Pierre Martin - Madame le Commissaire (Kriminalromane) Reihe

~ ACHTUNG ~

Alle User, die sich bis einschl. 14.05.2017 registriert haben, können sich mit den ihnen bekannten Zugangsdaten einloggen.
Diejenigen, die sich danach auf der NOX-Hauptseite registriert haben und sich nun einloggen möchten, werden darauf hingewiesen, dass Main und Forum keine vereinheitlichte Benutzerdatenbank haben. Es sind zwei völlig unterschiedliche und getrennte Systeme. Es muss sich für das Forum ein wiederholtes Mal registriert werden!

  • Willkommen in Südfrankreich - exakter in der Provence

    Hier spielen die Krimis von Pierre Martin um Madame le Commissaire Isabelle Bonnet.


    Im einzelnen:


    01 - Madame le Commissaire und der verschwundene Engländer




    Die erfolgreiche Kommissarin Isabelle Bonnet muss nach einer gescheiterten Ehe und einer Explosion,

    die sie fast das Leben kostete, neu anfangen. Sie bewirbt sich auf die frei gewordene Kommissarstelle

    in ihrem Geburtstort Fragolin im Hinterland der Côte d’Azur, um endlich wieder Ruhe zu finden.

    Doch mit der Ruhe ist es sehr schnell vorbei, denn erst verschwindet ein reicher Engländer spurlos

    aus seiner Villa, und dann wird am Strand von Saint-Tropez eine Frauenleiche gefunden.

    Ihr glänzender Ruf als Ermittlerin scheint ihr inmitten der skurrilen Typen, die Fragolin bevölkern,

    und angesichts jeder Menge Vorurteile nichts zu nützen



    02 - Madame le Commissaire und die späte Rache




    Die Kommissarin Isabelle Bonnet hat sich gegen die große Karriere in Paris und für ein Leben im

    beschaulichen Fragolin entschieden. Immer noch leidet sie unter dem Trauma, das ein Attentat in der

    Hauptstadt bei ihr hinterlassen hat. Als ihr Assistent Apollinaire in den Akten auf einen alten Mord

    stößt, bei dem ein Mann mit einer Mistgabel übel zugerichtet wurde, erwacht Isabelles Jagdeifer –

    vor allem als sie bei ihren Untersuchungen über einen anderen Mord stolpert, bei dem eine nackte

    Leiche am Strand gefunden wurde. Bald entdeckt sie Gemeinsamkeiten zwischen den beiden

    Verbrechen, die alle übersehen haben ...



    03 - Madame le Commissaire und der Tod des Polizeichefs




    Ein toter Polizeichef, ein ausgeraubeter Juwelier und Kommissarin Isabelle Bonnet.

    Das Sirren der Zikaden, der würzige Duft von Lavendel und hinter sanft geschwungenen Hügeln

    das azurblaue Meer, von einem silbrigen Schleier aus flimmerndem Licht ins Reich der Märchen

    gerückt. Das Dörfchen Fragolin im Hinterland der Côte d’Azur wäre der ideale Ort, um die

    Seele baumeln zu lassen – doch dazu fehlt Kommissarin Isabelle Bonnet mal wieder die Zeit.

    Der angebliche Selbstmord eines hohen Polizeibeamten, der Besuch eines exzentrischen Bekannten

    und ein Überfall auf ein Juweliergeschäft an der Croisette in Cannes halten Madame le Commissaire in Atem …



    04 - Madame le Commissaire und das geheimnisvolle Bild




    Der 4. Fall für die Kommissarin Isabelle Bonnet - Im Dörfchen Fragolin in der Provence

    herrscht Urlaubsstimmung, Kommissarin Isabelle Bonnet genießt das süße Nichtstun

    und das ein oder andere Glas Rosé zu frischem Olivenbrot. Eine Abendeinladung, zu der

    sie den Kunstsammler Rouven Mardrinac begleitet, könnte das Sahnehäubchen auf der

