Skeletts den Forscher zur Wiege der Mammuts. Die neuen Funde erlauben es zum ersten Mal, das Aussehen des rund fünf Millionen Jahre alten Stammvaters aller Mammuts zu rekonstruieren. Von Afrika aus breiteten sich die Mammuts bis nach Nordamerika aus. Eine Erfolgsgeschichte, auf deren Spuren Dick Mol auch in den Goldminen des Yukon stößt. Jedes Jahr gibt der Dauerfrostboden dort Tausende Eiszeit-Fossilien frei. Solche Funde bergen auch Erbinformationen und lassen manche Forscher darüber spekulieren, ob Mammuts geklont werden können. Für den Paläogenetiker Hendrik Poinar ein fragwürdiges Ziel. Wie Dick Mol möchte er unser Bild des Mammuts vervollständigen, ohne die Zeit zurückzudrehen. Denn Tausende Fossilien und moderne Gen-Analysen zeigen, dass Mammuts vor allem ausstarben, weil ihr Lebensraum verschwunden ist, sie also in der heutigen Welt keinen Platz mehr hätten.


    https://www.fernsehserien.de/t…-stars-der-eiszeit-666904


    Download: https://filer.net/folder/4b6c10689afef583

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Schätze der Unterwelt - Entdeckung in Mexico


    hqdefault84pn1.jpg


    Die mexikanische Tempelstadt Teotihuacán ist eines der großen Rätsel der Archäologie. Mit der Entdeckung einer unterirdischen Tunnelanlage enthüllen Forscher ihre unglaubliche Geschichte. 2015 hat ein „Terra X“-Team die Grabungsarbeiten im Tunnel begleitet. Die zahllosen Fundstücke geben Einblick in das Leben einer multikulturellen Gemeinschaft, die eine zweite Chance erhielt und in Teotihuacán einen Neuanfang gewagt hat. Sergio Gómez Chávez, heute Chefarchäologe in Teotihuacán, ist noch Assistent, als er dort 2003 einen ummauerten Bodenschacht entdeckt, der viele Meter in die Tiefe führt. Der Wissenschaftler wagt den riskanten Abstieg in der Hoffnung auf eine große Entdeckung. Und die ist ihm tatsächlich gelungen. Am Ende des Schachts stößt Gómez auf einen zweiten, der horizontal verläuft und sich als ein über 100 Meter langer Tunnel entpuppt. Er enthält tausende Artefakte. Die meisten von ihnen sind erwartungsgemäß sehr kostbar. Viel wichtiger aber sind die Geschichten, die sie erzählen. Die Fundstücke geben Einblick in das Leben der Erbauer und Bewohner von Teotihuacán, über die immer noch wenig bekannt ist, weil sie keine eigenen schriftlichen Zeugnisse hinterlassen haben. Zwölf Jahre sind die Archäologen mit Laserscanner, Spaten und Pinsel im Tunnel zugange. Sie schauen durch Schutzmauern, entdecken Werkzeug-Depots, graben Schmuck, Schatullen, Riesenmuscheln und vieles mehr aus. Und sie stellen fest, dass Wände und Decken im Dunkeln wie ein Sternenhimmel funkeln. Die eigentliche Sensation aber ist, dass der Gang in eine dreiarmige Kammer mündet, die direkt unter der „Pyramide der Gefiederten Schlange“ liegt. Das Heiligtum ist dem Schöpfergott der Teotihuacános gewidmet, der höchsten Gottheit in der damaligen Welt. Zunächst vermuten die Forscher, dass sie auf ein Herrschergrab oder zumindest auf die Grablege eines hohen Priesters gestoßen sind. Diese Hoffnung erfüllt sich nicht. Aber einzigartige Funde zeigen, dass die unterirdische Anlage als geheimer Kultplatz gedient hat. Vor etwa 1800 Jahren wurde sie mit Süßwasser geflutet, verschlossen und bis zu ihrer Entdeckung nicht mehr betreten. Zum ersten Mal in der langjährigen Forschungsgeschichte der Pyramidenstadt ist es einem Archäologenteam gelungen, die bizarr anmutenden Rituale und märchenhaften Jenseitsvorstellungen der Gründungsväter von Teotihuacán zu rekonstruieren und zu erklären. Die „Terra X“-Folge „Schätze aus der Unterwelt“ erzählt die ebenso dramatische wie glanzvolle Geschichte einer multikulturellen Gemeinschaft, die um die Zeitenwende vor dem Vulkanausbruch des Popocatepetl ins Hochland von Mexiko geflohen ist und dort aus dem Nichts eine der mächtigsten Metropolen ihrer Zeit errichtet hat.


