Videobearbeitungsprogramm (Empfehlung?)

~ ACHTUNG ~

Alle User, die sich bis einschl. 14.05.2017 registriert haben, können sich mit den ihnen bekannten Zugangsdaten einloggen.
Diejenigen, die sich danach auf der NOX-Hauptseite registriert haben und sich nun einloggen möchten, werden darauf hingewiesen, dass Main und Forum keine vereinheitlichte Benutzerdatenbank haben. Es sind zwei völlig unterschiedliche und getrennte Systeme. Es muss sich für das Forum ein wiederholtes Mal registriert werden!

  • Hallo ihr Lieben !


    Ich möchte gerne n bischen Video´s für den privaten Gebrauch zurechtschneiden. Leider ergab die Forumsuche kein zufriedenstellendes Ergebnis. Denn das Programm welches dort empfohlen wurde (*klick) scheint mir nur für das konvertieren und/oder herunterladen von Videodatein geeicht zu sein.


    Meine Ansprüche sind trotz allem recht bescheiden. Das Programm sollte bitte folgendes können :


    - Mehrere Tonspuren unterstützen

    - Die Möglichkeit die Lautstärken der individuellen Tonspuren zu regeln

    - Bestimmte Videobereiche zur seperaten Bearbeitung im laufenden Projekt zu kennzeichnen und ggf. ein Standbild für mehrere Sekunden zu erzeugen, bevor der Film/ das Video fortgesetzt wird

    - Die gekennzeichneten Videobereiche unabhängig voneinander mit verschiedenen Effekten (Filter, Schrift im Bild o.ä) bearbeiten


    Meine Absicht besteht unter anderem darin, dass ich z.B in Filmen und/oder Serien gesonderte Musik einblenden möchte. Auch möchte ich gerne Zusammenschnitte aus Kampfszenen beispielsweise in Animes erstellen. Ihr kennt vielleicht deartige Beispielvideos von YT oder so.


    Habt ihr eine Idee was mir dabei helfen könnte?


    LG

    Kirito

  • Ich habe das Programm nun schon ein Weilchen getestet und bin sehr zufrieden. Allerdings sind die Filmdatein nach dem exportieren (selbst zu MP4) aberwitzig groß und das rendern dauert ewig. Gibt es hier keine schneller/bessere Alternative?

  • Dann probiers mal mit dem AVS Video Converter.

    Mit dem arbeite ich schon lange. Damit kannst du

    auch Videos schneiden und die Ausgabedatei und

    Videobitrate beliebig einstellen.


    Gruß Army70 :wink:

  • Ich arbeite seit 10 Jahren gut und gerne mit COREL VIDEOSTUDIO, früher ULEAD VIDEOSTUDIO.

    Egal, welches Programm du nehmen wirst: Wenn du einmal mit einem bestimmten Programm angefangen hast, wirst

    nicht mehr auf ein anderes Programm wechseln, weil du mit der Zeit so die Handgriffe und Kniffe kennst und kein

    Bock mehr hast dich auf ein anderes Programm einzuarbeiten, egal wieviel kleine Fehler vielleicht "dein Programm" hat.

    Und jedes dieser genannten Videoprogramme hat kleine ärgerliche Fehler, die man aber meistens durch "kniffe" umgehen kann.


    Wahrscheinlich ist MAGIX für dich das beste Programm mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis.

    AVS würde ich nicht empfehlen, weil du mit dem Programm schnell an seine Grenzen kommen wirst.

    Ebenso lehne ich alles ab, was mit Adobe im Grafik und Video-Bereich zu tun hat. Alles zu überladen und

    auch fehlerbehaftet.

    Übrigens: Mein Avatar zeigt mein Äppel Ei Pott :):)