    Aprikosen-Tarte sein. Doch Rouven brüskiert die Gastgeber schon nach wenigen Minuten mit

    der Behauptung, der stolz zur Schau gestellte Matisse sei eine Fälschung. Ein eilig herbei

    gerufener Sachverständiger macht mit Hilfe raffinierter Technik eine schockierende Entdeckung:

    Unter der Oberfläche des Bildes verbirgt sich ein verzweifelter Hilferuf …



    05 - Madame le Commissaire und die tote Nonne




    Der neue Krimi um die mutige Ermittlerin Isabelle Bonnet und den bizarren Mord

    an einer Nonne. Vom Rand einer steil abfallenden Klippe, wo man sonst unter hohen Aleppo-Kiefern

    wunderbar den Sonnenuntergang genießen könnte, bietet sich Isabelle Bonnet ein alles andere als

    idyllischer Anblick: Unten am Strand liegt eine Frau, unverkennbar in Ordenstracht gewandet.

    Schnell bestätigt sich, was zu befürchten war: Die Nonne lebt nicht mehr. Offenbar hatte

    sie bei der Suche nach seltenen Heilpflanzen den Halt verloren und war zu Tode gestürzt. So jedenfalls

    die (vorschnelle) Schlussfolgerung der Polizei. Madame le Commissaire jedoch misstraut der ersten

    Schlussfolgerung ihrer Kollegen - und behält recht. Sie nimmt ihre Ermittlungen in dem einsam,

    aber malerisch gelegenen Monastère im Massif des Maures auf und hat bald mehr

    als einen Verdächtigen. Doch wer würde wirklich so weit gehen, eine Nonne zu ermorden?






    Viel Spaß und Urlaubsfeeling beim Lesen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Benno11 ()

  • wildfire

    Hat das Thema freigeschaltet
  • LucyBat

    Hat das Thema geschlossen
  • cover-24.jpg


    Pierre Martin – Isabelle Bonnet 06 – Madame le Commissaire und der tote Liebhaber

    Ein neuer Fall für die provenzalische Kommissarin Isabelle Bonnet und ihren Assistenten Apollinaire vom Bestseller-Autor Pierre Martin.


    Band 6 der erfolgreichen Krimi-Reihe, die den Leser in das malerische Provence-Dorf Fragolin führt
    Untermalt vom Summen der Zikaden und Lavendelduft gleiten die Tage in Fragolin in der Provence friedlich vorüber. Bis das Undenkbare geschieht und das Städtchen jäh aus dem sanften Sommerschlummer reißt: Eines Morgens findet man den Bürgermeister Thierry – tot, mit durchschnittener Kehle. Zwar waren er und Kommissarin Isabelle Bonnet schon länger kein Paar mehr, dennoch trifft sein Tod Isabelle zutiefst. Dabei werden gerade jetzt die Fähigkeiten von Madame le Commissaire gebraucht, denn am Tatort gibt es keine brauchbaren Spuren. Und wer sollte schon einen Grund gehabt haben, den beliebten Bürgermeister zu ermorden? Ihre Nachforschungen führen Isabelle zum Tatort nach Sanary-sur-Mer, jenem Küstenort, in dem in den Dreißiger und Vierziger Jahren viele deutsche Künstler und Intellektuelle Zuflucht gefunden haben.


    Bitte schön


    Der Download ist nur für angemeldete Mitglieder sichtbar!

    Der Wert des Lebens liegt nicht in der Länge der Zeit, sondern darin, wie wir sie nutzen. Ein Mensch mag lange leben und doch wenig erfahren. Es hängt nicht von der Zahl der Jahre ab, ob er im Leben Befriedigung findet, sondern allein von seinem Willen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von LunaBiblio ()

  • LunaBiblio

    Hat den Titel des Themas von „Pierre Martin - Madame le Commissaire (Kriminalromane) Band 1 bis 4“ zu „Pierre Martin - Madame le Commissaire (Kriminalromane) Reihe“ geändert.