    https://www.fernsehserien.de/t…tdeckung-in-mexiko-824349


    Download: https://filer.net/folder/04c0ce82ba445e4a

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Drama im ewigen Eis: Die verschollene Expedition des John Franklin


    91bnimvvtwl._ri_sx200tpq7v.jpg


    Vor fast 170 Jahren verschwinden 129 Männer und ihre beiden Schiffe in der Arktis. Sie suchen die Nordwestpassage und finden den Tod: das tragische Ende einer rätselhaften Expedition. Angeführt wird die Mannschaft von Sir John Franklin, einem britischen Konteradmiral und Abenteurer. Am 19. Mai 1845 sticht er in See, mit dem ambitionierten Ziel, der Erste zu sein, der einen Seeweg durch das Packeis vom Nordatlantik in den Nordpazifik findet. Franklin befehligt zwei Dreimaster mit herausragender Ausstattung, die HMS „Erebus“ und die HMS „Terror“. Der Proviant ist für eine Fahrt von mehreren Jahren bemessen. Franklin hat unter anderem fast 8000 Konserven geladen mit Fleisch, Suppe und Gemüse. Da es nicht seine erste Expedition ins ewige Eis ist, weiß Franklin, dass er eine enorme Herausforderung angenommen hat. Doch er will Geschichte schreiben und finden, wonach die britische Admiralität seit fast 300 Jahren fahndet: die Nordwestpassage, von der man sich zur damaligen Zeit einen strategischen Vorteil erhofft – und die den Seeweg zwischen dem Atlantik und dem Pazifik um viele tausend Kilometer verkürzen würde. Der Expeditionstrupp kommt nicht voran, sie müssen zweimal überwintern. Die Vorräte würden ausreichen, aber wie Wissenschaftler heute vermuten, waren nicht wenige der Konserven verdorben. Dann folgt ein Sommer, der so kalt ist, dass die eingefrorenen Schiffe nicht mehr freikommen. Der darauf folgende schnell einsetzende Winter ist der Anfang vom Ende. Der 61-jährige Franklin stirbt. Die verzweifelten Überlebenden seiner Mannschaft versuchen, zu Fuß über das Packeis weiterzukommen. Sie durchleiden ein Martyrium, verhungern und erfrieren, sterben auf grausame Weise. Zuhause in England hat niemand auch nur eine Ahnung von dem, was geschah. Als es nach mehr als vier Jahren noch immer keine Lebenszeichen von Franklins Expedition gibt, startet eine der größten Suchaktionen des 19. Jahrhunderts. Gleich mehrere Expeditionen machen sich ab dem Jahr 1850 auf die Suche und geraten dabei selbst in tödliche Gefahr. 1854 stößt der Polarforscher John Rae auf Inuit, die Gegenstände besitzen, die offensichtlich Franklins Männern gehört hatten. Sie berichten ihm von verzweifelten Hungergestalten, die sterbend über das Eis zogen – und davon, dass die Lebenden die Toten verzehrt hätten. Was jedoch wirklich passierte, galt lange Zeit als eines der großen Rätsel in der Geschichte der Polarforschung. Erst 170 Jahre später kann das Schicksal der Franklin-Expedition weitestgehend nachvollzogen werden – unter anderem durch einen sensationellen Fund. Anfang September 2014 spüren Wissenschaftler die Überreste der HMS „Erebus“ in der Victoria Strait vor King William Island auf. Von ihrem Schwesterschiff, der HMS „Terror“, fehlt nach wie vor jede Spur. Und auch über die Ursache zum Tod Franklins gibt es nach wie vor nur Spekulationen. Dieser Film zeichnet das Schicksal eines der größten Dramen der Polarforschung nach – und berichtet über Erkenntnisse der Wissenschaft, die endlich Licht in eine der rätselhaftesten und tragischsten Expeditionen werfen.


    https://www.fernsehserien.de/t…-des-john-franklin-811010


    Download: https://filer.net/folder/165228b349804ac7

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Marco Polo - Entdecker oder Lügner


    tmsfmarcopolo480poxpho.jpg


    Marco Polos Reisebericht ist ein Bestseller des Mittelalters. Er öffnete den Horizont der Alten Welt, inspirierte Columbus und läutete das Zeitalter der Entdeckungen ein. War Marco Polo, der berühmteste Fernreisende der Weltgeschichte, wirklich im China des 13. Jahrhunderts? Noch immer bezweifeln einige Forscher das. Jetzt haben Wissenschaftler auf ihrer Spurensuche im heutigen China, in Archiven und im Labor Beweise gefunden. Der Film klärt, ob Marco Polo wirklich dort war. Der Sinologe Hans Ulrich Vogel und die Literaturwissenschaftlerin Marina Münkler haben neue, überraschende Belege dafür gefunden, dass Polos Beschreibungen auf eigenen Beobachtungen beruhen müssen. Dokumente aus venezianischen Archiven des 14. Jahrhunderts untermauern seine Geschichte. Eigens für diesen Film wird ein alter chinesischer Geldschein im Labor untersucht, um herauszufinden, ob seine Materialien sich mit dem decken, was einst Marco Polo beschrieb. Die Spurensuche führt die Forscher von Venedig nach Peking, nach Yangzhou und Quanzhou, zu chinesischen Grabsteinen italienischer Kaufmannsfamilien und zu Chroniken des 13. Jahrhunderts, in denen von einem „Boluo“ am Kaiserhof die Rede ist. Außerdem zu berühmten Bauwerken, die Marco Polo beschrieb, und zu „Salzmännern“, die ihrer Arbeit immer noch so nachgehen wie zu seiner Zeit. In opulenten Bildern erzählt der Film, was Marco Polo auf seiner Reise und im China des 13. Jahrhunderts erlebte und welche Rolle ein gewisser Rustichello dabei spielte.


    https://www.fernsehserien.de/t…ecker-oder-luegner-728942


    Download: https://filer.net/folder/72b54406fb9edb87

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Sensationsfund in Brasilien - Die ersten Amerikaner


    tmsfsensationsfundbral7qhd.jpg


    Die Besiedelungsgeschichte Amerikas muss neu geschrieben werden. Sensationelle Funde in Brasilien zeigen, dass auf dem Doppelkontinent viel früher Menschen lebten als bisher angenommen. Lange ging die Forschung davon aus, dass vor 12 000 Jahren eiszeitliche Jäger aus Asien über eine Landbrücke zu Fuß auf den amerikanischen Kontinent eingewandert waren. In der brasilianischen Serra da Capivara lebten allerdings schon vor 30 000 Jahren Menschen. Brasilianische, französische und deutsche Archäologen erforschen gemeinsam die weit verstreut liegenden Fundstellen in den heute fast menschenleeren geheimnisvollen Weiten Ostbrasiliens und versuchen, mehr über die ersten Amerikaner herauszufinden. Der Hauptfundort Pedra Furada liegt in der Serra da Capivara im brasilianischen Bundesstaat Piaui. Markus Reindel vom Deutschen Archäologischen Institut ist begeistert: „Das ist eine der bedeutendsten, ältesten und prächtigsten archäologischen Fundstellen des amerikanischen Kontinents.“ Niède Guidon war die Erste, die sich mit der Erforschung der mit über 50 000 Felszeichnungen einzigartigen Fundstellenkonzentration beschäftigte und ihre Bedeutung erkannte. Die verlässliche Datierung der Malereien und der im Umfeld gefundenen Siedlungsreste stellte ein großes Problem dar. Schließlich bekam Guidon Unterstützung von Wissenschaftlern aus Europa. Der Franzose Eric Boëda gräbt hier seit 15 Jahren. Zum ersten Mal setzte er 2016 auch die sogenannte „Thermolumineszenz-Analyse“ zur Datierung ein. Bei diesem Verfahren werden Proben bei völliger Dunkelheit aus einer Schicht entnommen, und später wird im Labor die Strahlung gemessen. Daraus lässt sich das Alter einer Fundschicht genau bestimmen und damit auch das Alter der Funde, die aus dieser Schicht geborgen wurden. Die gesamte Wissenschaftsgemeinde wartete gespannt auf die Resultate von Eric Boëda, denn vor allem US-amerikanische Forscher hofften, dass Niède Guidon dadurch widerlegt werden könnte. Doch es kam anders. Die ältesten Fundschichten sind mindestens 30 000 Jahre alt, also 18 000 Jahre älter als die Funde in Clovis/USA, auf die sich die bisher favorisierte Theorie stützte. Südamerika ist also nicht von Nordamerika aus besiedelt worden. „Ein großer Erfolg für die Brasilianer und ihre jahrelange wissenschaftliche Arbeit“, meint Markus Reindel. Im Sommer 2016 begann Markus Reindel seine eigenen Forschungen in der Serra da Capivara. Er will die Umweltbedingungen in der Gegend untersuchen, um zu erfahren, warum die ersten Amerikaner sich gerade hier niedergelassen hatten. Und vor allem: warum sie offenbar ohne Nachkommen wieder von der Bildfläche verschwunden sind. Die Vielzahl der Felsbilder und Bodenfunde deutet auf eine große Bevölkerung hin, die über einen relativ langen Zeitraum im Norden und Osten Brasiliens lebte. 800 Kilometer von der Serra da Capivara entfernt liegt ein weiterer Fundort, die Chapada Diamantina. Die Größe des einst besiedelten Raumes ist noch lange nicht abschließend erforscht. Doch auch andere Fragen drängen sich auf: Woher kamen die ersten Amerikaner? Wie und warum haben sie sich auf den Weg gemacht? Und warum sind sie fast spurlos wieder verschwunden?


    https://www.fernsehserien.de/t…ersten-amerikaner-1052626


    Download: https://filer.net/folder/777ffdb67ba1039b

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Der sechste Sinn der Tiere


    mv5bnjnlzjazzgutzgvkmh1o0u.jpg


    Naturkatastrophen bedrohen die Menschheit. Die Auswirkungen sind verheerend die Vorwarnzeiten meist zu kurz, trotz aller Hightech-Installationen und des Internets. Weltweit arbeiten Forscher deshalb an anderen Lösungen – und sie haben eine heiße Spur: Tiere sollen uns dabei helfen, frühzeitig Naturkatastrophen zu erkennen. Denn über Jahrmillionen haben sie gelernt, sich auf die launischen Schwankungen der Erde einzustellen. Der Mensch muss sich nur einklinken und die gelieferten Informationen richtig interpretieren. „Terra X – Der sechste Sinn der Tiere“ begleitet führende Wissenschaftler auf eine spannende Expedition rund um den Globus in extreme Gebiete dieser Erde. Martin Wikelski (Direktor des Max-Planck-Instituts für Ornithologie) ist einer der weltweit führenden Forscher auf diesem Gebiet. Seine Vision: In naher Zukunft ein ganzes Netz aus tierischen Frühwarnindikatoren zu entwickeln, immer am Puls der Erde, um bei extremen Naturereignissen Menschenleben zu retten. In den Dschungeln Indonesiens ist er dabei, mit wilden Elefanten ein Tsunamifrühwarnsystem aufzubauen. In den Südausläufern der Rocky Mountains beobachtet er den majestätischen Kondor, und an den Hängen des aktivsten und gefährlichsten Vulkans Europas, dem Ätna, untersucht er das Verhalten von Ziegen kurz vor einem Vulkanausbruch. Die genaue Beobachtung tierischen Verhaltens kann Aufschluss über bevorstehende, große Umwälzungen in der Natur liefern – Katastrophen vorhersagbarer machen, Menschenleben retten. Helmut Schmitz von der Universität Bonn hat ein Faible für den australischen Feuerkäfer. Denn er spürt über Hunderte von Kilometern Waldbrände auf, lange bevor irgendeine Feuerwehr davon erfährt – und das in einem Land, das jährlich von großen Feuerstürmen heimgesucht wird. Schmitz beobachtet diese Tiere und versucht, die Wahrnehmung des Käfers zu enträtseln, der bei der Feuerbekämpfung in der Zukunft eine Schlüsselrolle spielen könnte. Er denkt über eine großflächige Überwachung der Krisenregionen mit Drohnen nach – Drohnen mit Feuerkäfersensoren. Der Australier Graham Jones von der Southern Cross University mag es eine Spur dicker: Mit der Steinkoralle Acropora hofft er ein Tier zu enträtseln, das eines der dringendsten Probleme der Menschheit lösen könnte, den Klimawandel. Denn die Koralle versteht es, sich wie kein anderes Lebewesen auf diesem Planeten selbst zu schützen: Wenn es ihr zu heiß wird, entlässt sie einen speziellen Stoff ins Wasser und in die Luft, der nicht nur zur Wolkenbildung und damit zur Beschattung, sondern sogar zu Regen führt. Jones stellt sich daher die Frage, ob der Mensch mit angelegten „Korallengärten“ – weltweit – das Klima beeinflussen könnte. Weitere Geschichten werden in Form einer spannenden Spurensuche erzählt. An der Seite der Wissenschaftler entdeckt „Terra X“ eine neue und ungewöhnliche Seite der Tierwelt. Es könnten visionäre Schritte in eine Zukunft sein, in der Mensch und Natur Seite an Seite existieren – mit gegenseitigem Nutzen. So spannt der Film einen großen Bogen und erzählt eine Geschichte in atemberaubenden Bildern – unterstützt durch spannende Grafiken, die uns die sechsten Sinne der Tiere ein Stück näherbringen.


    https://www.fernsehserien.de/t…ste-sinn-der-tiere-730941


    Download: https://filer.net/folder/2beac0b22a2fb501

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Magisches Deutschland


    91-z1plqajl._ri_sx200q7of3.jpg


    Die Natur war unseren Ahnen heilig. Ihre Kulte vollzogen sie an besonderen Orten unter freiem Himmel. Spuren dieser vor- und frühgeschichtlichen Kulte sind in ganz Deutschland zu finden. Die heiligen Haine der Kelten und Germanen liegen inmitten dichter Wälder, auf hohen Felsen oder am Rande von Flüssen und Mooren. Oft wurden sie mit christlichen Gebäuden überbaut. Wissenschaftler sind diesen heiligen Plätzen mit modernster Technik auf der Spur. Zu allen Zeiten haben die Menschen höheren Wesen Opfer dargebracht, als Dank oder als Bitte. Man gab Geschenke und erwartete eine Gegenleistung. Je größer die Bitte oder der Dank, desto größer auch das Opfer. Bei seiner Reise durch Deutschland findet der Schleswiger Archäologe Dr. Timo Ibsen selbst Spuren von Menschenopfern und Kannibalismus. Viele der uralten, heiligen Stätten werden auch heute wieder als „Kraftorte“ aufgesucht: von den Opfermooren Norddeutschlands zu den Felsturmheiligtümern des Altmühltals, von den Kannibalenhöhlen des Kyffhäusergebirges bis zu den heiligen Quellen der Kelten und Römer in der Pfalz und den Vogesen. Es ist eine Reise durch die Jahrtausende, von der Steinzeit bis zum Beginn der Christianisierung. Eine Reise zu unseren Ursprüngen, mit denen sich heute immer mehr Menschen beschäftigen.


    https://www.fernsehserien.de/t…isches-deutschland-712062


    Download: https://filer.net/folder/77940d7961948bad

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Bier - Eine Welt-Geschichte


    bieryirbw.jpg


    Seit die Menschen sesshaft wurden, trinken sie Bier. „Terra X“ erzählt, wie Bier die Zivilisation seit jeher begleitet und schließlich zum Lieblingsgetränk der Deutschen wurde. Im April 2016 feiert das Reinheitsgebot seinen 500. Jahrestag. Anlass für „Terra X“, die Bedeutung dieses ältesten deutschen Lebensmittelgesetzes zu erforschen: Denn seit 1516 darf Bier hierzulande nur mit Gerste, Hopfen und Wasser gebraut werden. Bier zählt zu den ältesten Nahrungsmitteln der Menschheit – und seit jeher gehört es zu Kultur und Fortschritt. Erstmals getrunken wurde es wahrscheinlich in Mesopotamien, als die Menschen sesshaft wurden. Ob das Bier selbst dabei eine wichtige Rolle spielte, ist unklar, sicher ist jedoch, dass der Getreideanbau eine Grundvoraussetzung für die Herstellung von Bier ist. Im alten Ägypten gehörte Bier zum Lohn. Fünf Krüge pro Tag standen jedem Arbeiter beim Pyramidenbau zu. Das damalige Bier enthielt etwa sechs Prozent Alkohol, vergleichbar mit den meisten heutigen Bieren. Aber Bier hat nicht nur den Bau der Pyramiden begleitet, spätestens seit dem 2. Jahrtausend vor Christus trank man es auch im Bereich des heutigen Deutschland. Lange Zeit war das Brauen Frauensache. Das änderte sich erst im 6. Jahrhundert nach Christus, als Mönche in den Klöstern das nahrhafte Gebräu als Fastenspeise entdeckten. Das Bier im eigenen Haus stellten aber weiter die Frauen her und bestimmten, ohne es zu wissen, Aussehen und Geschmack des Bieres, denn über Luft und Haut wanderten die körpereigenen Hefen in das Gebräu und brachten es zum Gären. Davon ahnten die frühen Brauer aber noch nichts, der meist über Nacht einsetzende Gärprozess wurde eher im Bereich des Wunderbaren angesiedelt. Um das Bier haltbarer zu machen, setzten die Brauer dem Getränk zahlreiche Kräuter, aber auch Gifte wie Tollkirsche oder Bilsenkraut hinzu. Obwohl es in einigen Städten bereits frühere Gesetzte und Verordnungen gab, wurde erst 1516 das erste landesweit geltende Lebensmittelgesetz in Bayern erlassen, das für die Herstellung von Bier nur die Zutaten Gerste, Hopfen und Wasser erlaubte. Doch auch das „reine“ Bier konnte lange nur in der kalten Jahreszeit gebraut werden, da der Gärungsprozess niedrige Temperaturen verlangt. Erst die Erfindung der Kühlmaschine des Deutschen Carl von Linde revolutionierte das Braugeschäft. Bezahlt wurde seine erste Maschine denn auch von zwei Brauern. Seitdem hat das „neue“ Bier die Welt erobert, und auch dabei waren deutsche Brauer maßgeblich beteiligt. Die heute weltweit größte Brauereigruppe Anheuser-Busch InBev geht zum Teil auf die Deutschen Eberhard Anheuser und seinen Schwiegersohn Adolphus Busch zurück, die 1870 den Stammbetrieb in St. Louis gründeten.


    https://www.fernsehserien.de/t…ne-welt-geschichte-811011


    Download: https://filer.net/folder/bcd7229b9c02fdb4

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Herman,der Apache - Ein Deutscher unter Indianern


    hhhgd9cpl7.jpg


    1870 wird der zwölfjährige Herman Lehmann bei Fredricksburg, Texas, von Apachen entführt. „Terra X“ erzählt seine Geschichte und das Schicksal der letzten Prärieindianer Amerikas. Der Deutsche lernt die fremde und kriegerische Welt der Apachen und später der Comanchen kennen. Seine Memoiren, die er nach seiner Rückkehr in die Zivilisation veröffentlicht, bieten seltene Einblicke in die Kultur dieser Stämme jenseits gängiger Klischees. Die Indianer der südlichen Plains raubten und adoptierten regelmäßig fremde Kinder, um die eigenen Verluste auszugleichen. Die Familie Lehmann war, wie viele Deutsche, dem Hunger in der Heimat entflohen und Mitte des 19. Jahrhunderts nach Texas ausgewandert. Fredericksburg wuchs schnell zu einem „deutschen“ Städtchen heran. Als der kleine Herman Lehmann entführt wurde, kämpften die Ureinwohner Amerikas bereits auf verlorenem Posten. Die weißen Siedler nahmen immer mehr Land in Anspruch und drängten die Indianer Nordamerikas in Reservationen ab. Mit dem Beginn des „Goldrauschs“ und dem Bau der Eisenbahn strömen die Siedler in die Gebiete der letzten frei lebenden Stämme. Den Indianern der „Great Plains“, zu denen neben den Apachen vor allem die Reiterkrieger der Comanchen gehörten, entzogen sie durch gezieltes Abschlachten der Büffelherden die Lebensgrundlage. Sie sind es, die mit ihren Pferden und Federhauben bis heute unser Klischeebild vom Indianer prägen. Dabei gibt es „die Indianer“ als Volk nicht, die Ureinwohner Nordamerikas bestanden ursprünglich aus 300 Stämmen, die sich in Aussehen, Sprache und Kultur stark voneinander unterschieden. In dieser Situation verbrachte Herman Lehmann neun Jahre zunächst bei den Apachen, später bei den Comanchen, und wurde zum Krieger ausgebildet. Er erlebte einerseits marodierende, räuberische und äußerst brutale Banden, anderseits eine Gemeinschaft, die ihm Zuneigung und Anerkennung schenkte. Während in den nördlichen Plains die Sioux unter ihren Häuptlingen Sitting Bull und Crazy Horse die Schlacht am Little Big Horn kämpften, wurden die letzten Comanchen im Süden in Reservationen gezwungen. Widerwillig kehrte Herman 1879 zu seiner Mutter zurück, die nie aufgehört hatte, nach ihrem Jungen zu suchen. Die Rückkehr in die weiße Gesellschaft fiel ihm schwer. Er führte sich gerne als „Wilder“ auf und trat bei Dorffesten und Rodeos auf. Zwar heiratete er schließlich und gründete eine Familie. Aber er blieb ein Pendler zwischen den Welten.


    https://www.fernsehserien.de/t…er-unter-indianern-808171


    Download: https://filer.net/folder/5ce3ea44f74794c7

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Das Jahrhundertwrack - Sensationsfund in der Ostsee


    cvca5qn6.jpg


    n der Tradition der „Terra X-Tauchfahrten“ erzählt der Film vom Auffinden eines der größten Kriegsschiffe des 16. Jahrhunderts: das schwedische Kommandoboot „Mars“. „Terra X“ ist live dabei, wenn die Wissenschaftler unter Wasser und auf dem Begleitboot zum ersten Mal die Funde inspizieren. Ohne sterile Laboratmosphäre. Wissenschaft zum Anfassen. Im Film kommen die neueste Sonarfilmtechnik sowie Foto-Mosaiken zum Einsatz. Das Kommandoboot „Mars“ beherrschte die Ostsee und galt weltweit als das größte und beste Kriegsschiff. Eine Legende, nicht nur zu seiner Zeit. Es galt als unbesiegbar und hatte die berühmte „Lange Barke“ der Lübecker versenkt. Mit der „Mars“ strebte der junge schwedische König, Erik der XIV., die Herrschaft im und über den Norden Europas an. Die Hanse lag in ihren letzten Zügen, und Erik wollte sich die überaus einträglichen Handelsrouten sichern. Bei der Schlacht zwischen David und Goliath am 31. Mai 1565, als die schwedische Armada auf einen Verbund von dänischen und lübeckischen Schiffen trifft, dreht sich das Glück: Es gelingt einem „Feuerleger“ der Lübecker, einen Brand an Bord des schwedischen Kriegsschiffes zu entfachen. Als der Befehlshaber kapituliert, strömen deutsche und dänische Soldaten an Bord, um das Schiff vor seinem Untergang zu plündern. Doch dann zerreißt eine plötzliche Explosion das Schiff und zieht 800 Männer mit auf den Boden der Baltischen See. Jahrhundertelang galt das Schiff als verschollen. Bis es 2011 von schwedischen Tauchern in 75 Meter Tiefe gefunden wurde, in unglaublich gutem Zustand. Spektakuläre Unterwasseraufnahmen des größten Kriegsschiffs seiner Zeit lassen gemeinsam mit aufwändig inszenierten Reenactments und State-of-the-Art CGIs eine ganze Epoche wiederauferstehen. Vor kurzem erst kam es zu einem weiteren Sensationsfund: der Bericht des Lübecker Ratsherren und Flottenkommandeurs Friedrich Knevel über den Sieg über die Schweden.


    https://www.fernsehserien.de/t…fund-in-der-ostsee-782325


    Download: https://filer.net/folder/2401421c95efa7d8

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Aufstand der Wale: Moby Dicks wahre Geschichte


    walflosse-vor-schiff-7lpye.jpg


    Moby Dick hat ein historisches Vorbild. In einer spannenden Spurensuche rekonstruiert der Film die historische Wirklichkeit hinter einem der berühmtesten Romane der Weltliteratur. Dokumente aus amerikanischen Archiven, neueste Erkenntnisse der Walforschung und ein spektakuläres Experiment beweisen, dass Pottwale Mitte des vergangenen Jahrhunderts große Segelschiffe versenkt haben. Herman Melville schuf mit seinem Roman „Moby Dick“ Weltliteratur und zugleich eine einzigartige Chronik des Walfangs im 19. Jahrhundert, den er aus eigenem Erleben kannte. Sein Held ist ein weißer Gigant der Tiefsee, ein Schiffe zertrümmernder Pottwal, den der hasserfüllte, invalide Kapitän Ahab über die Weltmeere verfolgt, bis es in der Südsee zum Showdown kommt und „Moby Dick“ über die Walfänger triumphiert. Die Versenkung von Fangschiffen durch Pottwale ist keineswegs Seemannsgarn. Zahlreiche Dokumente in nordamerikanischen Archiven belegen einen regelrechten Krieg zwischen den Meeresgiganten und ihren Verfolgern um die Mitte des 19. Jahrhunderts. Die kleine Insel Nantucket vor Massachusetts war damals eine Metropole des Walfangs. Sie versorgte die ganze Welt mit dem wertvollen Schmierstoff Walrat und mit Ambra, dem Grundstoff für die teuersten Parfüms der Welt. Dafür wurden vor allem Pottwale bis kurz vor der Ausrottung gejagt. Anhand von Logbüchern, Zeitungsartikeln und Gerichtsakten rekonstruiert der Film die historische Walfangreise der „Union“, die durch den Angriff eines Pottwalbullen ein dramatisches Ende findet. Ein spektakulärer Crash-Test mit dem originalgetreuen Nachbau einer Schiffswand aus Eichenplanken verifiziert die enorme Zerstörungskraft dieses Giganten der Tiefsee, der ein dreimastiges Segelschiff gezielt rammte und versenkte. Die Walfänger gaben ihren Gegnern sogar Namen. Besonders gefürchtet war „Mocha Dick“, benannt nach der chilenischen Insel Mocha. Der Meeresgigant war an die 100 Tonnen schwer, maß über 30 Meter und blieb unbesiegt. Als „Moby Dick“ setzte ihm Melville ein unvergängliches Denkmal. Ein erstaunliches Phänomen: Während des Höhepunktes der Waljagd begannen sich die Wale offenbar gezielt – und vor allem gemeinsam – gegen ihre Peiniger zur Wehr zu setzen. Walforscher Hal Whitehead hält einen koordinierten Angriff von Pottwalen durchaus für möglich. Er ist überzeugt davon, dass Pottwale über kognitive Fähigkeiten verfügen und auf ihren Wanderrouten vom Pol bis zum Äquator Erfahrungen mit ihren Artgenossen austauschten. Der Film begleitet die Riesen auf ihrer jährlichen Wanderroute zu den Futter – und Paarungsplätzen. Pottwale sind faszinierende Lebewesen, die sich mit einem hocheffizienten Sonarsystem orientieren und über eine Sprache aus Klicklauten verfügen. Atemberaubende Unterwasserbilder des größten, zugleich aber auch scheuesten Raubtiers der Erde, zeigen dessen unbekannte Lebenswelt in den Tiefen der Ozeane.


    https://www.fernsehserien.de/t…s-wahre-geschichte-690524


    Download: https://filer.net/folder/c05b12a2b6571470


    Bitte um Eintrag: red+   Clons   rambo61   Doku-Team  



    Es geht natürlich weiter mit "Terra X"

  • 5a6e6eaf5b154f51f56ce7aa.jpg



    Unsere Welt ist voller Wunder. Manche sind offensichtlich, andere gut verborgen: in den Tiefen der Meere, in den Wüsten, in der Luft oder unter der Erde. NATIONAL GEOGRAPHIC zeigt die außergewöhnlichsten Kreaturen der Tierwelt und ihr noch skurrileres Verhalten, z. B. Tierbabys, die ungewöhnliche Überlebensstrategien entwickeln, und ihre bizarren Körperteile, wie z. B. aufblasbare Augen, eine Nase, die sehen kann, oder ein komplett durchsichtiger Kopf. Begleiten Sie uns und staunen Sie über den unglaublichen Einfallsreichtum der Natur.

    DVD 1: Zu Wasser | Zu Lande | In der Luft
    DVD 2: Bizarre Babys | Tierische Einsteins
    DVD 3: Echte Freaks



    National Geographic

    Die verrücktesten Tiere der Welt (3 DVD)


    Genre
    Dokumentation, Natur

    Format
    mp4

    Sprache
    DE

    Gesamtgröße Folder
    3,17 GB (9 Parts)

    Laufzeit

    290 Minuten


    Download Hauptordner

    33173588ku.png

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von red+ ()

  • 6d47157574e556841c79383014694a5b--cool-wallpaper-animal-wallpaper.jpg



    Dreiteilige Dokumentation der BBC über die ersten Schritte im Leben ausgewählter Tierkinder und über die Erfahrungen, die sie sammeln und die Herausforderungen, die sie meistern müssen – oftmals bereits kurz nach der Geburt.


    Wilde Tierbabys





    Genre
    Dokumentation

    Format
    mp4

    Sprache
    DE

    Gesamtgröße Folder
    1,01 GB


    Laufzeit
    50 Min./Folge



    Download Hauptordner

    Das Leben ist viel zu kurz, als daß ich mir Gedanken über das Morgen mache!

    Lebe jeden Tag so, als sei es der letzte Tag!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von KlauBo2 ()

  • 8115d71UpsL._SX342_.jpg



    Brasilien ist ein Land der Superlative. Es nimmt knapp die Hälfte der Fläche Südamerikas ein und ist damit das größte Land der südlichen Hemisphäre. Der Amazonas gilt als wasserreichster Fluss der Erde und durchzieht eines der weltweit größten Urwaldgebiete. In keinem Land gibt es so viele Tiere wie in Brasilien. Und das, obwohl das Leben hier für viele Tiere alles andere als einfach ist.

    Enthaltene Folgen: 01-01 Gefährliches Paradies 01-02 Im Bann des Monsun 01-03 Wenn die Erde brennt.


    Wildes Brasilien


    Genre
    Dokumentation

    Format
    mp4

    Sprache
    DE

    Gesamtgröße Folder
    0,924 GB

    Laufzeit

    ca. 44 Minuten/Folge



    Trailer

    Download Hauptordner

    Das Leben ist viel zu kurz, als daß ich mir Gedanken über das Morgen mache!

    Lebe jeden Tag so, als sei es der letzte Tag!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von KlauBo2 ()

  • goldgraeber.jpg



    Unberührte Landschaft soweit das Auge reicht – das ist die Cariboo in British Columbia. 80.000 Quadratkilometer Natur pur. Während des Indian Summers explodieren die Farben im Westen Kanadas. Reisen Sie mit uns in das Land der Bären, der endlosen Wälder, unzähliger Seen und rauschender Flüsse – und das Land der Goldgräber. Wir folgen dem Lockruf des Goldes nach Likely, Wells und Barkerville, der Hauptstadt des einstigen Cariboo Goldrausches. Noch immer versuchen Menschen dort ihr Glück mit dem Edelmetall. Von deren Geschichten beeindruckt reisen wir weiter auf den Spuren der Lachse an den Quesnel See. Im Herbst schwimmen zigtausende Rotlachse aus dem Pazifik zurück an ihren Geburtsort in der Cariboo, um dort zu laichen und zu sterben. Ein Festmahl für die Bären!
    Unterwegs in Westkanada - Goldgräber u.Grizzlybären






    Genre

    Dokumentation

    Format
    mkv

    Sprache
    DE

    Gesamtgröße Folder
    0,590GB


    Laufzeit
    44 Min./Folge



    Download Hauptordner

    halloween-smiley-100.gif  herbst-blaetter-smilie_015.gif halloween-smiley-100.gif           

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Ich bims ()